Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mony am 01.10.2007, 14:26 Uhr

Schlägerei! Elternbeiräte hier?

Hallo,

heute brauche ich mal den Rat von anderen Elternbeiräten, gerne aber auch von anderen Eltern.
Ich bin in der Klasse meiner Tochter Elternbeiräten. Sie ist jetzt im zweiten Schuljahr.
Heute sprach mich eine Mutter an, ihr Sohn sei am Mittwoch aus der Schule gekommen, und hätte überall blaue Flecke gehabt. Er habe ihr dann erzählt, ein Klassenkamerad hätte ihn geschlagen. Soweit so gut. Dieser Klassenkamerad war schon sehr oft auffällig. Dieses Kind ist laut, geht keinem Konflikt aus dem Weg, benimmt sich nicht im Unterricht, läuft vom Unterricht ständig weg,...,...
also mal ganz klassisch der schlimme Junge schlechthin. Das verprügelte Kind ist sehr still, ein guter Schüler, fällt eigentlich gar nicht auf. ABER: Er hat eine furchtbare Mutter. Sie meckert ständig und dauernd an allem rum. Jeden Tag ruft sie mich an um sich über irgend etwas anderes zu beschweren. Mal geht ihr der Unterricht zu schnell, mal zu langsam, mal dies, mal das....
Sie wollte aber nicht mit der Mutter des "Schlägers" reden, auf dieses Niveau wollte sie sich nicht begeben.
Eine halbe Stunde später ruft mich die Mutter des anderen Jungen an und weint am Telefon. Sie hätte nicht gewusst, das ihr Sohn das andere Kind geschlagen habe, die Mutter hätte sie gerade angerufen und sei so unfreundlich am Telefon gewesen. Sie weiß ihr Kind sei schwierig. Aber sie ginge mit ihm schon zum Psychologen. Ihr Sohn sei hyperaktiv und habe ADS, laut Gutachter aber fähig eine Regelschule zu besuchen. Jetzt habe die andere Mutter ihr gesagt, der Elternbeirat sei nun eingeschaltet und würde dafür Sorgen, dass das Kind die Klasse verlassen muss. Da konnte ich sie erst mal beruhigen, denn ich war zwar eingeschaltet, aber entscheiden ob ein Kind die Klasse verlässt oder nicht kann ich gar nicht.
Um es einmal kurz zusammen zu fassen. Hier sind jetzt eine extreme Mutter und ein extremes Kind zusammen getroffen. Mit dem Klassenlehrer hatte ich schon ein kurzes Gespräch. Er will erst mal versuchen die Sache mit den Jungs allein zu klären.
Hattet ihr schon mal eine ähnliche Situation? Wie verhaltet ihr euch den Eltern gegenüber. Ich kann ja gar keine Partei ergreifen. Wie würdet ihr reagieren, wie die betreffenden Mütter beruhigen?
Herzlichen Dank
Moni

 
5 Antworten:

Nicht DEINE Sache!

Antwort von Henni am 01.10.2007, 15:17 Uhr

Hallo

das siehst du schon ganz richtig: das ist NICHT deine Aufgabe und du kannst da wenig ausrichten, ich finds aber toll das du dich da engagieren möchtest. Aber dennoch:

Solch extreme fehlverhalten sind einfach Sache der Lehrer, die das dann durch gespräche mit den Schülern udn auch den betroffenen Eltern klären sollten. Auch der SChulleiter kann eingeschaltet werden. Der Elternbeirat hat mit der LÖSUND solcher Probleme offieziell nichts zu tun. es ist aber RICHTIG und wichten den EB darüber zu INFORMIEREN wenn so was abgeht oder eben dass der EB die betroffenen eltern ermutigt, dass den Lehrern zu melden.


Viel Erfolg!

Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Streit zwischen den Kindern

Antwort von caaaro am 01.10.2007, 16:17 Uhr

Hallo,
ja, es ist so, wie Henni das auch schon gesagt hat. Wir als Elternräte können/sollen da gar nichts tun. Dafür ist der Lehrer zuständig. Allenfalls könntest Du dem Lehrer eine Info geben, dass es in der Klasse ein solches Problem gibt. ...aber Du schreibst ja, dass das bereits bekannt ist.

Wir als Elternrat werden angesprochen, wenn es darum geht, dass ein Kind z.B. aus dem Klassenverband gelöst werden soll. Aber es ist nicht UNSERE Entscheidung, sondern die Entscheidung der Lehrkräfte! Dann wird eine außerordentliche Konferenz einberufen und dort entschieden.

Aber bis dahin ist ein langer Weg. Ziel ist und muss immer sein, die Kinder in die Klasse zu integrieren - auch, oder ganz besonders die Kinder, die störend auffallen.

Ich hoffe, dass Ihr eine gute Lehrkraft habt, die sich um dieses Problem kümmert.

Liebe Grüße,
Janine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streit zwischen den Kindern

Antwort von MamaMalZwei am 01.10.2007, 16:31 Uhr

Hallo, es stimmt schon, dass man als Elternbeirat nicht verpflichtet ist, zu schlichten. Das ist Sache des Lehrers. Aber ich würde mich an Deiner Stelle auch nicht wohl dabei fühlen. Kann man nicht versuchen, zusammen mit dem Lehrer einen Elternabend zu machen allgemein zum Thema Gewalt bzw. ADHS, Lernstörungen?
Zumal der Mutter, die da über Deinen Kopf hinweg versucht, ein Kind aus der Klasse zu drängen, ein Riegel vorgeschoben werden sollte. Wenn Du jetzt gar nichts machst, fühlen sich beide von Dir verraten und verkauft, die Mutter mit dem ADHS-Kind, aber auch die andere, die immer was zu meckern hat. Es ist ja schön, dass der Lehrer das mit den beiden Kindern allein klären will, aber es wird erst dauerhafter Friede, wenn sich auch die betreffenden Eltern verstehen und zuhause ihre Kinder beruhigen können. Dazu brauchen die anderen Eltern aber Hintergrundinformationen zu ADHS und müssen wissen, dass die ADHS-Eltern bereits Vieles in die Wege geleitet haben. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlägerei! Elternbeiräte hier?

Antwort von glückskinder am 01.10.2007, 19:30 Uhr

Ja, hatten wir auch. Da hat sogar ein Vater die Polizei eingeschaltet. Der Junge, 3. Klasse, sehr schwierig im Verhalten, aber total anhänglich und nach Freundschaften suchend, ist von den Mädchen dermaßen geärgert worden, über Wochen hinweg. Manchmal haute er, um sich zu wehren, manchmal wurde er nur verbal ausfällig. An dem einen Tag meinte er zu den Mädchen, als es einfach nicht mehr ging, dass er am nächsten Tag ein Messer mitbringen würde und ihn die Arme abschneiden täte. Die Kinder erzählten dies zu Hause. Statt bei der Mutter erstmal anzurufen, schalteten sie die Polizei ein, die den Jungen am Morgen vor seinem Haus festnahm und zu ihm nach Hause ging, um alles zu kontrollieren. Die Kinder wussten schon von dem Polizeieinsatz, weil der Vater sich damit brüstete. Er erzählte überall rum, dass er jetzt mal aufräumen wird und der Junge muss weg. Welchen Schaden sie bei dem Jungen angerichtet haben, ist nicht zu ermessen. Nicht dass ich nichts gemacht hätte. So eine Drohung muss man ernst nehmen, aber ich glaube ein Anruf bei der Mutter und in der Schule hätte auch gelangt. Nachdem der Vater mitbekam, dass wir Eltern nicht hinter seiner Handlungsweise standen, verstand er die Welt nicht mehr. Leugnete sogar, dass er das Kind aus der Klasse entfernen wollte usw. Schwierig, schwierig! Ich würde erst das Gespräch zum Lehrer suchen und den Rest muss der Lehrer klären. Dies ist nicht deine Aufgabe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlägerei! Elternbeiräte hier?

Antwort von Birgit67 am 02.10.2007, 8:54 Uhr

generell ist es so, dass viele Eltern beim Elternbeirat anrufen um Hilfe zu holen. Ich gehe dann zur Lehrerin und spreche mit ihr darüber was vorgefallen ist und ob evtl. bei der Problemlösung geholfen werden kann. Wenn mir die Eltern gut bekannt sind (was zu 80% so ist) dann spreche ich die Mutter manchmal direkt darauf an, aber so nach dem Prinzip: Was ist denn mit Deinem Sohn los, - heute ist er wohl mal wieder in einen Streit geraten hat man mir gesagt.

Ansonsten würde ich sofort dagegen steuern, wenn solche Aussagen gemacht werden wie: der Elternbeirat sorgt für einen Ausschluss - das geht nicht, wir haben nur eine Beratende aber keine Ausführende Position - wir können helfen und Ratschläge erteilen aber Verbote aussprechen können nur die Lehrer.

Oft werden schwierige Kinder dann auch gesondert von Lehrern "geschult" damit sie einfach lernen den Umgang mit anderen richtig zu gestalten.

Also Du hast Deine Schuldigkeit getan, die Lehrer wissen bescheid, die Mutter des hauenden Kindes würde ich wenn eine Sympathie besteht fragen ob man irgendwie helfen kann wenn man das will und die Mutter des anderen Kindes würde ich klar machen, dass Du solche Aussagen nicht mehr möchtest da diese nicht zutreffen - und auch ruhige Kinder können grausam und gemein sein - oft noch mehr als die vorlauten, weil keiner glaubt dass sie so sein können.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.