Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AndreaL am 11.11.2007, 11:00 Uhr

Referat 3. Klasse - Beurteilungskritierien

Hallo in die Runde,

mein Sohn hat sein erstes Referat halten müssen, über ein Waldtier.

Zur Vorbereitung hatte die Lehrerin kleinschrittig notiert, was und wie die Kinder machen sollen.

Vom Prinzip her auch für ein Kind mit wenig Elternhilfe machbar...

Das Referat sollte möglichst 'frei' gehalten werden, also nicht nur den selbst verfassten Schrieb ablesen.

Zur Beurteilung wurden 9 verschiedene Bewertungskriterien beurteilt. Erstaunlicherwiese steht der Inhalt des Referates mit insgesamt 13 Punkten einem Anteil von 10 Punkten gegenüber, der NUR die Art des Vortrages beurteilt.

Wer also inhaltlich top vorbereitet ist, kann trotzdem eine schlechte Note erhalten, wenn er z.B. undeutlich vorträgt.

Ich glaube auch, dass die Kinder dieses 'Vortragen' so explizit nicht geübt haben, kann aber auch nicht wirklich beurteilen, ob ein Drittklässler schon über solche Fähigkeiten verfügen sollte...

Nun, meckern will ich auf keinen Fall. Mein Kind hat sein erstes Referat glänzend hinter sich gebracht *freu*, aber dennoch bin ich nachdenklich...

... und würde gerne wissen, wie es in anderen Klassen läuft und ob Euch Beurteilungskriterien en detail vorher bekannt waren.

Danke!

LG

Andrea

 
2 Antworten:

Re: Referat 3. Klasse - Beurteilungskritierien

Antwort von glückskinder am 11.11.2007, 13:44 Uhr

Nein, war uns vorher nicht bekannt. In der zweiten musste unser Sohn ein Referat über Beeren halten. Da hatte er eine 1. Im dritten Schuljahr eins über den Wasserkreislauf. Er wat top vorbereitet mit Tafelbild usw. hat aber nur eine 2-3 bekommen, weil er zu schnell gesprochen hatte. Beim Gedichtvortrag haben wir leider auch immer dieses Problem. Er kann es perfekt ansagen, betont auch richtig. In der Schule ist er aufgeregt und rattert es herunter, sodass nur noch eine 3 rausspringt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Referat 3. Klasse - Beurteilungskritierien

Antwort von dhana am 11.11.2007, 14:13 Uhr

Hallo,

in der 3. Klasse musste mein Sohn noch keines halten - allerdings hatten wir ein Referat über ein Buch in der 2. Klasse.

Mich hat damals ziemlich gestört, das es ohne Eltern und Internet kaum zu machen war. Die Kinder bekame sehr wenig Anleitung von Seiten des Lehrers.
Halt nur mündlich kurz besprochen was da rein gehört - sprich Inhalt, Autor und wie und warum es einem selber gefällt.

Nach welchen Kriterien es dann bewertet wurde weiß ich nicht - auch nicht ob oder welche Note mein Sohn bekam.
Der schriftliche Teil wurde mit Prima! unterschrieben.

Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.