Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 25.07.2019, 15:36 Uhr

Rechnen - Würfelhaus Konzept

Das wird bei uns in der Schule benutzt, zB im Förderunterricht Mathe.
Dabei geht es ja darum, dass die Kinder lernen, mit einem Blick zu erkennen, welche Zahl sie da vor sich haben (Würfelhaus-Methode).
Also Mengenerfassung.

Dennoch würde sich mir die Frage stellen, ob wir hier von "tut sich mit Mathe schwer" reden oder ob es eher in Richtung Dyskalkulie geht.. Da wird es nämlich nicht reichen, ihn vom Abzählen weg zu bekommen. Dann wird es eher so sein, dass er merkt, er darf das nicht mehr und anfängt, eine andere Taktik zu verwenden. ZB Abklopfen auf dem Oberschenkel, im Kopf Finger abzählen - das alles dauert dann noch länger, die Eltern drängen auf eine Ergebnis, Kind wird noch wuschiger und posaunt irgendetwas raus, nur um Ruhe zu haben.

Wenn das Abzählen an den Fingern wirklich das Einzige ist, dann würde ich das jetzt nicht extra üben. Zumindest an unser GS ist das Abzählen bei ganz normalem "Schwer-tun mit Rechnen" Anfang der 2. noch kein Problem un erledigt sich idR imLaufe des 1. Halbj. der 2. Klasse.

Wenn du aber auch merkst, dass er sich zB sehr oft um 1 verrechnet, - schwerer ist als Plus oder erst mal gar nicht a s - erkannt wird, die magische 5 nicht erfasst ist usw würde ich eher mal mit der Lehrerin darüber sprechen, wie sie das Thema Dyskalkulie sieht.

Magische 5: zB 1 Hand hat immer! 5 Finger - bei einer Aufgabe wie 5+2 muss Kind irgendwann nicht mehr bei 1 anfangen, die Finger zu zählen - es wird die 5 als gesetzt nehmen und dann nur die 2 draufzählen (6,7).

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Rechnen, ein Kampf-wie macht ihr das?

Kind ist 8 Jahre und in der 2.Klasse. Er geht im Nachbarort zur Schule, weswegen er selten (an sich gar nicht) nachmittags mit Gleichaltrigen zusammen ist. Im Wohnort hat er keine Freunde (wohnt seit 1,5 Jahren da). Das Kind mag am liebsten alleine auf einem Spielplatz ...

von Ani123 03.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

4 jähriger will lesen und rechnen

Hat jemand von euch schon die Erfahrung gemacht, dass ein 4 jähriger bereits lesen (einfache Sätze) und rechnen (+/-/teilweise x) kann? Wir haben noch 2 Jahre bis zur Einschulung und ich bin natürlich stolz, mach mir aber auch immer wieder Gedanken wie das in Zukunft weiter ...

von Jana-Lina 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen mit 0

Meine Tochter (3. Klasse) hat gerade mal und geteilt mit 0. Unter anderem steht im Heft die Aufgabe: 12:0 = .... Meiner Meinung nach geht das doch gar nicht, oder? Also es kommt ja logischerweise weder 0 noch 12 raus, was schreibt man denn da jetzt hin? Steh grad ...

von Cullen 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Tipps 1.Klasse über zehner rechnen?

Hallo zusammen! meine Tochter soll gerade in der Schule das Rechnen über den Zehner lernen. Plus klappt so einigermaßen...aber minus versteht sie einfach nicht. Habt ihr Tipps wie ich es verständlicher machen kann? Gibt es gute Rechenschieber oder so? Danke

von Evchen1506 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

2. Klasse - Schwierigkeiten mit dem Rechnen

Hallo zusammen, mein Sohn besucht die zweite Klasse und tut sich mit dem Rechnen schwer. Manchmal geht es leicht und schnell und manchmal ist es so, als wären Aufgabentypen (auch solche, die er schon mal recht problemlos gerechnet hat) plötzlich unüberbrückbare Hürden. ...

von tobismami 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen und Lesen in der 2. Klasse

Hi ! Wir hatten ja gestern den ersten Elternabend in der 2.KLasse und ich war da schon überrascht, wie groß scheinbar doch die Unterschiede jetzt schon sind. Derzeit wird bis 20 gerechnet, die Lehrerin will jetzt aber den Zahlenraum bis 100 in Angriff nehmen. Scheinbar ...

von inessa73 26.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Tipps gesucht zum "Uhrzeit rückwärts rechnen"

Hallo mein Sohn kann problemlos ausrechnen wieviel Zeit von xy Uhr bis xx Uhr vergangen ist. Auch das Ausrechnen z. B. 0.15 Uhr - wie spät ist es in 8 h u. 48 min? bereitet ihm kein Problem. ABER; wenn es jetzt 1.05 ist - wieviel Uhr war es von 8 h u. 19 min z. B. ...... ...

von RR 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen 1. Klasse

Hallo, unser Sohn (geb. 14.07.2007) geht seit August in die erste Klasse. Er ist der jüngste in der Klasse, manche Kinder sind fast ein Jahr älter als er. Zur Zeit sind sie beim Rechnen beim Zerlegen von Zahlen und beschäftigen sich mit der Schüttelbox. Ich verzweifle ...

von BiKe 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Unterschied: Mathe und Rechnen

Bitte lacht mich nicht aus. Meine Kleine hat heute ihrer Lehrerin vorgerechnet, in der VSK was 3+3+3 sind und sie würde doch so gerne in den Mathekurs gehen, für die ganz guten Kinder. Da meinte die Lehrerin, sie kann zwar rechnen, aber eben kein Mathe. LG und Danke ...

von Maxikid 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

"Über den Zehner rechnen" - 2. Klasse

Hallo, meine Tochter ist 7 Jahre und geht in die zweite Klasse. Sie kommt relativ gut mit in den Fächern, allerdings bereitet ihr in Mathe die "über den zehner" Rechnung ziemliche Probleme. Mal- und geteiltrechnen macht sie sehr gut, auch Plusrechnungen über den Zehner ...

von Meine_Zwerge 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.