Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ninas59 am 20.07.2005, 8:41 Uhr

Pausenbrot

leider gehe ich ausgesprochen Einfallslos mit dem Pausenbrot um.

Meine Tochter bekommt jeden Tag das gleiche mit, aber mir fällt nichts anderes ein. *schäm*

Sie mag keine Wurst und keinen Käse also bekommt sie reines Vollkornbutterbrot (plus Obst).
Ich habe ihr auch schon ein normales Schwarzbrot mitgegeben, das ist ihr zu sauer.

In der ersten hatte sie ab und zu ein Müsli in Naturjoghurt nur leider meinte die Lehrerin, das ist aber unpraktisch....jetzt mag sie es auch nicht mehr mitnehmen.

 
12 Antworten:

Re: Pausenbrot

Antwort von ghostrider am 20.07.2005, 8:59 Uhr

hm.... versuch doch vielleicht mal Knäckebrot mit Frischkäse, oder Filinchen mit Nutella, ein Brötchen oder Toast mit Honig? Dazu bekommen meine täglich frisches Obst mit, wenn möglich immer wechselnd, mal Erdbeeren, Apfel, Mandarine, Pflaumen, Gurke, Paprika.......
Oder vielleicht einfach mal ein Brot mit ganz dünnen Gurkenscheiben, das ist schön frisch.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von KatjaR am 20.07.2005, 12:33 Uhr

Hallo!

Hat sich deine Tochter denn schon beschwert? Wenn sie es in Ordnung findet, müßtest du doch nichts ändern.
Ansonsten fällt mir noch Trinkjoghurt ein. Nutella ist bei uns nicht gern gesehen.

Grüße
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von Tathogo am 20.07.2005, 13:43 Uhr

Ich würd auch sagen:Beschwert sie sich denn?Wenn nicht dann ist es doch in Ordnung.
Meine bekommt manchmal noch nen Trinkjoghurt mit,oder 2-3 kleine Babybell mit Butterbrot,ansonsten hat sie auch immer das Gleiche,also Brot mit Belag(meistens Salami*g*) und halt vielGemüse bzw Obst...
Nutella und andere Süßigkeiten sind bei uns untersagt und das find ich auch gut so!
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von maleja am 20.07.2005, 14:38 Uhr

Beim Kleinen gibt´s bei uns zum Glück überhaupt kein Problem, der isst eh alles ;-)))

Bei Leon sieht´s schon anders aus. Inzwischen mag ich ihm gar nichts mehr mitgeben, denn so wie ich es einpacke, so kommt´s auch wieder zurück.

Aber: was doch immer geht ist (bei uns im Schwobaländle halt) die Butterbrezel. Das geht leider nur selten, da wir fast neben der Schule wohnen und eben nicht mehr vorher zum Bäcker kommen. Höchstens ich fahr zuerst Jakob und bring ausnahmsweise Leon mit dem Auto zur Schule. dann können wir natürlich nen Abstecher beim Bäcker machen. Dann versuche ich es noch mit Frischkäsebrot mit Gurkenscheiben, nur Butterbrot (so wie bei Euch), auch mal Schokoaufstrich-also wie Nutella, Fruchtschnitten, Joghurt etc

Es gibt übrigens super schöne Bücher, wo das Brot so richtig toll aussieht...also wenn Du morgens schon 2 Stunden ZEit hast, dann versuch doch mal so was ;-)))

Weißbrot gibt´s bei uns übrigens auch nie. Und auch nichts künstliches wie Milchschnitte etc. (aber das weißt Du wahrscheinlich eh, gell?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von karamell am 20.07.2005, 15:21 Uhr

wenns sie nicht stört, laß es so. ansonsten marmelade oder honig? tomatensceiben??? kräuterquark?
unserse nimmt immer nen wurstbrot mit und gemüse.

d.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Brezeln zum Aufbacken vom Aldi

Antwort von salsa am 20.07.2005, 20:30 Uhr

beim aldi gibt es doch tiefgefroren so ein 10er pack brezeln ... und diese muss man einfach nur im ofen fertigbacken. vielelicht auch eine idee ?
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@salsa

Antwort von maleja am 20.07.2005, 21:38 Uhr

Die Idee ist an für sich nicht schlecht. nur sind wir bezüglich etwas verwöhnt ;-))) Es gibt auch nur 2 Bäcker, die als Brezellieferant in Frage kommen. ich weiß nicht, ob Du auch aus B-W kommst?! Denn, ich denke, nur die Schwaben können verstehen, was ich meine *lach
Aber da fällt mir ein, mein absoluter Lieblingsbäcker (der ist aber 15 km weit entfernt. Da komme ich nur zufällig mal vorbei) der hat auch so tiefgefrorene. da könnte ich mal mit Tiefkühltasche hin und einkaufen.

Danke für den tipp!

GRüßle
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von ninas59 am 21.07.2005, 10:51 Uhr

ich bin da noch strenger.
Bei mir gibt es nichts süsses in die Schule, also keine Nutella.

Trinjoghurts mag sie nicht, nur Natur.
Obst und Gemüse isst sie alles, da könnte ich etwas mehr variieren, stimmt.

Butterbrezen gebe ich auch nur in Ausnahmefällen mit, aber das könnte ich auch öfter machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von ninas59 am 21.07.2005, 10:54 Uhr

hast recht. Bisher hat sie sich nicht beschwert, und den Apfel isst sie immer.

ansonsten marmelade oder honig?
Mag ich nicht, das klebt so.

tomatensceiben??? auja!!!
kräuterquark? Habe ich schon mal, was so ein Batz, dass sie es dann nicht gegessen hat :-(

gemüse-- das sollte ich mehr machen.


Danke euch allen, ihr habt mir weitergeholfen, manchmal ist man unglaublich einfallslos *schäm*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@maleja

Antwort von salsa am 21.07.2005, 13:17 Uhr

... ich wohne zwar in bad-w. komme aber aus dem ruhrgebiet ... ich selber mag die laugensachen garnicht, meine tochter (hier geboren) liebt sie ... und da haben wir dann immer welche eingefroren.
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bananenbrot

Antwort von marit am 21.07.2005, 14:47 Uhr

Louise liebt Vollkornbrot,mit einer halben Banane "Bestrichen" oder Schwarzbrot mit Frischkäse und ein paar Paprikastückchen. Meist geb ich ihr eine kleine Schnitte von beidem mit, dann hat sie was Süßes und was Herzhaftes. außerdem gibts meist Karotten- ode Apfelschnitze

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pausenbrot

Antwort von tachpost am 22.07.2005, 20:37 Uhr

Mach Dir nichts draus *lach*
Sohnemann rennt seit nun 4 Jahren jeden morgen mit seinem Pausenbrot in den Kiga,und ab Sommer in die Schule.
Er will es so,ist überhaupt nichts anderes auf dem Brot.Nur Marmelade,aber das pappscht so,und will ich ihm nicht mitgeben.
Ab und an,hol ich auch mal ne Laugenstange,oder nen Eierweck beim Bäcker,damit es nicht so oed wird.
Im Kiga gab es täglich Rohkostteller,von daher war er gut versorgt.
Für die Schule pack ich dann auch noch Obst und Gemüse dazu.

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.