Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudia36 am 02.03.2007, 7:48 Uhr

mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Weiter unten wurde geschrieben, das Schuluniformen evtl weniger Stress für Eltern und Kinder bieten würden.
Mich interessiert eure Meinung!

Meine dazu.
ich finde Schuluniformen nicht gut.
Alös erstes müßte man ja da mind. 5 solche Uniformen besitzen und zwar 5 für Sommer, 5 für Winter und 5 für die Übergangszeit! Dazu kommen diverse Jacken und mehrere Schuhe!
Desweiteren brauchen die Kinder trotzdem normale Klamotten für die Freizeit.

Man könnte zwar den Markenzwang etwas entgegenwirken aber die Kinder wollen sich vión anderen abgernzen, wenn sie es nicht mit der Kleidung mehr können, dann sind es dann eben Ketten, Ohrringe, Haarschmuck, Schulranzen, Stifte, das Tuch was dann um den Hals gebúnden wird, oder das was man unter der Uniform trägt usw...also die kleinen Dinge.
Sie lassen sich da sicher genug einfallen.

Mir persönlich hätte es auch nicht gefallen, weil man mit der Kleidung seine Persönlichkeit unterstützt.
Wenn alle gleich aussehen ist Kreativität gefragt!

Meine Kinder bekommen die Kleidung die sie sich wünschen, denn sie müssen sich darin wohl fühlen und es muß ihnen gefallen.
Ich muß sie ja nicht anziehen!
Deswgwn stehe ich beratend zur Seite, aber sie können sich selber wählen was sie wollen und wenn ich in den ersten Geschäften nix finde dann suchen wir halt weiter...oder wir versuchen es in einer Woche nochmal.

Ich j hatte als Kind auch so ein Erlebnis.
DDR-Zeit es gab nix und ich sollte eine Hose bekommen.
War mit meiner Mama einkaufen und sie hatten da eine weinrote Hose die wie angegossen passte.
Aber mir gefiel diese garnicht.
Meine Mama redete auf mich ein das sie gut passt und ich eine brauchte und wir diese nehmen können.
Nagut.
Ich habe mich dann immer gedrückt diese Hose anzuziehen...die wurde dann im Schrank zu klein... heute hasse ich noch immer rote Hosen!
Meinen Kindern sollte es nicht so gehen.

Oh wieder abgeschweift vom eigentliochen Thema Uniformen!!!

Claudia

 
11 Antworten:

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von max am 02.03.2007, 7:57 Uhr

stimme claudia zu 110% zu!

Ich würde es auch nicht wollen und teuer wäre es sicher auch.
lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von LoveMum am 02.03.2007, 8:10 Uhr

Ich bin auch gegen Schuluniformen, ganz klar.

Ich zwinge meine Kinder auch nicht, irgendwas anzuziehen, was sie gar nicht leiden mögen. Ich kenne den Geschmack meiner Söhne und kaufe die Sachen überwiegend noch alleine. Bis jetzt gab es noch nicht eine Beschwerde von den beiden.:-)

Aber ich renne nicht jedem Trend hinterher. Nur weil gerade die wilden Kerle in sind, klappere ich doch nicht jedes Geschäft ab um so teure Sachen zu kaufen, nur weil meine Söhne das wollen. Dann müssten sie sich die Sachen eben selber kaufen oder schenken lassen. Alles andere hatte ich unten schon geschrieben.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von Birgid am 02.03.2007, 8:11 Uhr

Bin auch Deiner Meinung, Claudia - zumindest, was die Grundschule angeht.
Die finanzielle Belastung wär das eine, offiziell müsste man dann zwar nur eine Uniform haben - de facto wärens sicher drei bis fünf, je nach Waschfreudigkeit der Hausfrau, das ganze für 2 x im Jahr (Winter/Sommer) und gelegentlich beim Wachsstumsschub in 2 Größen - na super, dann sind wir bei 10-15 Uniformen pro Jahr...
In Haupt- weiterführenden Schulen (vielleicht ist da das Schmutzaufkommen auch reduziert) mags ein bisschen einfacher sein, offensichtlich stärkt's auch die Identifizierung der Kinder.
Irgendwo hab ich gesehen/gelesen, dass da zur Zeit in NRW und/oder Berlin auch Feldversuche laufen.
Bei dem Bericht wurde aber genau das beschrieben, was Claudia sagt:
Der eine trägt ein Kettchen, der andere ein Halstuch usw.
Diese Feldversuche sollen, soweit ich weiß, auch abgebrochen werden.
Außerdem seh ich ein weiteres Problem in der Eingliederung von Kindern aus anderen Kulturbereichen. Und sich über die mangelnde Eingliederung beklagen, aber Kleidungsvorschriften machen, die dann wohl mit Glaubensfragen kollodieren, wird erst recht ein Problem.
Wobei meine Tochter eine Schuluniform - zumindest bis jetzt ;-) - genauso stolz tragen würde wie Ihren Ranzen.
LG und einen schönen Tag
Birgid,
die sich auf ein WE im Schnee freut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von silri am 02.03.2007, 8:33 Uhr

Also ich bin für solche Uniformen. In der Grundschulzeit sollte man sich zwar aus Kostengründen auf ein einheitliches t-Shirt, Sweatschirt und Jacke beschränken (vielleicht noch auf eine einheitliche Hosenfarbe einigen), da die Kleinen zu sehr wachsen.

Ich sehe insbesondere für Grundschüler, neben der Markeneindämmung und der Identifikation mit der Schule, auch einen gewissen Sicherheitsaspekt.

Ab der weiterführenden Schule wäre dann eine vorgegebene Uniform sinnvoll. es muß ja nicht zwingen Jaket und Krawatte sein. Meinetwegen können die Schüler sogar morgens noch selbständig auswählen ob sie das uniforme T-Shirt oder Poloshirt anziehen. Um dem Markenwahn im Kleinen etwas vorzubeugen kann man das mit Vorgaben zu Schmuck usw. kombinieren.

Auch hier gibt es einen weiteren interessanten Effekt. Sollte es zu fehlverhalten auf dem Schulweg kommen kann man zumindest anhand der Uniform eingrenzen auf welcher Schule der Missetäter ist. Bei uns wurde vor einiger Zeit eine Zweitklässlerin von älteren Kindern geschlagen und beklaut. Damals mußte man alle vier in Frage kommenden weiterführenden Schulen durchforsten um herauszukriegen wer der Täter war.

LG
Silja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von dhana am 02.03.2007, 8:43 Uhr

Hallo,

so ganz verteufeln würde ich das nicht - kommt immer auch darauf an wie es umgesetzt wird.

Ich denke schon, das es ein Gemeinschaftsgefühl in einer Klasse stärken kann - und auch weniger Ausgrenzung aufgrund von Marken/nicht Marken sein wird.
Schuluniform kann auch ein gleiches Sweat-Shirt/T-Shirt (mit Aufdruck) und blaue Jeans sein. Das ist mit Sicherheit nicht teuerer als normale Kleidung.

Ich kenn es aus dem Schulleben nicht.
Aber ich kenne es von Jugendgruppen oder Schulsanitätsdienst das die die gleiche Kleidung haben. Oft sogar selbstentworfen.
Und da stehen die Kinder dahinter und fühlen sich wohl in der Kleidung - und sie zeigen auch gerne nach Aussen das sie zusammengehören. Sind vielleicht auch etwas stolz darauf.
Mode spielt dann einfach weniger Rolle als das was man zusammen erreicht.

Ich würde es schon unterstützen wenn meine Kinder eine Schuluniform bekommen - es kommt halt immer auf die Umsetzung an.

Schade das das Wort UNIFORM immer noch so negativ behaftet ist - hört sich für viele halt nach Gleichmacherei und Druck an - und nicht nach Zusammengehörigkeit und Miteinander.

Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

SchulKLEIDUNG...

Antwort von DschoDscho am 02.03.2007, 9:49 Uhr

Hi-
hier mal zwei links über SchlKLEIDUNG in Hamburg. Vielleicht macht ihr Euch ja mal die Mühe da hineinzusehen.....

http://www.schulkleidung.hamburg.de/index.php/file/download/1009?PHPSESSID=efe7a16bf92d3ebe962d2f9b5515605d

http://www.schulkleidung.com/

LG,
DD

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: SchulKLEIDUNG...

Antwort von silri am 02.03.2007, 10:53 Uhr

@DschoDscho

Sieht gar nicht mal so schlecht aus, was die da im Angabot haben.

Lg
Silja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich sehe mich da in die DDR Zeit zurückversetzt mit Pionierkleidung und FDJ Kleidung

Antwort von Claudia36 am 02.03.2007, 11:31 Uhr

brrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich auch :-(((

Antwort von palisade am 02.03.2007, 14:11 Uhr

Jeder "Ossi" kann da nur allergisch reagieren. Ich bin absolut GEGEN jeder Art von Uniform. Jeder sollte sich individuell nach seinem Geschmack kleiden können. Markenwahn ist doch nur ein Ergebnis von sozialer Umnachtung. gibt es Schuluniformen werden dann eben die gemobbt, die die "falsche" Friusr haben oder die "falschen " PC-Spiele spielen. VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich auch :-(((

Antwort von möwe am 04.03.2007, 21:17 Uhr

Hallo

Ich habe zu meiner Grundschulzeit im Ausland gelebt mit meinen Eltern und Bruder.
In einem Land, wo die Unterschiede zwischen arm und reich sehr extrem waren. Dort war Schulkleidung die Regel. Und ich fand es toll!!! Wir hatten alle das Gefühl, auf diese Schule mit der tollen Kleidung gehen zu dürfen, ist eine Ehre. Und das einige in der Klasse ärmer waren als andere, viel überhaupt nicht auf.

Zum Sport gab es sogar extra Jogginganzüge.

Und wenn es das hier bei uns auch gäbe, hätte ich da kein Problem damit. Im Gegenteil

Aus dem Dorf wo ich komme, gibt es sogar seit ein paar Jahren, einheitliche Kommunionskleidung. Finde ich auch gut. Da einige ihre Töchter wie kleine Prinzessinnen hergerichtet hatten....bzw. einfach zu extrem und dem Anlass nicht mehr entsprechend.

Das mit den Kosten, wäre das Einzige wo ich drüber nachdenken müsste.

LG Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal Beitrag hochhol. Schuluniformen

Antwort von deryagul am 04.03.2007, 22:44 Uhr

Hallo,
ich finde Schuluniformen klasse. Warum muß man denn unbedingt 5 davon haben, verstehe ich nicht. In der Türkei haben die meisten Grundschüler nur eine Uniform, die dann am Wochenende gewaschen wird, oder wenn es hoch kommt zwei, reicht völlig aus.
Nur die Deutschen mit ihrem Individualismus wollen sich natürlich alle unterschiedlich anziehen.
LG Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.