Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von monschischi am 30.10.2006, 11:19 Uhr

lesen durch schreiben..................in welchen

bundesländern wird das praktiziert. das würde mich sehr interessieren. und wie kommen die kinder damit zurecht.

 
9 Antworten:

Hat nix mit Bundesländern zu tun.

Antwort von Trini am 30.10.2006, 11:30 Uhr

Macht jede Schule (mancherorts sogar jede Lehrkraft) nach eigenem Gusto.

Meine Kinder machen es nicht.
Aber mein Kleiner versucht jetzt aus Worten Laute zu machen. Und wenn er DAS schreiben würde... Himmel hilf!!!!
Beispiel: Toooooäääääääää (statt Tor).

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen durch schreiben..................in welchen

Antwort von Birgit67 am 30.10.2006, 12:33 Uhr

das einge hängt mit dem anderen zusammen - wer gut schreiben kann kann auch gut lesen und wer lesen kann kann auch gut schreiben - das ist einfach so.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen durch schreiben..................in welchen

Antwort von RenateK am 30.10.2006, 12:45 Uhr

Hallo,
es hängt von der Schule ab nicht vom Bundesland. Bei uns wird es gemacht und sehr erfolgreich und ist sicher besser als das ätzende Lernen von Buchstabe nach Buchstabe.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesen durch schreiben..................in welchen

Antwort von 4+mehr-Mama am 30.10.2006, 13:42 Uhr

Bei uns in der Grunschule hängt es von dem jeweiligen Lehrer ab, nach welcher Methode Lesen und Schreiben gelernt wird. Mein Großer hat ganz "normal" nach der Fibelmethode gelernt, die Zweite jetzt mit Lesen durch Schreiben.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Trini - Weernää lässt grüßen *lol* oT

Antwort von 4+mehr-Mama am 30.10.2006, 13:43 Uhr

uiou

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tut sich alles nichts

Antwort von Henni am 30.10.2006, 18:56 Uhr

Hallo

ja stimmt, die methode sucht der Lehrer aus, und es kommt ja letztlich aufs gleich raus... beim lesen durchs chreiben gehts schneller voran und hinterher badet man jahrelang die "folgen" aus indem die kinder immer weiter schön konsequent lautgetreu schreiben..auch wenns falsch ist.

die andere methode ist abr auch alles anedere als ätzend (schrie her wer) und auch für viele Kinder gut geeignet, weil eben nicht jeder gut durchs schreiben lernt.

Über "lesen durch schreiben" gibts grad leider im zusammenhang mit rechtschreibschwächen eingie ungute ergebnisse...aber ich persönlich halt JEDE methode für gut wenn der Lehrer sie motivierend rüberbringt!

LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Richtig erkannt! Wir wohnen im Weeeernäääää-Land

Antwort von Trini am 31.10.2006, 8:12 Uhr

Unsere Schule hat gerade die Fibel gewechselt, u.a. wegen der R-Problematik.
Eigentlich sind die Noadis kaum besser als die Chinesen. Kicher!!

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Trini

Antwort von 4+mehr-Mama am 31.10.2006, 8:33 Uhr

Wie, die Fibel wurde gewechselt? Welche hattet Ihr und welche gibt es neu? Sind da tatsächlich R-Unterschiede *staun*???
Wir sind ja auch im Weernää-Land, aber schon südlicher, so dass es schon eher "Toooaaaaaaa" heißt *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Von "Fu und Fara" zum Kieler Lese- und Schreibaufbau.

Antwort von Trini am 31.10.2006, 9:23 Uhr

d.h. "Lisa Lesemaus".

Und das Beispiel, das die Lehrerin brachte (bezüglich des Unterschieds) war das Wort Tor.

Bei Fu und Fara wird wohl das R recht früh eingeführt (auch im Auslaut) un die Kinder hören es tatsächlich nicht.

Es ist doch unglaublich, wie die Umgebung den Dialekt der Kinder prägt.

Was soll man aber tun, wenn selbst im Radio von Äääääääädbeben die Rede ist???

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.