Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Familie05 am 04.10.2006, 19:18 Uhr

LÜGEN

Hallo
Jetzt habe ich auch mal ne Frage bzw.Eure meinungen sind gefragt. Meine Tochte 8 jahre ist ein aufgewecktes kind sehr jungenhaft und nicht auf den Kopf gefallen leider gab es vor den Ferien und gleich nach den Ferien Probleme in der Schule quatscht viel sitzt jetzt allein aber da hakt es schon da fehlen da mal die HA und mal die Hefte . Ich hatte sie dann gebeten die Hefte mit nach Hause zu nehmen "nö mama da ist meine Tasche zu schwer" solche und andere Antworten kann ich mir dann anhören. Und jetzt das größte sie hatte wieder mal ihr Heft vergessen ich sie zur ne Freundin geschickt damit sie wenigstens die aufgaben abschreibt hat sie auch getan und wir haben es dann noch mal auf ein Blatt geschrieben . Heute kommt sie Heim ich frag sie ob es in Ordnung war sie meinte " ja schon aber es war alles falsche Ergebnisse hm warum fragte ich und schaute doch ins Buch da waren ganz andere aufgaben . Ich gefragt was das soll sie war bei der Freundin hat auch in das Buch geschaut aber angeblich wusste sie nicht mehr was sie machen soll und hat dann bevor sie zu Hause war schnell ein paar zahlen geschrieben und mir das dann als HA vorgelegt . Also hat sie eindeutig die Mama angelogen . Dazu Kommt das auch ihre Lehrerin meinte sie trickst uns aus sie würde zum Vorderfelld gehören aber von allein geht nicht sie verläst sich immer auf die anderen . Dann kommt noch dazu das sie an eine Schallschwerhörigkeit leidet was zur zeit mit Logo und ERGO behandelt würd auch im SPZ ist sie angemeldet aber eben erst im Februar 07 .Wie würdet ihr drauf reagieren oder überhaupt was kann mann tun sie ist erst 2 klasse und lügt jetzt schon .LG simone

 
2 Antworten:

Re: LÜGEN

Antwort von pickup am 04.10.2006, 20:07 Uhr

Meine Tochter lügt immer irgendwie mal. Und wenn ich sie dann dabei erwische, wird sie sichtlich ganz nervös. Ich habe aber auch schon festgestellt, daß sie manchmal gar nicht weiß was sie redet und dann lügt sie halt einfach. Ich frage sie was, und sie sagt einfach ja obwohl es gar nicht stimmt. Frag ich sie warum sie gelogen hat, sagt sie 'weiß ich net'..
Schon komisch meine is jetzt 9 und 3. Klasse.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwindeln...

Antwort von Mijou am 06.10.2006, 11:56 Uhr

Hallo Simone,

ich würde das nicht Lügen nennen, denn sie tut es ja nicht aus Bosheit oder niederen Beweggründen. Sie zeigt damit, dass sie momentan mit der Situation nicht gut zurechtkommt. Vielleicht hat sie doch kein so gutes Selbstwertgefühl, so dass sie glaubt, tricksen zu müssen, um Anerkennung und Erfolg zu bekommen. Dass sie lieber trickst als lernt, hat nicht unbedingt mit Faulheit zu tun, sondern kann ebenfalls ein Zeichen für Überforderung sein (nicht fachlich, sondern eher allgemein mit der schulischen oder familiären Situation). Z.B. ist ihre Schwerhörigkeit sicher nicht leicht zu handlen für sie.

Ich würde gelassen bleiben und sie nicht wegen des Schwindelns zu sehr tadeln. Sprich lieber viel mit ihr und frage freundlich, wie sie sich die Schule und auch ihren Alltag zu Hause am liebsten wünschen würde, um zufrieden zu sein. Bewerte ihre Antwort nicht gleich und wische ihre Ideen nicht mit Vernunftgründen weg. Hör ihr zu und überlegt dann gemeinsam, wie sie in der Schule und zu Hause zu mehr Zufriedenheit kommen könnte. Dann fühlt sie sich und ihre Gefühle ernst genommen.

Lobe sie viel, wenn sie Dinge erfolgreich schafft. Nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit. Je mehr Unterstützung und Anerkennung sie bekommt, desto weniger wird sie es nötig haben, zu tricksen. Zeigt ihr, Du und Dein Mann, dass ihr viel von ihr haltet und sie als Kind wunderbar findet - unabhängig von Leistungen. Vielleicht schwindelt sie ja auch, um Aufmerksamkeit zu erzwingen.

Wichtig ist deshalb auch, dass ihr Vater viel mit ihr gemeinsam unternimmt, denn Mädchen brauchen Papas Anerkennung sehr, sehr dringend, um sich geliebt und wertvoll zu fühlen. Die Mutter allein kann das nicht leisten. Mein Mann macht z.B. jedes Wochenende gemeinsame Papa-Tochter-Aktionen mit unserern Siebenjährigen. Sie machen Radtouren, fahren ins Schwimmbad, gehen Tiere in Wildgehegen füttern usw. Das macht unsere Kleine unheimlich stolz und zufrieden - da klappt auch alles andere viel besser.

Grüßle,

Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.