Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anja W. am 06.10.2007, 17:12 Uhr

Kind allein zu Haus

Hallo!
Ich habe eine Tochter, welche die 2. Klasse besucht. Ab November beginnt nach meiner Elternzeit ein neuer abschnitt für uns den wir so noch nicht hatten. Ich gehe ab 8.00 Uhr arbeiten muß aber eine knappe Stunde Fahrzeit in Anspruch nehmen und unsere jüngste tochter in die Kita bringen, bin also gegen 6.30 Uhr außer Haus. Meine Tochter müßte dann allein essen, Zähne putzen und um 7.00 Uhr zum Bus laufen. Die Bushaltestelle liegt gleich bei uns um die Ecke ( ca. 100m). Ich mache mir Sorgen ob sie das bewältigt besonders aber auch ob ihr nicht etwas zustoßen würde.Wecker hab ich alles da , haben wir auch probiert, wäre nicht das Problem. Ich könnte sie auch mitnehmen und noch für kurze Zeit in den Frühhort bringen, dann müßte sie aber wieder zeitiger aufstehen!Ich weiß nicht was ich machen soll, bin hin und her gerissen.

 
6 Antworten:

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von pauline04 am 06.10.2007, 17:37 Uhr

Wie selbständig ist sie denn? Ich meine, was traut SIE sich schon zu ?
Gibt es Kinder, die mit ihr an die Bushaltestelle laufen und sie evtl. zuhause abholen könnten ?

Ansonsten find ich das mit dem Frühhort erstmal auch ne gute Idee. Das muss ja nicht IMMER so bleiben, aber vielleicht für den Anfang ? Lieber früher aufstehen und du bist beruhigt als wenn Du Dir auf dem 1stündigen Weg zur Arbeit ständig Sorgen machst?

Nachbarn oder so könnten nicht irgendwie helfen ? Denke mein Sohn würde das jetzt alleine schaffen, mit acht hätte er sich das wohl weniger zugetraut - glaub ich.

Ist ja jedes Kind anders. Von daher ist es wichtig ob sie sich "traut".
Wenn sie dich anruft, bevor sie aus dem Haus zur Bushalte geht, dann ist es ab da ja auch nicht anders als sonst - also ich mein gefährlicher oder nicht gefährlich, denn sonst geht sie ja auch allein ?

November ist halt auch grad blöd für so einen "Versuch" :-) Dunkel, kalt...

Also wie gesagt, wichtig ist was sie sich zutraut. Und was du ihr zutraust. Notfalls würd ich, wenn ich ganz unsicher wäre, das frühe wecken in Kauf nehmen und sie in den Frühhort bringen.

Ihr müsst eben beide wissen, mit was Euch wohler ist.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von Anja W. am 06.10.2007, 17:51 Uhr

Danke für deine Antwort!Also sie selbst hat das wenigste Problem, und mit unserem Zeitwecker kommt sie auch zurecht.In unserem Wohngebiet gibt es nur wenige Kinder die mit dem Bus fahren.Ein Mädel aus ihrer Klasse fährt auch , ist aber nich zuverlässig und hat von ihren Eltern nicht gelernt wie man sich an einer Bushaltestelle verhält. Neulich hatte sie die Idee mal schnell über die Straße hin und her zu laufen! Toll!! Ich bin bisher nur ab und zu mit zum Bus gelaufen, nämlich dann wenn meine jüngste um 7.00 Uhr noch geschlafen hat.Wenn sie aber gerade wach wird mußte ich meine Jacke eben auch schon mal wieder ausziehen!Ich habe auch nette Nachbarn, aber möcht ja auch nich verlangen, daß sie früh auf mein Kind achten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von Anja W. am 06.10.2007, 17:52 Uhr

Danke für deine Antwort!Also sie selbst hat das wenigste Problem, und mit unserem Zeitwecker kommt sie auch zurecht.In unserem Wohngebiet gibt es nur wenige Kinder die mit dem Bus fahren.Ein Mädel aus ihrer Klasse fährt auch , ist aber nich zuverlässig und hat von ihren Eltern nicht gelernt wie man sich an einer Bushaltestelle verhält. Neulich hatte sie die Idee mal schnell über die Straße hin und her zu laufen! Toll!! Ich bin bisher nur ab und zu mit zum Bus gelaufen, nämlich dann wenn meine jüngste um 7.00 Uhr noch geschlafen hat.Wenn sie aber gerade wach wird mußte ich meine Jacke eben auch schon mal wieder ausziehen!Ich habe auch nette Nachbarn, aber möcht ja auch nich verlangen, daß sie früh auf mein Kind achten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von Mami65 am 06.10.2007, 18:59 Uhr

Ich glaube, in der 2. Klasse hätte ich meine Kinder doch lieber in den Frühhort gebracht; pauline hat schon recht, gerade die Wintermonate sind doch ziemlich eklig morgens und ich würd mir auch Sorgen machen, was ist, wenn der Bus im Winter Verspätung hat oder so??

Vielleicht solltest du die Testphase doch lieber auf das nächste Jahr verschieben?

Als meine Tochter 3 Jahre alt war, hatte ich auch so ein Arbeitszeit/Fahrzeitdilemma. Musste sie schlag 6:00 Uhr morgens in der KITA abgeben, das hieß um 5:00 Uhr aufstehen!!! Ich hab mich auch davor gegrault, aber es war nur Gewohnheitssache: hat 2 Jahre lang wunderbar geklappt.

LG Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von Anja W. am 06.10.2007, 20:04 Uhr

Werde sie denk auch in den Frühort bringen, dann gegen 6.45 Uhr und vielleicht kann sie dann dort noch frühstücken, damit sie zu Hause nicht allzufrüh raus muß. Arbeite ja Halbtags mit flexiblen Arbeitszeiten, so daß ich an 3 Tagen die Woche früh los muß und an den anderen Tagen alles etwas entspannter läuft. Da müssen wir wohl durch und die Kinder werden es überstehen.Kommen ja auch mal andere Zeiten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind allein zu Haus

Antwort von Pauline04 am 06.10.2007, 22:59 Uhr

Eben... es kommen auch andere Zeiten,
das wird schon.

Ich könnt mir vorstellen das es spätestens zum nächsten Sommer hin gut klappen könnte. Erstmal schon allein weil sich dann alls mit deinem Job eingespielt hat und ihr Routine habt. Und weils eben hell ist und da fällt ja auch das aufstehen leichter.

Den neuen Job solltest du so entspannt wie möglich angehen - da kannst du Sorgen wie "hoffentlich klappt alles" nicht gebrauchen, erstmal.
Das ist schon beruhigender so, wie ihr das jetzt plant.

Alles Gute!
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.