Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Idamama am 20.03.2011, 7:17 Uhr

Kenne das genau wie du es beschreibst von mir selber und ich

kann dir sagen, meine Eltern damals schon haben mich von einem Facharzt zum anderen geschleppt inklusive Homöpathie. Alles kein Wert. Auch die Kortisonspritzen wirkten nur ein paar Tage und durch die Nebenwirkungen musste ich mich operieren lassen.

Als letzten Ausweg probierte ich Just fof Fun Akkupunktur, da ein Bekannter einen Kurs machte und ein Opfer suchte. Ich bot mich an. Das war vor 4 Jahren. Wir haben ab Januar ca. 10 mal im wöchentlichen Takt genadelt und der Heuschnupfen ist weg. Ich kann heute Rad fahren, zum Baden gehen, alles Dinge, die die letzten 25 Jahre unvorstellbar waren.
Meine Nachbarin nadelt auch und sie hat es auch bei ihrem 10 Jährigen mit Erfolg gemacht. Es tut auch nicht weh, wenn es derjenige kann. Dieses Jahre haben den Versuch gewagt, es sein zu lassen, da eigentlich nach 3 Jahren wie bei der Hyposensibilisierung Ruhe sein müsste. Bin mal gespannt, zur Not geh ich halt Akutnadeln und mach nächstes Jahr die 10 Sitzungen wieder.

Auch im Akutfall verschafft es ungemein Erleichterung.

Hätte ich das 25 Jahre vorher gewußt, hätte ich meinem Körper viele Medis ersparen können.

Gruß Idamama die mit euch fühlt, da jemand, der keinen Heuschnupfen hat, nicht nachvollziehen kann, wie schrecklich das ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.