Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Susanne.75 am 30.06.2019, 11:28 Uhr

Kann-Kind

Uns wurde damals von einer Lehrerin und 3fachen Mutter deutlich von vorzeitiger Einschulung abgeraten. Sollte das Kind im Kindergarten unterfordert sein, solle sie lieber anders gefordert werden, ein Instrument lernen o.ä.

Und wir haben es nie bereut. Von der kognitiven Reife her hätte meine Tochter problemlos vorher zur Schule gekonnt. Aber sozial/emotional hat sie im letzten Kindergartenjahr einen unheimlichen Sprung gemacht. Ist selbstbewusster und offener geworden.

Eine Freundin von ihr war damals gerade eben Musskind. Die musste sich dann leider in der Schule unheimlich abstrampeln, war nachmittags komplett erledigt, konnte sich schwerer dauerhaft konzentrieren, weil ihre eigene Verspieltheit sie auch noch zu sehr ablenkte. Sie ist dann in der 2. eine Klasse zurück gegangen und viel entspannter. Ein zusätzliches Jahr Kindergarten wäre die deutlich angenehmere Lösung gewesen, durfte sie aber ja leider nicht.

Einige der Sommerkinder wiederholen nun 1. oder 2. Klasse. Knapp oder gerade eben 6 Jahre ist für viele Kinder offensichtlich und meiner Meinung nach einfach noch zu früh.

Ich denke mir auch manchmal, dass die Kinder später bestimmt locker bis sie 70 Jahre oder älter sind arbeiten müssen. Da kann man ihnen doch ein weiteres Jahr komplette Unbeschwertheit gönnen. Grundschule soll zwar auch Spaß machen, aber sie ist halt nicht so locker und spaßig wie Kindergarten. Das kommt einfach nie wieder.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.