Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maxikid am 30.08.2019, 12:10 Uhr

Ich kann aus, auch leidvoller Erfahrung, sprechen...

Ich kann ja auch nur von meinem Umfeld schreiben. Hier in der Grundschule, hängt es auch sehr viel ab, wie die Eltern auf die Lehrerin wirken. Die GS Lehrerin meiner Großen sagte am Anfang der 1. Klasse, dass sie die Kinder sofort nach 2 Wochen in Schubladen drin hat, wo auch so schnell nie ein Kind wieder raus kommt. Das Gefühl, hat ich auch, und andere Eltern sahen das auch so, dass das bei der Lehrer meiner Lütten auch so war.
Da spielt auch ganz viel mit rein, wie die Lehrerin die Eltern findet und das jeweilige Kind dann in der Klasse darstellt. Es gab in der Klasse wirklich schlimme Kinder , waren aber sehr gut in der Schule, die konnten sich alles erlauben. Dann gab es Kinder, da wurden die Kinder der Klassen verwiesen, weil sie einmal zu viel beim Nachbarn aufs Blatt geguckt haben. Also eine Kleinigkeit. Sofort wurde dann auch angerufen. Diesen Ruf hatte man dann halt seine 4 Jahre.
Evtl. ist das Gefüge Eltern/Lehrer in der GS zu eng? Jetzt in der 5. Klasse sind die Eltern doch gar nicht mehr präsent, die Kinder klären alles alleine mit den Lehrern. Es wird nichts nachgetragen.
Ach, es ist schwer zu erklären. Wenn ich mich mit Eltern unterhalte, auch mal fremde im Urlaub, stöhnen alle, dass sie doch froh sind, dass die GS Zeit zu ende ist. Ich finde das Thema höchst interessant.
Und wir waren immer Eltern, die die Zusammenarbeit suchten, hilfsbereit waren.

LG maxikid

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.