Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alma34 am 04.03.2008, 15:14 Uhr

Freunde - was würdet ihr machen????

Meine Tochter wird regelmäßig von Schulfreunden (Junge und Mädchen)besucht.

An und für sich hätte ich damit kein Problem. ABER:

Die Kinder wollen immer gleich nach dem Unterricht mit.

Das erlaube ich jedoch nur an HA-freien Tagen. Mittagessen gibt es bei diesen Kindern nicht zu Hause. Sie wollen dann bei uns was mit haben.

Haben schon versucht mit allen zusammen HA zu machen, war eine Katastrophe.

Sonst kommen sie später und bringen (müssen) ihre kleinen Geschwister mit. Diese rennen dann im ganzen Haus herum, kein Zimmer ist vor ihnen sicher.

Mir tun die Kinder eigentlich leid. Die Beiden sind sehr ruhig und auch sehr anständig(räumen auch zusammen mit meiner Tochter immer auf, wenn sie gespielt haben). Aber die kleinen Geschwister!

Ob ich da mal sagen kann, dass sie diese nicht mehr mitbringen sollen?

 
5 Antworten:

Re: Freunde - was würdet ihr machen????

Antwort von Pauline04 am 04.03.2008, 15:29 Uhr

Hallo,

denke du musst was ändern und ich denke auch, es wird schwer (oder dir schwer fallen) weil es sich jetzt ja quasi schon so eingebürgert hat. Es ist Gewohnheit geworden für die Freunde und deren Eltern: Bisher hat es ja geklappt.

Ich kenne das so ähnlich. Auch mein Sohn hat Freunde, die IMMER bei uns sind, hier essen, trinken etc. Allerdings haben die keine kleinen GEschwister. Außer im Sommer, wenn Terasse/Garten offen stehen, da kommt die eine kleine Schwester schonmal mit rüber und "nervt" die Jungs. Da sag ich dann schon "hör zu, die Großen wollen jetzt wieder alleine spielen".

Denke das musst du auch tun. Klare Ansagen machen: "Sorry, ab jetzt könnt ihr leider nicht mehr gleich nach der Schule mitkommen. Aber um x Uhr dürft ihr euch gerne zum Spielen treffen".

Wenn Du nicht so direkt sagen willst, das die Kleinen daheim bleiben müssen wirst Du dir ne Ausrede einfallen lassen müssen. Das Du die großen kurz alleine lassen musst, das du Besuch bekommst, das du nicht auf die kleinen aufpassen kannst etc.

Klare Ansagen wären natürlich besser. Aber ich bin da auch eher feige, zugegebenermaßen :-(

Wobei du jedes Recht der Welt dazu hättes, einfach NEIN zu sagen. Wie gut ist der Kontakt zu den Eltern? Befürchtest Du, das deine Tochter diese Freunde verliert wenn Du einfach "nein" sagst ?

Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Freunde - was würdet ihr machen????

Antwort von Romacel am 04.03.2008, 15:53 Uhr

Hallo,

bei meinen Kindern kommen die Freunde auch gleich nach der Schule mit zu uns. Aber nur deshalb, weil die Schule bei uns im ort ist und die meisten Freunde meiner Kinder von außerhalb kommen. Eigentlich essen sie alle in der Schule Mittag aber manche halt nicht, die wollen dann bei uns sofort was zu essen haben. Meistens bleiben sie auch noch zum Abendbrot. Meine Tochter ist im gegenzug dann aber auch am Wochenende hier und da und übernachtet dann dort, da gleicht sich das wieder aus.

Was ich aber überhaupt nicht verstehe, ist, wieso Du die Geschwisterkinder der Freunde noch mit "betreuen" mußt?! ich käme im leben nicht auf die Idee, meinen Kindern ihre Geschwister mit zu Freunden zu geben. Und nein, ich würde die auch nicht ständig hier haben wollen. Mal als Ausnahme vielleicht aber keinesfalls immer. Da hätte ich überhaupt kein Problem zu sagen, daß es so nicht geht. Und Gedanken über die reaktion der Eltern würde ich mir da auch nicht machen.

LG ROmacel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Freunde - was würdet ihr machen????

Antwort von Alma34 am 04.03.2008, 15:55 Uhr

Kontakt zu den Eltern besteht garnicht. Die Kinder werden - habe ich so im Gefühl - nur abgeschoben.

Die Eltern kommen nicht mal zum Elternabend.

Die Kleinen versteht man kaum (obwohl fast 5), sie sprechen ein Kauderwelsch, das unverständlich ist.

Ich fürchte, wenn die Kleinen nicht mitdürfen, müssen die Großen zu Hause als Babysitter bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Auch wenn sie Dir leid tun.......

Antwort von Beauschi am 04.03.2008, 16:12 Uhr

denk auch an Dich und nicht nur, dass es anderen gut geht. Wenn Deine Kinder von Klassenkameraden besucht werden ist das ja o.k., aber wenn die kleinen Geschwister noch mitkommen, fände ich das schon etwas zuviel verlangt. Oder auch unverschämt, dass die Eltern einfach die mitbringen.
Und gleich nach der Schule Freunde mitbringen? Na ja , ich weiß nicht, ab und zu (vielleicht 1 mal in der Woche höchstens) ist ja o.k. aber nicht die ganze Zeit. Spielen ist ja schön, aber die Kinder wollen vielleicht nach der Schule erst mal Ruhe haben.

Also ich würde da einen Riegel vorschieben. Wäre mir zu viel. Bei uns wollte auch mal ein kleines Geschwisterkind bleiben - habe dann der Mutter gesagt, dass mir das zuviel ist. Ein anderes Mal wollte ein großes Geschwisterkind da bleiben und das hat auch gut geklappt. Aber dass ich für kleinere hüten soll? Nein danke. Vielleicht Situation abwägen. Mal o.k. mal nicht. Aber nicht andauern

Gruß
Beauschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Freunde - was würdet ihr machen????

Antwort von babu am 04.03.2008, 17:38 Uhr

Hast Du denn die Telefonnummern der Eltern.?Ich denke ein Anruf würde genügen um klarzustellen, dass die Freunde Deiner Tochter, jedoch keine Geschwisterkinder eingeladen sind.

Die Freudne meines wSohnes dürfen auch direkt nach der Schule kommen, wir essen dann gemeinsam und die Hausaufgaben werden gemeinsam erledigt. Da bin ich aber auch ziemlich streng und deutlich, dass bei Unruhe ein weiterer Besuch direkt nach der Schule nicht mehr stattfinden würde. Gab aber noch nie ein Problem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.