Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fiammetta am 29.11.2010, 14:58 Uhr

Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Hi,

mein Sohn hat ein Lehrerinnenfossil (kleine Sorge - ich bezeichne mich selbst so), d.h. die Gute steht kurz vor ihrer Pensionierung. Wir sind in Bayern. Mein Sohn besucht die 2. Klasse.

So, es gibt nun einige Punkte, die mich an der Frau zutiefst verwundern und zwar aus diversen Gründen:
1. Ich bin selbst studierte Pädagogin, allerdings für Erwachsene
2. Ich erinnere mich sehr genau an meine Grundschulzeit
3. Egal, mit wem ich kommuniziere, auch mit anderen GS-Lehrerinnen - jede bereitet ihren Stoff so auf, wie auch ich es für sinnvoll erachte und es im übrigens selbst machen würde

Zu meinen Verwunderungspunkten:
1. In keinem der verschiedenen Schulhefte meines Sohnes kann ich Übungen finden. Es gibt also weder Rechtschreibübungen vom alten Schlag (z.B. fliegen - wiegen - siegen etc.) noch Gitterrätsel noch Rechtschreibregel noch sonst irgendetwas. Sie erwartet jedoch, dass die Kinder fehlerfreie Diktate, also ganze zweiseitige Texte nach Gehör schreiben, die vorher in keiner möglichen Weise jemals geübt wurden (wir Eltern üben also auf`s Geradewohl, `mal mit mehr, `mal mit weniger Erfolg). Dasselbe gilt für Abschriften. Die üblichen Merkwörter haben damit eher weniger zu tun.

2. In Mathe dasselbe Spiel, d.h. keine Übungen, keine Hefteinträge - dafür bis zu drei Stunden Hausaufgaben, sprich: Mutti wird`s schon richten. In der letzten Schulaufgabe (zwei Seiten) bestand die Hälfte aus Aufgaben, die die Kinder nicht einmal tendentiell so geübt hatten. Beispiel: Sie können zweistellige Zahlen schreiben, finden die Nachbarzahlen bzw. Nachbarzehner, haben jedoch noch nie Textaufgaben dazu gelöst, in denen sie nicht nur die Aufgabe an sich verstehen, sondern auch gekonnt addieren sollten. Wenn ich aber noch nie addiert habe, dann kann ich das auch nicht - die Kinder liefen reihenweise ins Messer. Einfache Lösungsstrategien, d.h. z.B. die umschriebenen Zahlen in Ziffern auf das Blatt zu schreiben haben sie auch nicht gelernt.

3. Die Lehrerin übt Psychodruck auf die Kinder aus. Soll heißen, sie ist äußerst hektisch, was zum guten Teil auf ihrer starke Nikotinsucht zurückgehen dürfte. Beispiel: Sie schreibt einen Test, kühlt die Kindern aber nicht herunter, sondern klatscht mehrmals in die Hände und kündigt an, nun werde "ganz schnell" ein "ganz wichtiger" Test geschrieben. Resultat: Die meisten Kinder kennen ein solches Sumo-Ringer-Verhalten nicht (ich meine damit das einschüchternde Geklatsche und die Dauerhektik, die sie verbreitet) und lasse sich dermaßen kirre machen, dass sie die Aufgaben daheim zwar selbstständig und richtig lösen, in der Schule aber so nervös gemacht werden, dass unnötige Fehler passieren. Dazu kommt, dass sie den Kindern und Eltern permanent erklärt, sie sei die beste Lehrerin der Schule und man werde ihr noch gaaaanz gewaltig nachtrauern. Nachdem wir jeden Nachmittag zwei bis drei Stunden Hausaufgaben machen, um das zu kompensieren, was sie eben nicht tut, werde ich ihr mit Sicherheit nicht nachtrauen. Abgesehen davon finde ich das jeder Nachfolgerin gegenüber ziemlich mies - das aber nur am Rande.

4. In Gesprächen mit ihr kommt - so auch die anderen Eltern - nur heraus, was für ein übles Privatleben sie doch habe und wie lieb die Kinderlein doch seien, aber dass sie eigentlich mit dem Lehrplan massiv hinterher sei (laut "meiner" GS-Leherinnen stimmt das nicht) und eigentlich alle, bis auf exakt drei Ausnahmen, die HS nicht einmal ansatzweise schaffen werden. Erstens halte ich solche Prognosen in der zweiten Klasse für verfrüht und zweitens stört mich die Wortwahl dabei gewaltig, d.h. sie betitelt die Kinder als "zu blöd", "Versager" etc.

Ist das bei Euch auch so, d.h. arbeitet ihr das Pensum der Lehrerin ab, wird bei Euch in der Schule auch weder etwas aufgeschrieben noch für die Eltern nachvollziehbar geübt, machen Euere Kinder auch stundenlang Hausaufgaben, bestehen Euere Tests auch zu 50% aus ungeübten Transferaufgaben, gehört Hektik inzwischen zum Lehrplan und verunsichern Euere Lehrer auch sowohl die Kinder als auch die Eltern mit Hilfe einer recht eindeutigen Wortwahl?

Ich schwanke im Moment zwischen Verunsicherung und Angefressensein.

Vielen Dank!

LG

Fiammetta

 
8 Antworten:

Sollte sich doch noch jemand meiner erbarmen

Antwort von fiammetta am 29.11.2010, 16:32 Uhr

Hi,

... ich bin erst nach 22.00 Uhr wieder online.

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von Carmar am 29.11.2010, 17:56 Uhr

Zitat: "und eigentlich alle, bis auf exakt drei Ausnahmen, die HS nicht einmal ansatzweise schaffen werden. "

Ist das eine normale Grundschule und ist mit HS Hauptschule gemeint?

Dann kann mit der Frau was nicht normal sein.

(Habe nur ein Kiga-Kind, bei meiner Nichte war zwar auch eine Grundschul-Klassenlehrerin teils seltsam, aber sooo dann doch wieder nicht).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von RoJu0205 am 29.11.2010, 20:12 Uhr

Also mein Sohnemann ist auch in der zweiten Klassen und hat auch einen "fast" Pensionär als Lehrer, aber bei dem ist alles nachvollziehbar. Er geht mit den Kindern den Stoff halt mit den Lehrbüchern durch und wir können ehrlich gesagt, jedes Diktat und jeden Mathetest voraussehen! Man merkt immer, das neue Thema nähert sich dem Ende, da kommt bald der Test, ob es auch alle verstanden haben. Manche Kollegen unseres Lehrers regen sich auf, das er halt sehr nach der "alten" Schule unterrichtet, aber für mich ist es so okay wie er es macht. Finde das unsere Kids gut voran kommen und mein Sohn ist zufrieden in der Schule, da kann der Weg nicht so falsch sein.
Hausaufgaben sind bei uns immer so etwa eine halbe Stunde, mal ein bißchen mehr, mal weniger.
Wenn ich das so lese, was bei Euch passiert, dann würde ich das mal auf einem Elternabend thematisieren. Manchmal ist die eigene Sichtweise ja auch nicht, die die andere Eltern haben. Wir hatten z.B. einen Elternabend, an dem eine Mutter sagte, das die Kinder absolut zu viele Hausaufgaben machen müssten. Da habe ich persönlich geschluckt, denn in meinen Augen waren die Hausaufgaben immer völlig o.k.! Wenn ein Kind aber Probleme hat und für die Aufgaben halt länger braucht, dann denkt man als erstes, das alle Kinder so lange brauchen!
Wenn die Elternschaft es mehrheitlich so wie Du sieht, dann solltet ihr was unternehmen. Die Grundschulzeit ist immens wichtig und ihr seid weiß Gott nicht dafür zuständig den Kindern Lerninhalte komplett zu vermitteln. Unterstützen natürlich, aber mehr auch nicht! Und für die Kids ist es ja mehr als deprimierend, wenn sie in einer Klassenarbeit fragen gestellt bekommen, die sie gar nicht verstehen, weil sie sie nicht durchgenommen haben. Ein Nussknacker am Ende für die Cracks könnte ich ja noch verstehen, aber doch nicht eine ganze Arbeit.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Carmar - Es handelt sich um eine normale 2. Klasse GS

Antwort von fiammetta am 29.11.2010, 21:58 Uhr

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von fiammetta am 29.11.2010, 22:02 Uhr

Hi,

ich habe bereits mit anderen gesprochen, deren Begeisterung sich auch in übersichtlichen Grenzen bewegt. Allerdings würde ich nicht auf deren Unterstützung rechnen, da im Zweifelsfalle dann doch alle seeehr zurückhaltend sind, um nicht die Ungunst der Lehrerin zu erregen.

Blöde Situation.

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von Carmar am 29.11.2010, 22:44 Uhr

Wie läuft es in der Parallelklasse? (glücklichere Schüler, weniger Zeit für Hausaufgabenerledigung, besserer Kenntnisstand?)
Hat der Rektor davon Kenntnis bzw. dazu eine Meinung? (er sollte es haben bzw. erfahren)
Wie waren die Noten bei den Schülern auf früheren Klassen? (War sie schon immer "komisch", warum ist sie dann noch da, wurde sie erst so, wird sie vielleicht milde, wenn es an Noten oder ins 4. Schuljahr geht?)
Wie kurz steht sie vor der Pensionierung? Übertrittsgefährdend lange noch? (Hast du Hoffung auf eine neue Lehrerin, die dann besser sein wird?)
Hattest du schon mal Einblick in Hefte anderer Schüler (es KÖNNTE ja sein, dass so mehr drinsteht).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von fiammetta am 29.11.2010, 22:52 Uhr

Hi,

Wie läuft es in der Parallelklasse? (glücklichere Schüler, weniger Zeit für Hausaufgabenerledigung, besserer Kenntnisstand?) - Zu den Eltern habe ich keinen Kontakt, mir fehlt also der Vergleich.


Hat der Rektor davon Kenntnis bzw. dazu eine Meinung? (er sollte es haben bzw. erfahren) - Seine HS ist mangels Kindern gefährdet. Folglich deckt er alle, die ihm regelrecht zuarbeiten.


Wie waren die Noten bei den Schülern auf früheren Klassen? (War sie schon immer "komisch", warum ist sie dann noch da, wurde sie erst so, wird sie vielleicht milde, wenn es an Noten oder ins 4. Schuljahr geht?) - Sie hat offenbar seit Ewigkeiten immer nur die 1. und 2. Klasse.


Wie kurz steht sie vor der Pensionierung? Übertrittsgefährdend lange noch? (Hast du Hoffung auf eine neue Lehrerin, die dann besser sein wird?) - Nächstes gibt`s eine neue. Die aktuelle geht dann wohl in Pension.

Hattest du schon mal Einblick in Hefte anderer Schüler (es KÖNNTE ja sein, dass so mehr drinsteht). - Genau diesen Einblick möchte ich mir jetzt einmal verschaffen.

Es ist schwierig. Wahrscheinlich bleibt nur Augen zu und durch.

Danke Dir!

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen zur 2. Klasse

Antwort von Luni2701 am 30.11.2010, 6:17 Uhr

wenn sie zum 3. eh geht, bzw. dein sohn da ne andere bekommen wird, würd ich auch augen zu und durch sagen. Die nachfolgende lehrerin wird es dann wohl enorm schwer haben. Eigentlich hätte ich dir nun dazu geraten den Direktor oder das Schulamt mal zu informieren, aber da dein SOhn noch 2 jahre diese schule besuchen muss, weiß ich nicht ob ich das machen würde. Aber es ist schon traurig das der Direktor so hin arbeitet das seine HS gefüllt wird und das darf nicht sein, aber dann wirst du über ihn auch nichts erreichen, denk ich.
Ich glaub ich würde meinen Sohn wenns geht von der schule runternehmen und wechseln lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

2. klasse und internet ... seh ich das zu eng?

mein sohn ist 7 und geht in die 2. klasse. Mit internet hat er noch sehr wenig am hut, weil ich das in dem alter sehr selten zulasse. er weiß zwar schon wie das funktioniert, aber er darf nur ab und zu ran. höchstens mal ein kleines lernspiel, mehr erlaube ich noch nicht. ich ...

von Christine70 30.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Kennt ihr was tolles zum Englisch lernen? 2. Klasse

Meine Tochter macht unheimlich gerne Lernspiele am PC, oder diese Hefte, die es für Mathe und Deutsch gibt. Habt ihr eine tolle Idee, was man zu Englisch lernen da "spielerisch" machen kann? Das Problem ist, dass sie in der schule nur mündlich englisch lernen, deshalb ...

von liha 20.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Rechentürme 2. Klasse

Hallo ich hab eine Frage zu den Rechentürmen Kann mir einer erklären, wie man die Dinger ausrechnet ? Wie da das System dahinter ist ? ich steh da grad am Schlauch ... Dies ist der Turm +-----+ ! ! +-----+ ! ! +-----+ ! 14 ! +-----+ ! ...

von HeikeB1969 13.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Such Ferienmaterial für Mathegenie 2. Klasse

Hi, wir sind ja von den Ereignissen ziemlich überrollt worden. Ich suche im Moment für meinen Sohnemann PC-Spiele, Bücher/Material, Spiele die was mit Analytik, Logik und Mathematik zu tun haben. Es soll kein "Schulmaterial" sein, da er nicht 7 Tage die Woche oder in den ...

von meinereiner 06.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Elternabend und viele Extras in der 2. Klasse - Bei Euch?

Hallo, aufgrund des Themas "Lernwörter" wollte ich mal fragen, wie es bei Euch in der 2. Klasse aussieht. Wir hatten jetzt nach 2,5 Wochen Schule den Elternabend und es gab u.a. folgende Informationen: 1. Hausaufgaben können jetzt locker bis zu 1 Stunde betragen. 2. ...

von charty 30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Linkshänder Schreibschrift 2. Klasse

Hallo, ich wollte gerne mal hören/lesen, wie Eure LH Anfang der 2. Klasse mit der Schreibschrift zurecht kommen und wie generell ihre Handschrift so ist? Meine Junior hatte nie eine eindeutige Händigkeit und wechselt auch heute immer noch ab und zu die Hand, wenn er sich ...

von 4+mehr-Mama 08.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Einkaufsliste 2. klasse (müsst ihr für jedes Schuljahr auch so viel...

*puh* bin gerade vom Shoppen zurück. Wir haben eine super lange Liste bekommen, was die Kids so alles brauchen in der 2. Klasse. habe gerade über 30,-€ gelatzt für das ganze Zeug, un dfinde jetzt die namensaufkleber nicht *grummel* Will aber eigentlich alles schon ...

von Keksraupe 16.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Geschenk für Lehrerin Ende 2. Klasse

Meine Tochter ist in der 2. Klasse und Ende Juli (Bayern) ist unser Schuljahr zu Ende. Jetzt wollte ich im Namen der Eltern für die Klassenlehrerin ein Geschenk besorgen, bin mir aber nicht sicher was. Blumen sind zwar schön, aber Schnittblumen gehen schnell kaputt, deswegen ...

von tigerin1174 01.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Verkaufe "Piri" Deutschbuch und Mathematikbuch 2. Klasse

Meine Tochter kommt in die 3. Klasse deshalb verkaufe ich ihre 2. Klassenbücher von Deutsch und Mathematik Das Deutschbuch ist von "Piri" Sprach-Lesebuch vom Klettverlag Das Mathematik Buch nennt sich Mathematik 2 ist auch vom Klettverlag Bücher sind geschont und sehen ...

von Verona 30.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Bewertungsrichtlinien bei Diktat in Deutsch 2. Klasse

Hallo, mein Sohn ist in der 2. Klasse und es wurde ein Diktat geschrieben. Das Diktat besteht aus 34 Wörtern. Er hat 10 Fehler gemacht. Nun wurde das Diktat mit einer 5 bewertet. Laut Notenberechner wäre dies allerdings eine 3 ...

von LisasMama 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.