Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jorinde17 am 03.10.2019, 13:05 Uhr

Der Staat und die Kinder...

Im Offenen Ganztag fehlen in Deutschland zehntausende von Mitarbeitern. Es gibt so gut wie keine OGS, an der alle Planstellen besetzt sind, schon gar nicht mit ausgebildeten Erzieherinnen.

Ein Grund ist die grottenschlechte Bezahlung. Sogar die Leitung eines Ganztags verdient kaum mehr als eine Frisöse oder Putzfrau. Es werden außerdem viele Ungelernte und Seiteneinsteiger eingestellt, dadurch gibt's eine hohe Fluktuation. Letztlich baden die Kinder die große Not aus.

Ändern würde sich nur etwas, wenn die Trägervereine vom Staat mehr Geld für die Personalplanung bekommen würden. Wäre der Job anständig bezahlt, kämen auch engagierte Erzieherinnen.

Fazit: Die Leitung Eures Ganztags kann nichts für das Dilemma. Die Qualität der Versorgung (z. B. mit AGs) wird durch Personal- und Geldnot auf absehbare Zeit noch schlecht bleiben. Denn es ist ein politisches Problem: Kinder sind dem Staat hierzulande nicht allzu viel wert. An Grundschulen ist ja teilweise schon das Klopapier rationiert, Schulen kämpfen mit maroden Wänden, kaputten Heizungsanlagen, fehlender IT-Ausstattung, es wird kaum noch geputzt usw. Die Lage an den OGS ist nur eines der Symptome.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.