Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaMalZwei am 18.02.2006, 10:49 Uhr

Arbeitsanforderungen an 3t.Klässler die Zweite

Hallo zusammen, ich hatte unten ja schon einmal wegen den Arbeitsanforderungen an Schüler der dritten Klasse gepostet. Heute will ich einfach nur meinen Frust und Ärger loswerden.
Lemmy hat mit meiner Hilfe vier Seiten darüber zusammenbekommen, was er von der Geburt bis jetzt erlebt hat. Das war schon schwierig, er hat es dann noch einmal abgeschrieben auf liniertem Papier und stolz in die Schule getragen. Und was macht der Lehrer? Dem ist das noch nicht gut genug, das Kind soll es doch bitte schön noch mal abschreiben auf unliniertem Papier, die Jahreszahl in 4 cm großen Lettern oben drüber, oben und unten 2 cm Platz, rechts und links auch je 4 cm Platz lassen. Das war am Donnerstag, Abgabetermin wäre der Freitag. Also haben wir zusätzlich zu den Hausaufgaben eine Abendschicht eingelegt und ich habe abends den Klassenlehrer informiert wegen der starken Arbeitsbelastung. Und jetzt kommts: Es ist noch nicht gut genug, jedes Jahr von neun sollte auf ein extra Blatt Papier. Und er sollte keine Romane schreiben, das in der Schule fertigmachen, seine Mutter hätte bei den Hausaufgaben nichts zu suchen! Lemmy ist inzwischen total sauer, möchte diesen Lehrer nur noch von hinten sehen und schreit rum, was ich ihm nicht verdenken kann. Was denkt der sich eigentlich dabei? Übrigens, die anderen Eltern sind genauso sauer! LG

 
5 Antworten:

Re: Arbeitsanforderungen an 3t.Klässler die Zweite

Antwort von Tadewi am 18.02.2006, 13:41 Uhr

Dann soll der Lehrer bitteschön genau dieselbe Aufgabe auch erledigen!!!
Von siener Geburt bis heute schreiben was er alles erlebt hat.
Dann käme der Herr ganz schön ins schwitzen.
Was soll denn das?
Und wenn ihr euch nun als Eltern zusammen schliesst und sagt hier ist Ende.
Die Kinder geben sich Mühe ohne Ende und er kann nur meckern?
Ich hätt meinem Sohn schon gesagt du hast es gut gemacht und so bleibts nun auch.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitsanforderungen an 3t.Klässler die Zweite

Antwort von like am 18.02.2006, 15:02 Uhr

Schon heftig und kann einem Kind ganz schön die Lust auf Schule und Arbeiten vermiesen....

Es gibt im Schulrecht Baden-Württ. eine sogenannte Notenverordnung, in der steht:

§ 10 Hausaufgaben

(1) Hausaufgaben sind zur Festigung der im Unterricht vermittelten Kenntnisse, zur Übung, Vertiefung und Anwendung der vom Schüler erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie zur Förderung des selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitens erforderlich.

(2) Die Hausaufgaben müssen in innerem Zusammenhang mit dem Unterricht stehen und sind so zu stellen, dass sie der Schüler ohne fremde Hilfe in angemessener Zeit erledigen kann.

(3) Die näheren Einzelheiten hat die Gesamtlehrerkonferenz mit Zustimmung der Schulkonferenz zu regeln, insbesondere den zeitlichen Umfang sowie die Anfertigung von Hausaufgaben übers Wochenende und über Feiertage.

(4) Der Klassenlehrer bzw. Tutor hat für eine zeitliche Abstimmung der Hausaufgaben der einzelnen Fachlehrer zu sorgen und auf die Einhaltung der bestehenden Regelungen zu achten.

( Link: http://www.teachsam.de/politik/brd_pols/strukturprinzipien/rechtsstaat/brd_gesetze/Schulrecht/Bad.-Wuerttmbg/schulrecht_bawue_nv_txt.htm)

Schreib doch einfach unter die Arbeit: "Mein Sohn konnte die Hausaufgabe nicht, wie in der Notenverordnung in § 10 festgelegt, ohne fremde Hilfe und auch nicht in angemessener Zeit erledigen."

Es gibt auch irgendwelche Regelungen, wie lange welche Klassenstufe an den Hausis sitzen darf, vielleicht können hier die Lehrerinnen weiterhelfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitsanforderungen an 3t.Klässler die Zweite

Antwort von MamaMalZwei am 18.02.2006, 17:50 Uhr

Hallo, danke für Eure Antworten. Dass das eine glatte überforderung unseres Sohnes ist, das sehe ich auch so. Mit dem Lehrer haben wir allerdings schon Ärger, seit unsere Tochter dort zur Schule ging. Er ist Schulleiter und stellt enorme Ansprüche an die Kinder. Meine Tochter mußte einmal 120 Malaufgaben als Hausaufgabe lösen - Riesenprotest der Eltern - aber folgenlos. Er macht, was er will. Am Ende ihrer 4ten Klasse wurde er beim Schulamt "angeschwärzt", allerdings nicht von mir. Da ich nun was gesagt habe und dem Klassenlehrer, der neu an der Schule ist, steckte, dass das Problem nicht neu ist, hab ich jetzt wohl den schwarzen Peter. Hauptkritikpunkt von ihm ist wohl, dass Lenny und ich den Lebenslauf zusammen verfasst haben. Aber mal ehrlich: Was hätte das Kind in der Schule, so ganz allein, schreiben sollen? Zumal er Schwierigkeiten beim Formulieren hat und dann hilflos ist. Außerdem ist den Kindern gesagt worden, wer es nicht bis Freitag fertig hat, kriegt ne 6. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeitsanforderungen an 3t.Klässler die Zweite

Antwort von Biggi+Jungs am 18.02.2006, 22:37 Uhr

Hallo,

ich finde diese "Aufgabe" sehr furchtbar. Mal ehrlich, welches Kind kann sich denn überhaupt an seine ersten Lebensjahre erinnern.
Mein Sohn ist 7 und weiß nicht mehr, dass wir bis zu seinem 2. Lebensjahr in einem anderen Haus gewohnt haben. Natürlich kennt er noch seine Kindergartenkumpels, aber an viele Begebenheiten (was ich war mal Taucher zu Fasching) kann er sich auch nicht mehr erinnern. Auch nicht mehr an den Urlaub vor 4 Jahren.

Also so eine Aufgabe ist doch nur mit Hilfe der Eltern zu machen!!!

Liebe Grüße
Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Schließt euch zusammen!

Antwort von palisade am 22.02.2006, 10:06 Uhr

Ich würde mich mit allen Eltern, die die Sachen genauso sehen wie Du, ans schulamt wenden. Es gibt dort Richtlinien, über Arbeitspensum, hausaufgaben usw. Dieser lehrer überspannt den Bogen ja wohl über alle Maßen. Da er selber der Schulleiter ist, hat es ja keinen Sinn, sich an die Schulleitung zu wenden, deshalb würde ich mich gleich ans Schulamt wenden. Der hat ja wohl seinen Beruf verfehlt! VG chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.