Schlüsselbeinbruch - das passiert bei Kindern schnell

Schlüsselbeinbruch - das passiert bei Kindern schnell

Ein Sturz vom Klettergerüst oder vom Fahrrad und schon ist es passiert. Ein Schlüsselbeinbruch kommt bei Kindern relativ häufig vor, in erster Linie wenn sie direkt auf die Schulter fallen oder sich bei einem Sturz mit dem Arm abfangen möchten.

Der Knochen mit dem schönen lateinischen Namen "Klavikula" ist die Verbindung zwischen Schultergürtel und Brustbein. Bei starkem Druck auf die Schulter ist das die schwächste Stelle, die entsprechend nachgibt. Besonders häufig kommt es zum Schlüsselbeinbruch bei sturzgefährdeten Sportarten wie Radfahren, Reiten, Skifahren, Snowboarden oder Skateboard-Fahren. Oder bei "Kontaktsportarten" wie Fußball oder Eishockey, wo es auch mal etwas härter zur Sache geht.

Erste Hilfe beim Schlüsselbeinbruch

Ein frischer Schlüsselbeinbruch kann richtig weh tun. Häufig kann man eine schmerzhafte Schwellung oder sogar eine Stufe im Schlüsselbein ertasten. Manchmal hängt der Arm oder die Schulter an der betroffenen Seite auch herunter. Vor allem das Bewegen des Armes verursacht meist starke Schmerzen. Kurzfristige Hilfe bringt eine Armschlinge oder ein Kissen, auf dem der Arm abgelegt werden kann. Und dann ab ins Krankenhaus oder in die kinderchirurgische Praxis, damit die Diagnose geklärt und dem kleinen Patienten rasch geholfen wird. Zur Schmerzlinderung können Sie Ihrem Kind bei Bedarf vorher ein altersgerechtes Schmerzmittel geben, z.B. Ibuprofen als Saft oder Zäpfchen.

Schlüsselbeinbruch bei Babys und Kleinkindern

Auch Babys und Kleinkinder können sich schon das Schlüsselbein brechen, bei Stürzen vom Wickeltisch, beim Laufen lernen oder sogar bei der Geburt auf dem engen Weg durch den Geburtskanal. Allerdings heilt dieser Bruch gerade bei den ganz Kleinen sehr schnell von alleine aus, sodass er oft gar nicht bemerkt wird. Eine Therapie ist meist nicht nötig. Sie sollten lediglich versuchen, Belastungen des Armes und ein erneutes Darauffallen für etwa zwei Wochen zu vermeiden. Das ist allerdings gerade im Krabbel- oder Lauflernalter meist leichter gesagt als getan.

Therapie mit dem Rucksackverband

In den meisten Fällen wird ein Schlüsselbeinbruch bei Kindern mit einem "Rucksackverband" behandelt. Dieser zieht die Schultern nach hinten und sorgt dafür, dass sich die verschobenen Knochenenden richtig einstellen können. Er ist mit Klettverschlüssen versehen, die Sie in den ersten Tagen immer wieder etwas nachziehen sollten. Die Bandage sollte Ihr Kind Tag und Nacht tragen und sie sollte höchstens zum Waschen abgenommen werden. Ein Rucksackverband ist zwar unbequem, hat aber den Vorteil, dass Ihr Kind sich damit bald schon wieder relativ normal bewegen kann.

Wann muss ein Schlüsselbeinbruch operiert werden?

Falls das Schlüsselbein gleich mehrfach gebrochen, gesplittert oder stark verschoben ist, muss der Knochen operativ wieder eingerichtet und mit einem Draht stabilisiert werden. Dieser muss dann allerdings mit einer erneuten kleinen OP nach etwa einem Jahr auch wieder entfernt werden.

Wie lange dauert die Heilung?

Ein Schlüsselbeinbruch verheilt im Vergleich zu anderen Knochenbrüchen sehr schnell. Bei Kleinkindern ist der Bruch häufig schon nach etwa 2 Wochen stabil. Bei etwas größeren Kindern dauert das etwa 4 Wochen, bei Jugendlichen etwa 6 Wochen. Für einige Zeit bleibt an der Bruchstelle ein "Knubbel" zurück, der oft erst sehr langsam verschwindet und kein Anlass zur Sorge ist.

Wichtig: erst mal kein Sport

Für Kinder ist Ruhe geben meist das Schwierigste. Trotzdem sollte man versuchen, alles was zu einem erneuten Sturz führen kann, erst mal zu vermeiden. Also vorerst kein Toben, kein Fußball spielen, Fahrrad oder Skateboard fahren. Nach zwei bis drei Wochen ist der Bruch aber oft schon so stabil, dass der Doktor sein Okay gibt, dass auch gegen Sport und Spiel nichts mehr einzuwenden ist.

Weitere Themen:

Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!

Kindergesundheit von A bis Z

Unsere Tipps vom Kinderarzt
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.