Die Geburt Die Geburt
Geschrieben von Jomol am 09.08.2017, 16:26 Uhr zurück

Re: Folgen eines früheren sexuellen Missbrauchs

Erst mal tut es mir leid, was Du durchmachen mußt, statt Dich einfach auf Dein Baby freuen zu können.
Da man sich selbst vorgeburtliche Einläufe zum Anregen der Wehen machen kann, weiß ich nicht, was gegen eine Katheteranlage bei sich selbst spricht. Da kommt man doch viel besser ran als hinten? Es gibt genug Menschen auf der Welt, die sich oder ihre Kinder wegen anderer Probleme immer selber katheterisieren müssen, weil sie nicht Wasserlassen können, es ist also kein Hokuspokus, wofür man eine mehrjährige Ausbildung machen muß. Laß es Dir erklären, Dir von einer Hebamme/ Schwester assistieren und Du kannst damit das Problem umgehen. Auch das Pipiproblem direkt danach. Ich war nicht so unglücklich über den Blasenkatheter kurz nach dem Kaiserschnitt.
Die Operateure wollen eine leere Blase, damit sie beim Schnitt von oben nichts verletzen, außerdem wollen sie einen Harnverhalt hinterher umgehen.
Alles Gute Dir und Deinem Baby,
Jomol

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Die Geburt