kostenlos anmeldenLog in
 
 
Kaiserschnitt Kaiserschnitt
Geschrieben von Tinkerbell44 am 03.06.2017, 12:02 Uhr zurück

Direkt wieder schwanger?

Hallo,
Ich wollte mal fragen ob jemand direkt nach dem ks wieder schwanger geworden ist ... sei es Zufall oder gewollt. Wie ist alles verlaufen ? Wie hat das Umfeld reagiert? Wie geht es euch heute damit? Vor und Nachteile ?
Danke schonmal für eure Antworten:)

Weitere Infos finden sie im SPECIAL Kaiserschnitt und GeburtHier sind unsere GruppenGruppen
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*18 Antworten:

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von nita83 am 03.06.2017, 22:48 Uhr

Hallo es ist einfach nur leichtsinnig und ein unnötig großes Risiko mindestens 6 Monate sollte man den ganzen zum heilen geben besser noch 12.
Und diese uns ich bin ss geworden ganz ehrlich dazu weiß man es einfach besser.
Immer hat man ja bereits ein Kind und ist im besten Fall sogar über 18 Jahre alt. Da sollte man die Verhütung im Griff haben.
Ich hab in meiner forumszeit von alles lief gut bis zu früh und Totgeburt alles erlebt.
Aber gut 16 Jahren sind auch ne lange Zeit.

LG nita

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Stef12 am 04.06.2017, 8:06 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an. Purer Leichtsinn und unverantwortlich dem 1. Kind gegenüber, das im schlimmsten Fall dann vielleicht noch ohne Mama dasteht. Die Ärzte sprechen ihre Empfehlungen ja nicht aus Lust und Laune aus. Ich glaube so viel Geduld um die Wartezeit von 12 Monaten durchhalten zu können, sollte man doch aufbringen können...

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Mijou am 04.06.2017, 10:51 Uhr

Wie das "Umfeld" reagiert, ist völlig wurscht. Wichtig ist allein, dass eine zu früh folgende Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für einen Riss der inneren KS-Narbe an der Gebärmutter hat (Uterus-Ruptur). Dies ist für Mutter und Kind innerhalb von Minuten lebensgefährlich, weil man sofort schwere Blutungen in den Bauchraum bekommt und das Kind nicht mehr versorgt wird.

Für mich war dieses Risiko absolut keine Option, ich habe daher nach dem ersten KS 12 Monate gewartet.

LG

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von mama0407 am 04.06.2017, 15:01 Uhr

Huhu. Ich wurde 3,5 Monate nach meinem zweiten Kaiserschnitt wieder schwanger. Ungewollt. Schwangerschaft und erneuter Kaiserschnitt verliefen ohne Probleme. Ich musste nicht öfter zur Kontrolle. Der Kaiserschnitt wurde 12 Tage vor Termin gemacht. Ich bereue nichts. Ich habe eine tolle Familie, die hinter mir steht, die Kinder liebt. Freunde hatten da gemischte Gefühle. Das Umfeld war mir egal.

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Lina301 am 04.06.2017, 20:20 Uhr

Wieso fragst du? Überlegst du schnell wieder schwanger zu werden? Bist du schnell wieder schwanger geworden? Hast du es im Umfeld mitbekommen? Oder ist es eine allgemeine Frage?


Allgemeine Antwort:
Vorteile: Man hat schnell beide Kinder aus dem gröbsten raus, ggf. mehr Elterngeld und nur eine Auszeit im Beruf

Nachteile: Stark erhöhtes Risiko einer Uterusruptur, stark erhöhtes Risiko von Plazentastörungen z.B. Plazenta Praevia mit Lebensgefahr für Mutter und Kind, erhöhtes Risiko von Fehlgeburten, Totgeburten und Frühgeburten (unabhängig vom KS bei sehr kurzer Schwangerschaftsfolge), keine Chance auf eine Spontangeburt, wahrscheinlich sehr anstrengende Schwangerschaft, wahrscheinlich extrem anstrengende Anfangszeit, beide Kinder werden in der ersten Zeit zu kurz kommen, man kann die Entwicklungsschritte keines der Kinder genießen

Fazit: In den meisten Fällen wird eine Schwangerschaft auch bei kurzem Abstand gut gehen. Man braucht aber gute Vorsorge und darüberhinaus alles an Hilfe was man für die Zeit der Schwangerschaft mit Baby und die Anfangszeit mit zwei kleinen Kindern bekommen kann.
Wer weder seine Gesundheit noch die des Kindes gefährden möchte sollte aber mindestens sechs, besser 9 bis 12 Monate bis zur nächsten Schwangerschaft warten und bis dahin sehr sorgfältig verhüten.
Und ja, was das Umfeld dazu sagt wäre mir auch vergleichsweise egal, denn es geht da wirklich um ernste Gesundheitsgefahren.

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von lilke am 04.06.2017, 23:05 Uhr

Ich bin ziemlich genau 12 Monate nach dem 1. KS schwanger geworden und fand das gerade noch grenzwertig okay. Hatte mit der Narbe Schmerzen und Probleme und der zweite KS war deutlich unangenehmer und auch bis jetzt mit mehr Folgeproblemen verbunden.

Wenn es kein Unfall ist und die wären ja immer zu vermeiden, würde ich es nicht darauf anlegen.

Eine Bekannte ist nach fünf Monaten wieder schwanger geworden und sie hatte die zweite Schwangerschaft über viele Probleme, das Kind musste weil wohl der Verdacht auf Ruptur bestand deutlich eher geholt werden und hatte entsprechende Anpassungsstörungen.

Wenn es passiert, würde ich persönlich es deshalb nicht abtreiben, aber ich hab auch immer verhütet.

LG Lilly

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Bajuli am 05.06.2017, 7:41 Uhr

Ich durfte lt. meiner FÄ nach 6 Monaten wieder schwanger werden. Schwanger war ich dann nach ca. 8 Monaten. Ebenso bei Kind Nr. 3 und 4.
Habe also 4 Kinder mit 4 KS und jeweils 18 Monaten Abstand. Sie sind jetzt 11,9,8,6.
Rückblickend alles richtig gemacht.

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von LanaMama am 08.06.2017, 13:16 Uhr

Hallo,

wenn Du oft genug Leute fragst, wirst Du welche finden, bei denen es gut ging, und welche, bei denen es böse geendet ist. Deswegen sind solche Umfragen etwas gefährlich - Du kannst Dir am Ende das Ergebnis raussuchen, was Dir gefällt - das wird aber nicht unbedingt das medizinisch tragfähige sein. Die Ärzte weisen nicht ohne Grund auf eine Wartezeit von 12 Monaten hin.
Mir ist es schwer gefallen, so lange zu warten, ich wäre schon nach 6 Monaten soweit gewesen. Aber so ist es nun mal und für nichts in der Welt würde ich meine Kinder der Gefahr aussetzen, die Mama zu verlieren oder selber so unnötig Schaden zu nehmen.
Und zum Umfeld - na klar ist es Deine Sachen, aber sollte Dir etwas zustoßen, dann muss ja jemand für Deine Kinder da sein. Und diese Menschen geht es etwas an, wenn Du Dich unnötig ins Risiko stürzt.

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Pampkins am 10.06.2017, 2:41 Uhr

Mein großer Sohn kam per ungeplantem KS auf die Welt. Nach zehn Monaten wurde ich wieder schwanger, da wir uns auch einen kleinen Altersabstand gewünscht haben und man auch nie wissen kann, wie schnell es klappt. Ich war allerdings vorher bei meiner Ärztin und habe mir bestätigen lassen, dass die Narbe gut verheilt ist. Und zwar auch der innere Teil. Das kann man per US ansehen. Jetzt bin ich ET-3 und hatte bisher eine völlig beschwerdefreie SS (wenn man mal von den üblichen Sachen absieht). Jedenfalls gab es keine Probleme mit der Narbe. Ich spüre gar nicht, dass sie da ist. Ich werde hoffentlich ganz bald eine spontane Geburt versuchen. Die Ärztin im KH hat zwar wegen der kurzen Zeit zum KS geraten, lässt es mich aber auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin versuchen. Natürlich würde bei Anzeichen von Komplikationen viel schneller eingegriffen werden, als bei einer Frau, die noch keinen KS hatte. Empfohlen wurde mir übrigens auch mindestens ein Jahr lang zu warten. Alles Gute für eure Entscheidung!

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Mia92 am 11.06.2017, 1:39 Uhr

Kann dir leider nicht helfen! Ich wollte nach der Schwangerschaft bald wieder schwanger werden, damit die Kleinen vom Alter nahe beieinander sind. Aber leider, Not-Kaiserschnitt…Der Arzt sagte mir am nächsten Tag, 1 Jahr ungefähr warten. Meine Frauenärztin sagte, wegen der KS-Naht wäre es im Fall der Fälle eine Risiko-Schwangerschaft! Also intensivere SS-Vorsorge usw. Sie meinte, es wäre nicht gerade super, aber auch kein Grund, um abzutreiben! (Ich fragte sie das, weil ich die Pille nicht mehr nehmen möchte und was in diesem Fall wäre). Ich werde mich nach einem 3/4 Jahr nochmal durchchecken lassen, vielleicht gibt sie mir ein Okay! Mein KS ist am kommenden Montag 5 Monate her. Ich würde mal den Arzt fragen. Eine frühere Nachbarin bekam 1 Jahr und 1 Monat nach ihrem KS wieder ein Baby. Ungeplant aber völlig ohne Probleme! Sie musste halt, vor allem als der Bauch immer grösser wurde, fast täglich zum Arzt um die Naht zu kontrollieren. Wünsche Dir alles Gute!

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von eppe am 17.06.2017, 0:51 Uhr

Beim ersten Kind waren wir in Kiwu Behandlung und erwarteten einfach nicht, dass es gleich wieder klappen würde. Im Nachhinein würde ich sagen, wir waren ziemlich naiv, ehrlich gesagt, wir hatten daran einfach nicht gedacht und hatten GV, einfach so. 1. Sectio 19.10.2013. 2. Sectio 21.09.2014. Also nur genau 11 Monate dazwischen. Ich hatte keine Probleme mit der Narbe, sehr wohl aber mit meinem Körper als Gesamtes. Ich war einfach noch nicht soweit, war physisch und psychisch komplett ausgelaugt. Wahrscheinlich umso mehr, da Kind 1 ein Schreibaby war und mich ohnehin an die Grenzen brachte... Auch beim 2. KS lief alles glatt, allerdings wählte ich den Operateur mit Sorgfalt aus und zahlte privat lieber was dazu... Eine Spontangeburt hätte ich nicht gewagt, die meisten Ärzte rieten mir davon ab (außer natürlich die alle dort, wo wir zu dem Zeitpunkt wohnten - nämlich in Finnland. Da hätte ich eine Erklärung abgeben müssen, WARUM ich einen WunschKS haben wollte, der dann eventuell nicht einmal genehmigt worden wäre! Darum bin ich dann nach Hause geflüchtet, da hier in Mitteleuropa ein anderer Standard herrscht...) Falls Du wieder ss bist, lass Dich nicht aus der Ruhe bringen. Gut ist es natürlich nicht, aber es ist auch nicht zwingenderweise ein Desaster. GV hatten wir übrigens nach beiden KS schon vier Wochen nach der Entbindung, allerdings mit Kondom, um Entzündungen vorzubeugen. War zwar immer so wie beim ersten Mal und vielleicht deswegen besonders schön. Nach etwa drei Wochen war der Wochenfluss immer schon vorbei. Alles Gute

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von sgae am 24.06.2017, 13:51 Uhr

Du weißt, dass man nach einem KS 1 Jahr lang nicht schwanger werden soll? Es birgt tatsächlich einige Risiken...Das wird einem schon im KH gesagt und vom FA natürlich auch...Ich bin übrigens durch aufpassen entstanden und zusärtzlich meinte meine Mutter auch noch, sie bekäme 1-2 Tage später ihre Tage...Soviel dazu. Das ist keine Verhütungsmethode. Das ist der Weg zur nächsten S&9;hwangerschaft ;-) Einen Test kannst du 2 Wochen nach dem Sex machen, wenn du da den ES gehabt hättest, dann wäre da ja dann das Ei eingenistet (sofern eben schwanger). Ich denke nicht, dass du schwanger bist. Du bist ja noch im Wochenbett, hast wahrscheinlich sogar noch Wochenfluss? (Hatte auch einen KS ich hatte den trotz Aussschabung ziemlich lang) Und wenn du noch Wochenfluss hast, dann kann sich da nichts festsetzen. Also die Wahrscheinlichkeit halte ich für ziemlich gering. Aber gering reicht ja manchmal aus. Im Lusttropfen sind Spermien enthalten. Sonst gäbe es mich nicht :-p. Als zweifache Mutter solltest du wirklich wissen, dass man durch ungeschützten Sex schwanger werden kann ;-)... Ein bißchen muss ich mich schon wundern. Sorry. Hoffe für dich, dass du nicht schwanger bist. Denn es wäre garnicht gut und wäre eine Hoch-Risikoschwangerschaft...

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von kinara am 26.06.2017, 19:01 Uhr

Der Abstand ist jetzt natürlich nicht ideal und das Risiko für eine Uterusruptur und Probleme mit dem Sitz der Plazenta dürfte höher sein, als bei einer etwas längeren Wartezeit, aber zum Glück sind alle diese Probleme sehr unwahrscheinlich. Selbst wenn sich z.B. dein Risiko doppelt so hoch ist, bedeutet das bei einer Ausgangswahrscheinlichkeit von 0,5% ein Risiko von 1%, sprich in 99% der Fälle verläuft alles ohne Probleme. Daran solltest du denken. Wenn du gerne eine normale Entbindung möchtest, dann sag das auch so, lass dich nicht verunsichern und schau dich mal bei den KH der Umgebung um. Falls ein Arzt die davon abrät, heißt das nicht, dass alles das so sehen werden. Es bleibt deine Entscheidung. Wenn keine Komplikationen auftreten ist eine normale Geburt sicher möglich, so hoch ist das Risiko auch nicht. Allerdings sollte man besonders vorsichtig sein, z.B. wenn es ums Thema Einleitung geht. Alles Gute für die Schwangerschaft und Geburt!

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Tinkerbell44 am 26.06.2017, 21:41 Uhr

Ich danke euch für die Grund verschiedenen Antworten und für die, die ihre Erfahrungen erzählt haben. Es ist wie bei allem je mehr man fragt desto mehr Meinungen bekommt man...;)

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von yamster am 12.07.2017, 13:16 Uhr

Ich wollte nach der Schwangerschaft bald wieder schwanger werden, damit die Kleinen vom Alter nahe beieinander sind. Aber leider, Not-Kaiserschnitt. Der Arzt sagte mir am nächsten Tag, 1 Jahr ungefähr warten. Meine Frauenärztin sagte, wegen der KS-Naht wäre es im Fall der Fälle eine Risiko-Schwangerschaft. Also intensivere SS-Vorsorge usw. Sie meinte, es wäre nicht gerade super, aber auch kein Grund, um abzutreiben (ich fragte sie das, weil ich die Pille nicht mehr nehmen möchte und was in diesem Fall wäre). Ich werde mich nach einem 3/4 Jahr nochmal durchchecken lassen, vielleicht gibt sie mir ja ein Okay! Mein KS ist am kommenden Montag 5 Monate her. Ich würde mal den Arzt fragen! Eine frühere Nachbarin bekam 1 Jahr und 1 Monat nach ihrem KS wieder ein Baby. Ungeplant aber völlig ohne Probleme. Sie musste halt, vor allem als der Bauch immer grösser wurde, fast täglich zum Arzt um die Naht zu kontrollieren. Wünsche Dir alles Gute! Das wird schon!

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von ReginaF am 11.08.2017, 23:25 Uhr

Ich bin direkt nach Wochenbett wieder schwanger geworden, was so schnell nun nicht geplant war. Mein Glück ist aber, dass ich meine Tochter spontan entbunden hatte. Ich hab den Arzt gefragt ob ich nun mit Komplikationen rechnen muss, er meinte, dass wenn ich einen KS gehabt hätte, diese Schwangerschaft vermutlich in einer Katastrophe enden würde, weil die Naht nicht halten würde. Ob man das aber so pauschal sagen kann weiss ich nicht. Weiter hab ich nicht gefragt weil ich ja keinen KS hatte und es deswegen für mich uninteressant ist. Ich würde Dir empfehlen zu verhüten und erst nach 1 Jahr wieder ss zu werden- Wenn es denn erwünscht ist. Das genug Kids kann sich ja schnell ändern :)

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Nagas am 25.08.2017, 23:24 Uhr

Bei einer erneuten Schwangerschaft geht die Belastung der Narbe ja nicht von 0 auf 100. Der Zustand der Narbe (die Dicke z.B.) ist zudem wenig aussagekräftig. Man kann die Narbe (auch später) nicht untersuchen und das Risiko einer Uterusruptur bestimmen. Es gibt keine Studien die eine höhere Ruptur Risiko bestätigen. Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, von Schwangerschaften kurz nach einem Kaiserschnitt abzuraten. Ebenso wie manche Ärzte aus Vorsicht generell von einer Spontangeburt nach Kaiserschnitt abraten, auch wenn das mittlerweile zum Glück immer seltener wird. Bei dem Wunsch nach einer Spontangeburt nach zwei Kaiserschnitten sieht das schon anders aus, obwohl Studien belegen, dass das Ruptur Risiko auch nach zwei Kaiserschnitten nicht signifikant erhöht ist.

 

Re: Direkt wieder schwanger?

Antwort von Furry am 29.08.2017, 22:47 Uhr

Wir haben gerade mit dem basteln an Nr. 2 angefangen, unser Sohn ist jetzt 9 Monate alt. Ich hatte damals einen KS nach Geburtsstillstand (Nabelschnurumschlingung). Es verlief alles super und ich hatte keine Probleme mit der Narbe. Laut FA schwanger werden dürfte ich sofort wieder. Wenn ich aber nochmal versuchen möchte spontan zu entbinden solle ich die ersten 6 Monate doch noch verhüten. Bei einem normalen Kontrolltermin, ca. 5 Monate nach der Geburt hat mein Arzt ein US von der Narbe gemacht und meinte das wir jetzt schon ruhig starten können und einer Spontangeburt würde erstmal nichts im Wege stehen. Ich weiß aber, dass jeder Arzt da was anderes Erzählt ...die eine soll 1 Jahr warten, bei der anderen sollten mind. 2 Jahre zwischen den beiden Geburten liegen. 5 Ärzte - 10 Meinungen. Meine beste Freundin hat 13 Monate nach dem KS spontan entbunden.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Kaiserschnitt
Mobile Ansicht