*
   

 

Wie lange bin ich nach Korrekrur der Kaiserschnittnaht eingeschränkt?

Hall zusammen,

Ich möchte mich vorab schon einmal für die Beantwortung meiner Frage bedanken.
Vor einem halben Jahr wurde mein Sohn per Not-Sectio ( aufgrund eines HELLP-Syndroms) auf die Welt geholt.
Nun war ich zur Kontrolle im KKH. Dort wurde festgestellt, dass die Kaiserschnittnaht sehr dünn ist und diese aufgrund meines weiteren Kinderwunsches erneut genäht werden muss. Ob dies per Bauchspiegelung oder erneutem Bauchschnitt geschehen soll, wird noch entschieden.
Leider war ich nach dieser Nachricht so blockiert, dass ich eine für mich wichtige Frage vergessen habe. Wie lange werde ich mich nach dieser Op schonen müssen? Ist es bei der Bauchspiegelung genauso zu handhaben wie bei einem weiteren Bauchschnitt? Sind es bei einem Bauchschnitt auch wieder 6 Wochen in denen ich nicht schwer heben darf? Ich frage mich diese Fragen, weil ich noch nicht weiß, wie ich meinen Sohn in dieser Zeit versorgen soll.

Herzliche Grüße
KaSuMe

von KaSuMe am 11.02.2019, 17:15 Uhr

 

Antwort:

Wie lange bin ich nach Korrekrur der Kaiserschnittnaht eingeschränkt?

Als Ergänzung noch, mein Sohn wiegt momentan 7 Kg.

von KaSuMe am 11.02.2019

Antwort:

Wie lange bin ich nach Korrekrur der Kaiserschnittnaht eingeschränkt?

Hallo,

Das werden Ihnen die Ärzte sagen können,je nachdem welche Operationsmethode angewandt wird - wahrscheinlich wird dies per Bauchschnitt durchgeführt.

Ihr Kind zu tragen ist in Ordnung,denn das lässt sich ja nicht vermeiden - wenn Sie aus der Hocke heraus gehen ist dies schonender.

Alles Gute,
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 12.02.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.