Wann wieder normal verhalten nach Geburt?

Beratung Geburt und die Versorgung danach
Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen

Frage:

Hallo, ich habe am 27.04.2021 meinen Sohn entbunden. Der Kleine ist gestern einen Monat alt geworden und ich würde gerne mal wieder baden. Ab wann darf man sich wieder normal verhalten nach der Geburt ?
Ich hatte einen Dammriss zweiten Grades und einen Scheidenriss. Bis jetzt fühlt sich alles normal an. Ich war bereits eine Woche nach der Geburt beim Frauenarzt, weil ich unter der Geburt Fieber und erhöhte Entzündungswerte hatte und das sollte dort nochmal mittels eine Blutabnahme kontrolliert werden. Da war soweit alles unauffällig. Mein Frauenarzt meinte ich sollte noch 2-3 Wochen auf Geschlechtsverkehr verzichten, was mir irgendwie recht wenig vorkam. Der Wochenfluss ist noch leicht vorhanden, aber nur noch schwach.
Wann darf ich wieder baden und mich untenrum rasieren? Ich habe Angst die Fäden der Nähte kaputt zu machen.
Ich gehe bereits seit Tag 10 nach der Geburt jeden Tag spazieren, weil es mir wesentlich besser geht wenn ich mich draußen bewege als wenn ich 6-8 Wochen in der Wohnung sitze.. ist das in Ordnung, oder gefährde ich damit meinen Beckenboden?

von JaichBaby am 28.05.2021, 09:36 Uhr

 

Antwort auf:

Wann wieder normal verhalten nach Geburt?

Wenn du mit "normal verhalten" baden, rasieren und GV meinst: für keines dieser Dinge gibt es Gesetze (wie sollte das auch gehen?) sondern lediglich Empfehlungen zur Sinnhaftigkeit.
Baden im Wochenbett ist unkritisch, lediglich bei frischen Nähten sollte das wegen des möglichen Aufweichens in den ersten Tagen nicht allzu ausgedehnt stattfinden.
GV ist sicher limitiert durch potentielle Geburtsverletzungen und findet besser erst nach deren Abheilung statt.
Zur Rasur ist zu sagen, daß diese ganz bestimmt ebenfalls unter das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper gehört.

von Andrea6 am 29.05.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

könnte dieses verhalten in der Schwangerschaftswoche normal sein

hallo, ich habe eine kurze frage und zwar hatte ich bisher immer merkliche kindsbewegungen (tritte und stöße) im bauch, jetzt ist es aber seit 2 tagen so das diese tritte und stöße meiner meinung nach "sanfter "und selterner vorhanden sind....dafür habe ich seit den letzten 2 ...

von stromi1986 01.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verhalten, normal

Verhalten einer Hebamme

Guten Tag, seit der Geburt meines Sohnes schwirren mir immer wieder Fragen im Kopf herum über den Geburtsablauf. Folgende Situation ereignete sich: Nach 16 Std Wehen mit einseitig wirkender PDA und Wehentropf im Vierfüsslerstand sprengte die Hebamme meine Fruchtblase (ohne ...

von Katikata 03.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Geburt, Geburtsstellung und Verhalten nach der Geburt bei Veneninsuffzienz

In meiner zweiten Schwangerschaft wurde eine Veneklappeninsuffizienz bei einer Venenklappe am linken Oberschenkel festgestellt. Außerdem schmerzt die entstandene Krampfader an der Oberschenkelinnenseite. Seit der Diagnose trage ich Kompressionsstrümpfe Klasse 2. Der errechnete ...

von Himbeere2016 19.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Wie soll ich mich verhalten?

Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Ich bin ab morgen in der 37 ssw und extreme Probleme mit meinem Rücken. Die Rückenbeschwerden hatte ich auch schon vor der Schwangerschaft. Zur Info: letzter Befund im Januar diesen Jahres: Arthrose in der Wirbelsäule ( Wirbelgelenken ...

von Emmalotte5 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

So ich bin seit ein paar Tagen etwas verunsichert und habe auch Angst. Ich bin jetzt in der 38SSW mit dem zweiten Bub schwanger. Mein Großer kam Sept.2006 auf die Welt und im Nachhinein war es eine traumatische Geburt was ich verdrängt habe aber jetzt wieder hochkommt. Ich lag ...

von Zuckerwatte999 16.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Verhalten bei Blasensprung

hallo, seit der 36. ssw liegt mein Baby mit dem Kopf nach unten. In den Mutterpass hat meine FÄ geschrieben SL fest. Ich geh mal davon aus dass das bedeutet dass das Köpfchen fest im Becken liegt. Oder? Was würde das im Fall eines blasensprungs bedeuten? Ich könnte normal ins ...

von Cindy1805 09.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Verunsicherung bezüglich Blasensprung und Verhalten

Guten Abend, ich bin momentan in der 38+2 SSW und etwas verunsichert. Ich war am Dienstag beim Gynäkologen und dieser meinte der Kopf des Kindes ist im Becken. Im Falle eines Blasensprung müsste ich mich nicht hinlegen. Jetzt am Freitag war ich zur Vorstellung in meiner ...

von Rose22 02.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Verhalten unseres Babys nach schwerer Geburt

Hallo, Unsere Tochter ist nach 8 Stunden Wehen (Blasensprung) mit der Saugglocke geholt worden, da sie im Geburtskanal lange feststeckte, aufgrund dessen, dass sie ein sog. Sternengucker war. Ausserdem ist mir der Steiß gebrochen. Baby steckte fest und Ärzte haben auf dem ...

von MichaelKatja 12.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Streptokokken-Test - wie verhalten?

Guten Tag Dr. Kniesburges, guten Tag Frau Westerhausen, ich bin in der 34. SSW und meine Frauenärztin möchte in der 36. einen Streptokokken-Test machen. Meine Hebamme rät mir davon ab, da ich dann im Krankenhaus Probleme bei einer hebammengeleiteten Geburt bekomme. Mein ...

von silvi26 12.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.