Silke Westerhausen

Vorzeitige Geburtseinleitung bei langsamem Wachstum des Babys?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Lieber Expertenteam,

Ich bin in der 38+0 SSW. Seit dem Ultraschall etwa in der 30.SSW stellte mein Frauenarzt fest, dass mein Junge ein Bisschen "schlank" ist (vorher schien alles durchschnittlich normal zu sein, also bis Ultraschall in der 20. SSW etwa). In der 30. SSW war der Bauchumfang des Kindes etwa 2 Wochen hinterher, und später, 34+3 und 36+3, wieder 3 Wochen "zu klein"... D.h. mein Kleiner ist zwar gewachsen, aber immer langsamer.
Heute hat mein Arzt wieder nachgemessen und festgestellt, dass mein Baby in diesen anderthalb Wochen vielleicht nur 100g zugenommen hat (auf etwa 2500g). Ich weiß, dass das alles nur Schätzungen sind, aber die Tendenz ist klar - der Wachstum wird immer langsamer als es die Norm vorsieht.

Nun hat mein Arzt gesagt, dass wir am Freitag entscheiden werden, ob wir etwa bei 39+0 (also in einer Woche) die Geburt einleiten sollten. Außer des geschätzten Gewichts des Babys scheint alles in Ordnung zu sein. Ich weiß nicht, ob die Infos was nutzen, aber: ich habe bis jetzt nur etwa 7kg zugenommen (anfangs 2kg abgenommen wegen starker Übelkeit), habe immer niedrigen Blutdruck (etwa 90/50). In meiner Familie und der meines Mannes waren die Kinder immer eher überdurchschnittlich groß bei der Geburt, so um die 4kg. CTG wird regelmäßig seit der 28.SSW gemacht und sieht angeblich immer top aus.

Meine Frage: finden Sie, dass so ein immer langsamer werdender Wachstum Grund genug sind, um das Kind früher zu holen bzw. um die Geburt einzuleiten?

Danke und viele Grüße!

von martucha am 21.05.2013, 20:02 Uhr

 

Antwort auf:

Vorzeitige Geburtseinleitung bei langsamem Wachstum des Babys?

Hallo,

Bei einer Wachstumsverzögerung des Kindes kann eine vorzeitige Geburtseinleitung sinnvoll sein - wenn es dem Kind aufrund einer plazentainsuffizienz im Bauch nicht mehr gut geht muss es uU raus.

Am besten besprechen Sie zusammen mit Ihrem FA und dem geburtshilflichen Team das weitere Procedere;Doppleruntersuchung,CTG etc spielen hierbei natürlich auch eine wichtige Rolle um den Zustand des Kindes beurteilen zu können.

Viele Grüße
silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 21.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Geburtseinleitung auf Wunsch Möglich?

Guten Tag und zwar hätte ich da mal eine Frage ich bin jetzt in der 36 SSW und hab seid 3 Tagen ziemlich starke schmerzen am Oberbauch meine Frauenärztin sagt das mein Kind schon ziemlich Tief im Becken liegt es tut höllisch weh im Vaginalen Eingang und es drückt sehr ...

von Michelle.Grabe2013 29.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung wegen schlimmen Schmerzen durch Symphysenlockerung?

Hallo, Also mein ET ist morgen und ich hab ganz schreckliche schmerzen, kann nicht mehr laufen, sitzen, stehen oder liegen durch die symphysenlockerung. Ich sehe es auch nicht ein starke schmerzmittel zu nehmen, da ich sowieso am ET bin. Leiten die im KH die geburt dann ein ...

von brinchen 16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung bei Gestose

Hallo, ich bin jetzt 40+5, erste Schwangerschaft. Meine FÄ wollte mich am liebsten gestern schon zur Einleitung schicken. Sie meint ich habe eine Gestose und die Richtlinien wren sowieso (auch ohne Gestose), dass man bei 41+0 einleitet. Ich habe aber das Gefühl, dass sie ...

von JoHanna82 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Hallo! Ich bin heute bei SSW 40+5 und war heute wieder bei der Kontrolle im KH. CTG ist super, Fruchtwassermenge ist ausreichend, Muttermund ist geschlossen und nocht nicht ganz weich aber auch nicht mehr fest. Der Kopf liegt noch nicht tief und fest im Becken. Nun sehen ...

von claudiasginger 02.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

@ Frau Westerhausen- Geburtseinleitung

Sehr geehrte Frau Westerhausen, ich erwarte im November mein erstes Kind und strebe eine Spontanentbindung an. Leider ist es so, dass das Krankenhaus, in dem ich entbinden werde, eine Kaiserschnittrate von 50 % hat. Der Vorteil in dieser Klinik ist allerdings, dass sie mit ...

von lieselotte1310 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

natürliche Geburtseinleitung

Guten Tag geehrtes Expertenteam, welche natürlichen Geburtseinleitende Methoden würden sie empfehlen um sie Zuhause auszuprobieren? Ich bin bei ET+2 und habe leichte Wellen aber nicht regelmäßig. Ein Glas Rotwein, ist das wirklich unbedenklich und auch förderlich für ...

von Joy2012 09.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung mit Minprostingel richtig?

Lieber Dr. Kniesburges und liebe Silke Westerhausen! Nach 2 Spontangeburten 1990 (3970g Gewicht und 52 cm Größe) und 1999 (4140g und 54cm) hatte ich eine Notkaiserschnittentbindung 2010 (3760g und 53cm) nach der Gabe von Cytotec (Ich bin bei der Entbindung mit Blasensprung ...

von wirsind5 21.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Guten Morgen, ich bin in der 42 SSW (41+2) mit meinem ersten Kind schwanger und sehr enttäuscht darüber, dass die Geburt höchstwahrscheinlich eingeleitet wird. Ich frage mich warum mein Baby nicht raus will, welche Ursachen könnten dahinter stecken? Es kann doch nicht ...

von IfSoGirl 14.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung nach Kaiserschnitt

Hallo, ich hatte vor 6 Jahren eine sectio und bin jetzt 40+0. Momentan sieht es noch überhaupt nicht danach aus, dass die Geburt spontan bald losgeht. Nun habe ich gelesen, dass die medikamentöse Einleitung der Geburt nach einem vorangegangenen Kaiserschnitt ein erhöhtes ...

von biene26 03.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Geburtseinleitung

Hallo, hätte da mal eine Frage und zwar würde mich interessieren, ob man die Geburt auf Wunsch der Mutter einleitet, obwohl mit Kind und Mutter alles in Ordnung ist. Also quasi ne Einleitung wie beim Wunschkaiserschnitt so etwa in der 38/39 ...

von Michelle1604 25.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburtseinleitung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.