Silke Westerhausen

Thrombosestrümpfe

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

hallo,

Ich trage seit Beginn der Schwangerschaft Thrombosestrümpfe bis zum hintern, Wegen einer Krampfadern im linken Bein (Wade und Oberschenkel). Nun steht der Kaiserschnitt bevor. Nehme ich meine Strümpfe mit ins Krankenhaus? Wenn ja, wie ziehe ich diese am besten trotz frischer OP an? Es ist jetzt schon sehr anstrengend die anzuziehen. Was kann ich nach dem KS noch tun, um einer Thrombose vorzubeugen? Lieben Dank für Ihre Antwort

von Mho, 38. SSW   am 20.09.2019, 08:04 Uhr

 

Antwort auf:

Thrombosestrümpfe

Hallo,

Sie tragen ja die Strümpfe - vor der OP bekommen Sie welche von der Klinik; sie werden also gewechselt,da kann Ihnen Ihr Partner bzw die Person,die Sie zum KS begleitet,behilflich sein.

Nach der Operation bekommen Sie Heparinspritzen.

Viele Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 20.09.2019

Antwort auf:

Thrombosestrümpfe

Hallo,

wenn Du ins Krankenhaus gehst, hast Du die ja an, also kommen sie mit.
Wie Du nach dem Kaiserschnitt weiter behandelt wirst, entscheidet sich dann vor Ort. Falls Du weiter Thrombosestrümpfe tragen musst, helfen Dir selbstverständlich die Krankenschwestern beim Anziehen.

Viele Grüße

von Mamamaike am 20.09.2019

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.