Silke Westerhausen

Schmerzen an Narbe beim Sport

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Liebes Expertenteam,

ich habe vor 12 Wochen meinen Sohn per sekundärer Resectio entbunden. Völlig im Gegensatz zu meinem ersten Kaiserschnitt hatte ich diesesmal sehr heftige Schmerzen an und um der Narbe. Es hat wirklich fast sechs Wochen gedauert, bis ich schmerzfrei laufen konnte. Bis dahin hatte ich beim Stehen und Gehen einen stechenden Schmerz an der inneren Naht, links wo der Faden verknotet wurde und ein furchtbares Brennen in der kompletten Leistengegend.
Seit zwei Wochen besuche ich nun einen Rückbildungskurs von einer Hebamme, die ehemals Leistungssportlerin war mit der Ankündigung :" Ich mache keine Wellnessrückbildung. Bei mir gibt es garantiert Muskelkater. "
Im Prinzip begrüße ich das, da ich noch das ein oder andere Schwangerschaftskilo loswerden möchte
Mich verwundert jedoch, dass wir häufig auch die gerade Bauchmuskulatur trainieren. Seit heute habe ich wieder Schmerzen an der linken, inneren Naht. Ich kann mich nur über die Seite vom Liegen zum Sitzen aufrichten und bei vielen Bauchmuskelübungen tat es wirklich weh. Ich wies die Hebamme darauhin. Sie sagte, ich könne das ignorieren. Sehen Sie das auch so? Kann da nach 12 Wochen nichts passieren? Kann ich da wirklich drüber weg trainieren? Ich habe ziemliche Angst, denn diesesmal waren die Schmerzen nach der OP, um ehrlich zu sein, einfach schrecklich.

Vielen Dank für Ihre Arbeit hier!
Serana

von Serana am 13.07.2018, 16:53 Uhr

 

Antwort auf:

Schmerzen an Narbe beim Sport

Hallo,

Nach der 2.Sectio hatten Sie stärkere Schmerzen ,da die Nachwehen dazu kamen.

!2 Wochen nach der Sectio dürfen Sie wieder jeden Sport durchführen;der Körper sendet deutliche "Stopp-Signale" ;sprich:zwirbelt und zwackt es irgendwo dann hören Sie auf.

"Passieren" kann da nichts mehr,wenn alles problemlos verheilt ist und der Faden draußen ist...

Herzliche Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 14.07.2018

Antwort auf:

Schmerzen an Narbe beim Sport

Die Frage ist, ob Dein Rektusdiastase geschlossen ist. Meine Hebamme hat das bei mir geprüft, bevor ich das ok für gerade Bauchmuskulatur bekam.
Bitte beim nächsten Mal doch die leitende Hebamme kurz zu schauen, vielleicht macht sie es ja. Wenn nicht, wundert mich, dass die überhaupt gerade Sit-ups und Co mit Euch macht. Habe ich in keinem Rückbildungskurs erlebt.

Ich halte nichts davon, nach der Geburt in den Schmerz zu trainieren und ich bin wirklich sportlich und recht fit. Man macht das selbst im Leistungstraining möglichst nicht.

Nimm die Signale Deines Körpers ernst. Es gibt sicher viele Übungen und Ausdauersportarten wie Radfahren, Schwimmen, die gut zum Abnehmen und Kräftigen sind und Dir keine Schmerzen verursachen.

Gerade Radfahren ist auch wirklich ganz gut zum BB kräftigen.

von emilie.d. am 14.07.2018

Antwort auf:

Schmerzen an Narbe beim Sport

Vielen Dank für die Antworten!

@emilie.d
Jaaa...Schwimmen ist mein Sport!! Bin immer zwei mal die Woche zum Schwimmen gegangen. Mit Baby, insbesondere da es das zweite Kind ist, logistisch nicht machbar. Ich kann den Zwerg ja nicht mitnehmen. Ähnlich wie Radfahren. Solange der nicht im Sitz sitzen kann...
Zur Rückbildung kann ich den Zwerg mitnehmen.

Der Tipp die Hebamme meine Rektusdiasatse checken zu lassen, finde ich super. Das werde ich machen. Und ansonsten werde ich auch beim nächsten mal besser auf meinen Körper hören. Wollte mich nicht so anstellen. Aber auch heute spüre ich, das war nicht gut. Und ich meine nicht den Muskelkater, den finde ich super.

Einige Übungen muss ich halt aussetzen oder mir Alternativen zeigen lassen, die schmerzfrei sind.
Danke

von Serana am 14.07.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Schmerzen seit Geburt

Hallo, Ich habe vor zwei Jahren meinen Sohn zur welt gebracht. Dabei wurde ein dammschnitt gemacht und die Wundheilung hat sehr lange gedauert, weil die Naht aufgegangen ist. Ich habe seitdem immer noch täglich schmerzen beim sitzen und Sex tut auch weh. Wenn ich zum ...

von Leila94 06.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Ausfluss und Schmerzen

Werter Herr Kniesburges, Ich habe vor acht Wochen entbunden. Nun habe ich seit fünf Tagen ein Ziehen und Druck im Unterleib, ab und an sticht es auch mal unangenehm. Zu dem habe ich wieder vermehrt gelben dickflüssigen Ausfluss. Ich war schon beim Arzt, Abstrich wurde ...

von Tulpe18 25.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen hören nicht auf

Hallo im Moment ist es sehr kompliziert! Vor 9 Wochen hatte ich einen Kaiserschnitt, vor zwei Wochen wurde dann ein Hämatom zwischen Blase und Gebärmutter entfernt welches Faustgroß war. Eine Woche nach OP kamen die Schmerzen zurück. Man diagnostizierte in der Klinik via ...

von lorys 23.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Wann gehen die Schmerzen wieder weg?

Sehr geehrte Experten, bei der Geburt meines Sohnes (4kg, 37cm Kopf,54 cm) vor 25 Monaten habe ich einen Dammriss 3. Grades bekommen, der über eine Stunde genäht werden musste. Seitdem habe ich eine leichte Scheiden- und Blasensenkung. Die Schmerzen, die ich allerdings mal ...

von Segelboot12 06.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Immer noch starke Schmerzen

Hallo. Ich hatte bereits am 3.3. von starken Schmerzen in Form von Brennen und Tuckern an der Scheide eine Woche nach Geburt geschrieben und war heute, wie auch von Ihnen empfohlen noch mal im Krankenhaus zum abklären. Leider ohne Befund. Kein Abszess, kein Hämatom, keine ...

von Sannip 04.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen beim stehen

Hallo. Ich habe vor 2 Wochen entbunden. Das ganze ging sehr schnell 2 1/2 Stunden ab Blasensprung mit dammriss grad 2. danach ging es eigentlich mit den Wundschmerzen. Eine Woche später habe ich allerdings starke Schmerzen beim stehen und sitzen. Wie eine Art Druck. Ich muss ...

von Sannip 03.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen bei narbe

Guten Tag!ich habe im juli2016 mein erstes Kind zur Welt gebracht mit spontangeburt,bin ziemlich gerissen ab scheide und After!auch bei den scharmlippen würde ich genäht! 3monate später,würde ich wieder schwanger,und bekam im August 2017 meine zweite Tochter mittels spontan ...

von Blondesengerlxx 23.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen nach der Geburt

Hallo, Mein Kleiner ist nun 6 Monate alt und ich habe ihn in einer wunderschönen und fast schmerzfreien Hausgeburt geboren. Ich bin nur ein kleines bisschen gerissen, was die Hebamme mit drei Stichen genäht hat. Nun mein Problem: ich habe ziemliche Schmerzen beim Sex ...

von MamaThess 13.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen

Hallo... Ich bin heute 37+2ssw und hab aber schon seit 2wochen immer wieder wehen so das auch der Muttermund jetzt 2 Fingerdurchlässig ist und der gebärmutterhals fast verstrichen ist... Seit Freitag werden die Schmerzen immer schlimmer so das ich dauerhaft rücken und ...

von Mia-Sophia 06.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Beckenboden Übungen schmerzen - 10 Tage nach Geburt

Hallo und vorab schon einmal vielen Dank für die Möglichkeit, hier Fragen los zu werden. Vor 10 Tagen habe ich spontan einen strammen Burschen entbunden. 4.300 g, 55 cm groß, 38 cm Kopfumfang. Ich musste geschnitten werden, gerissen bin ich leider auch (innen, war erst nach ...

von GlücksMutti 22.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.