Silke Westerhausen

Ist eine Sectio in SSW 34 notwendig bei Plazenta Praevia i.V.m. einer Accreta?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Bei mir wurde eine PlazentaAccreta und Praevia im Ultraschall festgestellt. Ein MRT findet noch statt.

Die Oberärztin meinte in meinem Fall müsse deshalb eine Sectio bei 34.0 angestrebt werden.
Ich habe einen insulinpflichtigen SS-Diabetes, einen Faktor 11 Mangel und eine Faktor 5 Leiden Mutation und bin zudem Asthmatikerin.
Außerdem liegt die Nabelschnur zwischen Kindskopf und der Plazenta/dem Muttermund.
Zur Zeit sollen aber sowohl meine Tochter, als auch ich bestens versorgt sein. Blutungen habe ich derzeit auch nicht (mehr).

Warum also eine Sectio bei 34.0?
Was ist der Vorteil? Ist das Risiko für mein Baby in dieser Schwangerschaftswoche nicht zu hoch? Ist ein Warten bis 38.0 oder wenigstens 36.0 nicht eher angezeigt?

Ich Danke schon mal für Ihre Antwort.
Ich bin sehr verunsichert.

LG
Bellaisa29

von Bellaisa29 am 06.07.2019, 11:24 Uhr

 

Antwort auf:

Ist eine Sectio in SSW 34 notwendig bei Plazenta Praevia i.V.m. einer Accreta?

Hallo,

Eine Indikation für eine Sectio in der 34+0SSW sehe ich überhaupt nicht;im Gegenteil - es handelt sich hier um eine massive Frühgeburt ,die mE vermieden werden sollte.

Im Zweifelsfall hollen Sie sich eine zweite fachärztliuche Meinung ein.

liebe Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 06.07.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Sectio bei Plazenta praevia

Hallo, bei mir wurde in 30+2 eine Pp im Ultraschall gesehen. (Ich gehe davon aus, dass es eine totalis ist, da sie am Berührungspunkt mit dem Muttermund ein Loch aufweist, aber es ist nichts im Mutterpass vermerkt außer "VW, praevia".) Mir wurde eine Sectio in der 38. Ssw ...

von Eni32 04.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sectio, Plazenta

Streptokokken B positiv - geplante Sectio: besser doch im Perinatalzentrum?!

in einer Woche soll bei mir aus diversen Gründen ein geplanter Kaiserschnitt durchgeführt werden. Hierzu habe ich mich in einer "normalen KLinik" d.h. kein Perinatalzentrum bzw. Klinik ohne eigene Kinderklinik angemeldet. Nun hatte ich heute meine letzte Vorsorgeuntersuchung ...

von Tomsa 01.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Plazentalösung nach Verwachsungen in der Gebärmutter

Lieber Herr Doktor Knieburges, aktuell bin ich in der 36+2 ssw nach Asherman. Die Verwachsungen wurden im Januar 2018 entfernt. Bei der Kontrolle einige Monate später waren auch keine neuen Verwachsungen zu sehen. Jetzt habe ich schon öfter gelesen, dass es nach Operationen ...

von victoria93 04.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Geplante Sectio bei SSW 38 nur in Perinatalzentrum?

mein Frauenarzt (wie auch die Experten im Forum) hat mir bei meiner Vorgeschichte (Geburt meines ersten Kindes per Notsectio 2017, Fehlgeburt in SSW 11 mit Abrasio 2018, großes Myom in der Gebärmutter, Alter über 40, seit SSW 20 schmerzhafte Kaiserschnittnarbe, Narbe "dünn", ...

von Tomsa 26.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Plazenta tief,Baby in QL, normale Geburt möglich?

Guten Tag, ich bin ab morgen in der 28 SSW ( mit meinem dritten Kind, die ersten beiden habe ich spontan entbunden) bei mir wurde letzte Woche der Abstand der Plazenta zum inneren Muttermund gemessen und beträgt wohl nur 1 cm, das Baby befindet sich in Querlage mit Tendenz zur ...

von Modernemami2016 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentarest erneute ss

Ich habe eine Frage und hoffe sie können mir da weiterhelfen: Ich hatte vor 3 Jahren eine spontan Geburt alles verlief gut, aber leider wurde 6 Wochen danach ein plazenta rest (bzw mehrere) festgestellt. Dieser wurde bei einer OP curretage leider nicht ganz entfernt. Danach ...

von Sonne1991 22.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

tiefsitzende VW Plazenta

Sehr geehrte Experten, ich habe eine tiefliegende linksseitige Vorderwandplazenta. Die Plazenta liegt ca. 1,5 - 2 cm vom Muttermund entfernt. Würden Sie da eine normale Geburt befürworten oder eher zum Kaiserschnitt wegen Blutungsgefahr anraten? Die letzte Messung ...

von Pusteblume17 18.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Kein Wehenmittel bei Geburtseinleitung nach erster Geburt durch Sectio

Liebes Team, ich bin zum zweiten Mal schwanger. Die erste Geburt war aufgrund einer Beckenendlage, geringem Gewicht des Kindes und schlechtem CTG eine überraschende Sectio. Nun möchte ich spontan entbinden und es steht dem auch nichts im Wege. Ich bin jedoch schon über ...

von Julaya 19.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

tiefe Plazenta

Hallo! Ich erwarte meine fünftes Kind (18. SSW) und habe die ersten vier Kinder spontan entbunden. Ich spritze täglich Clexane 60 mg, da ich im letzten Sommer nach einer Lumbalpunktion eine kleine Sinusvenenthrombose hatte. Eine Gerinnungsstörung wurde ausgeschlossen. Nun ...

von Florentina046 06.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Kaiserschnitt bei Epilepsie und sich nicht kslender Plazenta

Hallo, Ich bekomme mein erstes Baby. Ich habe Epilepsie mit schlafgebundenen Grand-Mal-Anfällen, bin aber unter Lamotrigingabe 400mg täglich seit 4 Jahren anfallsfrei. Anfällen gingen immer belastende körperliche oder psychische Ereignisse voraus. Meine Mutter (2 Kinder) ...

von AntjeWi 02.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.