*
   

Antwort:

Geburt mit Cerclage und Muttermundverschluss

Hallo,

1. Das Entfernen der Cerclage ist nicht schmerzhaft.

2. Nein,der TMV öffnet sich.

3. Ob die Geburt nach dem Öffnen der Cerclage beginnt ist ungewiss - eine "Sturzgeburt" ist relativ unwahrscheinlich.

4. Jede Klinik kann eine Cerclage entfernen und es handelt sich ja um keine Frühgeburt mehr.

5. Die Cerclage wird in der 37.SSW entfernt;ein geplanter KS sollte nicht vor der 39+0 SSW stattfinden.

6. Möglicherweise handelte es um Reflexe - "normal" ist das nicht.

Viele Grüße
Siljke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 05.02.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Lässt sich eine Geburt noch verhindern bei geplatzter Fruchtblase?

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, immer wieder lese ich im Internet, dass bei geplatzter Fruchtblase und bereits mehr als drei Zentimeter geöffnetem Muttermund eine Geburt nicht mehr verhindert werden kann. Da der Wortlaut immer gleich bleibt und es sich nicht um ...

von Müller-Knapp 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Natürliche Geburt trotz vermeintlicher Hüftdysplasie und Steißbeinprobemen?

Hallo, ich habe seit ca. der 7. SSW extreme Steißbeinprobleme. Gerade im Sitzen habe ich oft starke Schmerzen und spätestens nach 30min komme ich vor Schmerzen nicht mehr aus meinem Stuhl. Vermutlich rührt das aus einem Sturz her, bei dem ich mir irgendwann in der ...

von laviie 22.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsverletzung reißt bei Geschlechtsverkehr immer wieder ein

Hallo Die Geburt meines ersten Sohnes ist nun 16 Monate her. Bei der Natürlichen Geburt kam es zu einem Dammriss 2. Grades, einem Scheidenriss und einen Labienriss. Insgesamt wurde ich mit 22 Stichen genäht. Bei der Vorsorge 8 Wochen nach der Geburt war laut Frauenarzt alles ...

von poldimaus2211 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Welche Möglichkeiten für Entfernung v. Resten des Jungfernhäutchens nach Geburt?

Nach zwei Geburten mit Dammrissen habe ich einen aus der Scheide gewachsenen Rest des Jungfernhäutchens. Es verursacht keine Schmerzen, aber dennnoch, welche Möglichkeiten gibt es der Beseitigung? Würde doch gerne wieder die Optik vor den Geburten wiedergewinnen. Vielen ...

von Simone1234 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Natürliche Geburt nach laparoskopischer Myomenukleation?

Guten Tag, ich bin noch nicht schwanger und war es bisher auch nicht. Ich bin 27 Jahre alt und habe Kinderwunsch. Mir wurden vor einem Monat laparoskopisch ein großes subserös-intramurales Myom und ein subseröses Myom entfernt. Ich war zur Nachkontrolle bei meinem ...

von Esra.esk 14.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Auf einmal Zweifel an natürlicher Geburt

Ich habe noch 2 Wochen bis zum ET, bin Ende 30 und Typ 1 Diabetikerin. Meine SS inkl.der Werte ist bis dato gut verlaufen. Auch mit unserem Baby ist laut Gyn alles ok (vor ca 7 Tagen 49cm und 3070 g., normales Bauch Kopf Verhältnis). Ich bin passionierte Sportlerin (auch ...

von January2019 13.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Sex nach Geburt

Hallo, vor 6 Wochen habe ich meinen Sohn bekommen dabei einem Scheidenriss und Dammriss 2 Grades erlitten. Dammriss ist gut verheilt und machte mit keine Probleme. Am Scheideneingang hat 1 Naht nicht gehalten und es musste von selbst heilen. Wann dürfte ich Sex haben? ...

von Mala28 12.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt -Kopfumfang

Sehr geehrte Frau Westerhausen, sehr geehrter Herr Dr.Kniesburges, aufgrund von zunächst Querlage & anschließender Beckenendlage und 2-3 Wochen zu großem Kopf, hat mich meine Frauenärztin zu einem geburtsplanungsgespräch in einer Klinik überwiesen. Heute waren wir in der ...

von Astrid21 10.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Angst vor normaler Geburt

Hallo! Kurz zu meiner Person: Ich leide seit ein paar Jahren an Angstzuständen, bin weiterhin in Therapeutischer Behandlung und nun in der 36 Ssw. Ich habe mich persönlich und nach Therapeutischen Gesprächen zu einem Kaiserschnitt entschieden! Ich habe wahnsinnige Angst, dass ...

von Pusteblume2019 02.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Migräne vor der Geburt

Guten Tag Ich bin jetzt in der SSW 37. Ich bin Migränikerin und habe normalerweise (wenn nicht schwanger) ca. 6 Anfälle jährlich, diese sind sehr heftig mit Aura und Erbrechen etc. Mit Triptanen komme ich einigermassen klar. In der Schwangerschaft hatte kaum Migräne. Nun ...

von pregnant 29.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.