*
   

 

Gebärmuttersenkung

Guten Tag!
Ich habe eine Frage an Sie.
Vor 4 Wochen habe ich entbunden. Die Geburt verlief schnell (MuMu von 1cm auf 10cm in weniger als 60min), aber ich bin ohne erhebliche Verletzungen davon gekommen. Es gab nur ein paar Schürfungen der inneren Schamlippen. Die Schwellung sowie Brennen beim Wasserlassen sind bereits weg.
Gestern nach dem Duschen wollte ich dies überprüfen und habe einen Finger in die Scheide eingeführt und da kam der Schock. Ca. 1-2 cm hab ich Wölbungen/Beulen gefühlt, die vor der Geburt nicht da waren. Nun mache ich mir Sorgen, dass es sich um eine Senkung der Gebärmutter handeln kann. Auch hab ich manchmal das Gefühl, dass ich etwas Urin verliere. Vor der Schwangerschaft hatte ich nie Probleme mit dem Beckenboden. Und nun habe ich Angst, dass ich mit meinen 27 "undicht" bleiben sollte. Anfangs dachte ich, es könnte normal sein, doch 4 Wochen später erwartete ich eine Besserung.
Daher meine Fragen:
- kann es Gebärmuttersenkung sein und was wird dagegen unternommen?
- bleibe ich jetzt immer " undicht"?
- Hat es Auswirkungen auf eine weitere Schwangerschaft?
- wird eine weitere Schwangerschaft das alles noch schlimmer machen?

Einen Termin bei Gyn hab ich erst in vier Wochen. Kann meine Nachsorgehebamme auch eine Untersuchung machen und mir schon etwas Klarheit verschaffen?
Ich hoffe Sie können mir weiter helfen.

Vielen Dank und viele Grüße

von JPP am 03.02.2019, 13:02 Uhr

 

Antwort:

Gebärmuttersenkung

Hallo,

Zu Ihren Fragen:

1. Es kann eine leichte" Senkung" sein,die zu diesem Zeitpunkt nach der Geburt normal ist - es muss nichts "unternommen" werden.

2. Nein

3. Nein,da man zu diesem Zeitpunkt nicht von einer Senkung sprechen kann.

4. Der Beckenboden und der ganze Körper verändern sich durch eine Schwangerschaft,das ist ein ganz natürlicher Prozess - Sie können nach Abschluss des Wochenbettes mit der Rückbildungsgymnastik beginnen und dann werden Sie sehen,dass alles halb so wild ist.

Viele Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 04.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Geburt nach Damriss 3, Rektozele und Gebärmuttersenkung

Guten Tag Ich habe am 18.9.16 mein Sohn Vaginal entbunden. Er war ein Sterngucker und musste wegen schlechte Herztöne mit dem Vakuum geholt werden. Ich war 14 Tage über den Termin, wurde Eingeleitet und hatte eine PDA. Dabei erlitt ich ein Dammriss 3 Grades. Nach der Geburt ...

von Flor88 14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Wie kann ich eine Gebärmuttersenkung behandeln?

Guten Tag, am 26.9.15 ist unser Sohn zur Welt gekommen, es ist unser zweites Kind und wog bei der Geburt 3925g. (1. Kind 3680g) Am 29.9. wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen und am 30.9. merkte ich plötzlich einen Fremdkörper in der Scheide, Diagnose: Gebärmuttersenkung ...

von Izabella 04.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Geburt nach DR 3, Scheidenriss, Gebärmuttersenkung, schlechtem Outcome

Hallo, 1, 5 Jahre nach der Geburt meines ersten Kindes steht nun demnächst die Geburt meines 2. Kindes an. Nun überlege ich, ob nach der ersten traumatischen Geburt nun ein primärer Kaiserschnitt nicht sicherer für Mutter und Kind wäre: Nach der ersten Geburt hatte ich ...

von FridaKarla 28.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Gebärmuttersenkung - normale Geburt möglich?

Liebes Team, ich bin nun zum 2. Mal innerhalb von 3 Jahren schwanger und hätte da mal eine Frage: vor 3 Jahren kam unsere Tochter spontan zur Welt. Die Geburt war sehr schlimm, da ich fast verblutet wär und dazu auch noch eine Gebärmuttersenkung hatte, die ich jetzt ganz ...

von tarah5 16.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Gebärmuttersenkung

Liebe Frau Westerhausen, lieber Herr Dr. Kniesburges, vielen Dank für Ihre Antwort. Tut mir ja leid, aber eine Frage noch: Was bedeutet eine bereits vorhandende Gebärmuttersenkung für die Geburt? Schlecht kann es ja nicht sein, wenn der Beckenboden schon "sehr ...

von Jola26 20.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Gebärmuttersenkung und Blasensenkung nach einer Geburt

Guten Tag! Nun habe ich noch eine Frage, nachdem mein Mann ein bisschen im Internet recherchiert hat. Ich habe vor 6 1/2 Wochen entbunden. Nun sieht mein Scheideneingang etwas eigenartig aus: laut meinem Mann (der Biologe ist) sieht man an der Scheidenöffnung die Blase (es ist ...

von Fleur123 23.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Gebärmuttersenkung

Sehr geehrter Dr. med. Stefan Kniesburges, ich hätte folgende Frage. Vor einiger Zeit musste ich 2 schwere (31 kg) Pakete heben und tragen. Seit diesem Vofall habe ich ein Senkungsgefühl und ab und an ein Fremdkörpergefühl in der Scheide. Ich ging daraufhin zu meiner ...

von manufritzsch 19.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Gebärmuttersenkung

Hallo, wie wirkt sich eine Gebärmuttersenkung (schon in der Scheide sichtbar) auf eine Geburt aus? Muß ich per Kaiserschnitt entbinden, oder ginge es auch spontan? Welche Komplikationen könnten eintreten? Vielen Dank Viele ...

von idefix_01 07.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gebärmuttersenkung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Silke Westerhausen
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.