Dr. med. Stefan Kniesburges

Druck nach unten

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Sehr geehrte Frau Westerhausen,

Bei der letzten Vorsorgeuntersuchung in der 30. Ssw wurde die Länge des Gebärmutterhalses von ca. 4cm gemessen (prophylaktische cerclage vorhanden) und der Muttermund wurde mit der Hand abgetastet.

Beim Abtasten wurde festgestellt, dass der Kopf bereits tief im Becken liegt und nach unten drückt und Sie den Kopf fühlen kann und verschieben kann.
Es kann wohl sein, dass ich gerade zum Zeitpunkt der Untersuchung eine Übungswehe hatte, da ich auch zu der Zeit einen harten Bauch hatte.
Ctg war auch unauffällig.

Mein Baby liegt seit der 15. Woche mit dem Kopf nach unten und hat keine andere Position angenommen.

Kann durch eine Übungswehe das Kind nach unten drücken und ist beim abtasten zu fühlen?
Ist das dann nur in dem Moment der Übungswehe und ändert sich dann wieder oder bleibt es so und muss somit mit einer Frühgeburt rechnen?

Soll ich mich besonders schonen? Was kann ich tun?

von KSE am 04.02.2020, 13:23 Uhr

 

Antwort auf:

Druck nach unten

Hallo,

Übungswehen führen nicht zu einer vorzeitigen Muttermunderöffnung. Sie können aber durchaus das Kind während der Kontraktion nach unten drücken und es ist durchaus möglich, dass sich der Befund nach Abklingen einer Kontraktion anders darstellt. Aus der Ferne kann ich leider individuelles Frühgeburtrisiko nicht beurteilen.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 04.02.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Druck und Angst vor Kaiserschnitt

Hallo, bin nun in der 36.ssw und habe heute in der Praxis angerufen, dessen Arzt die Beckenendlage Geburt begleitet. Meine Frage wie es mit Bereitschaft am WE aussieht. Antwort, nur diensthabende Ärzte :( Ich möchte aber wirklich nur im Äußersten Notfall den KS ...

von Inflames5.0 17.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck nach unten /Beschwerden Beckenboden

Hallo, ich habe vor 12 Wochen entbunden, die Pressphase dauerte sehr lange und ich bekam einen Dammschnitt (mediolateral) und hatte einen Scheidenriss. Jetzt spüre ich immer noch beim stehen /gehen einen unangenehmen Druck nach unten, so dass ich mich am liebsten wieder ...

von Suse796 03.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

ca 7 monate nach Geburt druck auf dammnaht beim Sex?

hallo, ich habe vor ca 7 MOnaten auf normalem wege entbunden und bin dabei gerissen. soweit ist alles gut verheilt. Das Problem ist, dass ich beim Sex, sobald Druck auf den Damm ausgeübt wird, ein komisches Gefühl habe. Es ist kein Schmerz, eher ein blödes, unangenehmes ...

von Shining_87 09.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Ist starker Druck von oben auf den Bauch während der Geburt in Ordnung?

HalloHerr Dr. Kniesburges, Hallo Frau Westerhausen, ich möchte gern wissen, ob es zu fehlerhaftem Kristellern wie dem folgenden Fall vergleichbare Fälle gibt. Uns wird nämlich gesagt, dass so ein Verhalten der Ärztin gar nicht vorstellbar sei und der Ärztin wird deswegen ...

von Anne88 09.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Starker Druck

Guten Abend.. Am Samstag ist der Schleimpfropf abgegangen.Seit gestern habe ich starken Druck ..auch im Rücken und harten Bauch . In der Nacht war bis auf den harten Bauch alles soweit ruhig..aber seit späten Nachmittag haben die Schmerzen zugenommen ...die Abstände sind im ...

von K.Nonn77 12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Brennen am Scheideneingang, Druckempfindlichkeit, Ziehen im Unterleib

Sehr geehrtes Expertenteam, seit gestern habe ich rund um den Scheideneingang eine Art Brennen, das Gewebe rund um den Scheideneingang ist druckempfindlich und im Unterleib (ziemlich weit unten) zieht es immer mal wieder. Das Brennen ist kontinuierlich da. Geburt ist 4.5 ...

von Mamminka 12.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck auf Muttermund

Guten Abend... Und zwar ich bin jetzt in der 34+2 schwangerschaftswoche(mit mein 3 kind) und habe ständigen harten Bauch und Druck auf dem Muttermund.Und das nicht selten. Mein Baby bewegt sich sehr stark. Mein Arzt hat am Mittwoch vorzeitige wehen in mein Pass ...

von carmenamelia 04.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Ständiges Druckgefühl nach unten auf Beckenboden nach Geburt

Seit der Entbindung vor 11 Tagen (ging sehr schnell in fünf Stunden, Dammriss 2 Grades, Einsatz von Saugglock, Tochter ist 3kg schwer, KU 36,5) habe ich einen sehr schmerzhaften ständigen Druck nach unten auf den Beckenboden. Mache regelmäßig Beckenbodenübungen (kurzes ...

von NovemberMama2016 05.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck beim Ultraschall

Hallo..  ein Arzt hat heute beim Ultraschall wirklich ziemlich fest auf den Bauch gedrückt obwohl ich ihn öfter drauf hin gewiesen hab das es sehr weh tut. Ich habe eine vorderwand plazenta, kann er die verletzen durch diesen festen Druck ? Genau an der stelle hats nämlich am ...

von Miaa1234 17.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Druck im Oberbauch rechts 33. SSW

Guten Tag Ich hab seit gestern einen Druck im rechten Oberbauch. Drücken tut es direkt unter der Brust. Ziehen tut es ungefähr unterm Rippenbogen. Gerade wenn ich tief einatme. Ich hab seit ein paar Tagen immer mal ein bisschen Eiweiß im Urin. Ich teste immer mal mit den ...

von Polly90 21.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Druck

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.