Silke Westerhausen

2. Geburt nach sek. Sectio?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Tag,

vor 7,5 Monaten habe ich meine Tochter mit sekundärem Kaiserschnitt wegen Deflektionslage und Geburtsstillstand bei 8 cm Muttermund entbunden.
Als der Muttermund bei 8 cm war, wurde die Fruchtblase eröffnet, mit der Hoffnung, ihr Kopf würde ins Becken rutschen, was er nicht tat. 30 Min nach Eröffnung hatte ich eine PDA verlangt und bekommen. Der Muttermund öffnete sich nicht mehr weiter, der Kopf kam nicht ins Becken und die Herztöne sanken unter den Wehen ab. 5Std. nach PDA wurde dann leider der Kaiserschnitt gemacht, da sie die Herztöne meiner Tochter nicht weiter tollerieren konnten. Meine Tochter ist zierlich geboren mit 3040g und 33,5KU.
Das beschäftigt mich noch immer, da ich sehr positiv zur Geburt eingestellt war.
Bei meiner Schwester verlief die Geburt genau so.
Nun meine Fragen...
Kann der Geburtsstillstand mit der PDA zu tun gehabt haben, trotz Wehentropf?
Wie könnte eine 2. Geburt verlaufen? Ist es möglich das es wieder zum Geburtsstillstand kommt, oder wieder eine Deflektionslage vorkommt? Oder könnte die Geburt spontan erfolgen? Laut meiner Frauenärztin, würde mir eine Re-Sectio empfohlen werden.

Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort.

Gruss
Babsi

von babsi235 am 02.11.2012, 12:08 Uhr

 

Antwort auf:

2. Geburt nach sek. Sectio?

Hallo,

Nein,die PDA war nicht ursächlich für den KS,oftmals kann man eben diesen mit einer PDA verhindern.Die Gebärmutter macht zwar Wehen,doch wenn das Kind sich nicht richtig einstellt nützen diese nichts.

Eine zweite Geburt kann ganz anders verlaufen - Sie haben gute Chancen Ihr Kind vaginal zu gebären,ganz besonders deshalb weil der Muttermund schon ordentlich geöffnet war.

Ob es wieder zum Geburtsstillstand kommen wird und ob sich das Kind wieder nicht richtig einstellen wird kann nicht vorausgesagt werden - wie gesgt,stellt sich das kind richtig ein ist die Chance einer Spontangeburt groß - manche Kinder kommen auch trotz Deflektionslage (hier gibt es diverse Formen) spontan auf die welt.Sie lassen sich manchmal durch gute Lagerung der Mutter zum Drehen bewegen...

Eine Re-Sectio von vornherein zu planen halte ich persönlich für überflüssig;es kommt aber darauf an wie "schneidefreundlich" Ihre Wunschklinik ist.

Alles Gute,

Grüße
Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 02.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

1. Geburt - Saugglocke --> 2. Geburt auch Saugglocke?

Bei der 1. Geburt wurde das Kind mit der Saugglocke geboren, da u.a. die CTG Werte nicht mehr gut waren und das Kind stecken geblieben ist. Ich habe dadurch die Geburt als traumatisch empfunden, zu Mal mein Kind einen beidseitigen riesigen Kephalhämatom davon getragen hat ...

von ellen-77 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

werde ich auch bei der 2. Geburt keine Wehen entwickeln

Hallo, habe im Dezember 2009 mein erstes Kind mit Kaiserschnitt entbunden. Bei mir wurde die Geburt insgesamt 6! eingeleitet, aber leider hat sich nichts getan, ich hatte keine einzige Wehe (Einleitung aufgrund von Diabetes). Nach der 5 Einleitung hat ich einen Blasensprung, ...

von Paulinchen1 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt nach Darmriss auf natürlichem Weg möglich?

Hallo. Ich habe eine Frage zur Geburt. Bei meiner ersten Geburt sind ca. 4 cm meines Darms (wirklich Darm und nicht Damm (Dammschnitt wurde gemacht) bei der Geburt mit gerissen und mussten nachher genäht werden. Die Ärzte im Krankenhaus meinten, es wäre kein besonderer Grund ...

von Mina80 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

1. Geburt Dammriss 3a, 2. Geburt ohne Verletzung - 3. Geburt?

Hallo! Ich habe vor drei Jahren bei meiner ersten Geburt einen Dammriss 3a erlitten. Als ich das zweite Mal schwanger war, erhielt ich deswegen eine Kaiserschnitt-Empfehlung. Ich habe mich aber gegen den Kaiserschnitt entschieden und mich mit Akupunktur, Damm-Massage und ...

von Maresi 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

1. Geburt sehr schnell - 2. Geburt auch??

Hallo, meine erste Geburt begann mit einem Blasensprung. Ca. eine Stunde später setzten spürbare Wehen im 2-Min.-Takt ein. Eineinhalb Stunden später wurde meine Tochter geboren. Mein Mumu war vor dem Blasensprung bereits 3 cm geöffnet und sie lag wohl sehr tief im Becken. ...

von Jerry19992 17.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt schneller?

Guten Abend Meine erste Geburt dauerte unter Einleitung von 17.30-00.26. Wobei es bis um 21.00 die Wehen nur auf dem CTG anzeigte und ich keine spürte! Nun bin ich wieder schwanger. Zwischen meiner Tochter und dem Baby werden dann 1 1/2 Jahre liegen! Meine Fä sagte mir, ...

von saskiaaaa 23.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt wieder Kaiserschnitt?

Hallo habe 2006 nach ewig langem Hin und Herr (Wehen ohne Ende, Wehenhemmer bekommen, dann wieder wehenfördernde Mittel, habe mich dann selbst irgendwann bei Geburtsstillstand für Kaiserschnitt entschieden) mit Kaiserschnitt entbunden. Habe ewig gebraucht, um mich davon zu ...

von Mone(30) 09.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt - trotzdem viele Fragen

Hallo! Ich habe einen 17 Monate alten Sohn und bin wieder in der 38. SSW. Da die erste Geburt nach erfolgter Einleitung bei ET+7 sehr schnell ablief (war nur eine halbe Stunde im Kreißsaal, bis der Kleine da war) und ich einen Dammriss 3a erlitt, welcher mir allerdings ...

von Maresi 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

einweisung / sectio

Schönen guten Abend, ich hoffe sie können mir etwas genauer erklären, wie das jetzt genau abläuft. ich bekomme in 4 wochen einen Kaiserschnitt. es handelt sich um einen wsk mit indikation "geburtsangst". heute war der termin zur geburtsplanung im KH, da hatte ich eine ...

von claudiaundben 31.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Wie lange warten mit 2. Kind nach Sectio?

Sehr geehrte Frau Westerhausen, zunächst möchte ich mich nochmals recht herzlich bei Ihnen für Ihre Hilfe bedanken. Ich habe im Februar meine Tochter nach versuchter BEL-Spontangeburt (bei Blasensprung zum Geburtstermin :0)) per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Die Kleine ...

von EK2012 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.