*
Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

 

Geschrieben von Pela am 18.06.2009, 20:48 Uhr

Sie hält die Flasche nicht selber

Hallo liebe Frühchen-Mami´s,

meine Frage klingt sicher etwas banal, aber für uns ist es doch ein größeres Problem.

Meine Tochter (2,5 Jahre geboren 26+5) hält ihre Milchflasche immer noch nicht selber und lässt sich von uns füttern. Wenn sie nicht so ein schlechter Trinker wäre, würde ich die zwei Flaschen streichen, aber da sie, bis auf ein paar Schlückchen am Tag nix trinkt, schaffe ich es nicht..Harten Stuhlgang hat sie ausserdem.

Sie krault sich während sie trinkt (ich halte die Flasche) in den Haaren.

Es ist sehr nervig und die Sorge um die wenige Flüssigkeit (selbst MIT Flasche) ist bei mir gross. Sie trinkt ca. 500 ml wenn es "gut" läuft.

Dazu kommt, dass ich einen 3 Monate alten Säugling habe, den ich natürlich auch füttern muss..

Ich brauche einfach mal einen Tipp, wie ich diesen Teufelskreis durchbrechen kann.

Viele Grüße, Pela

 
6 Antworten:

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von Ellert am 18.06.2009, 23:19 Uhr

huhu

wenn Du davon ausgehst dass Kinder in der biologischen Sicht ja stillen und da auch nichts halten macht sie nichtmal viel verkehrt.
Evtl ist gefüttert werden, gerade nun mit eifersucht aufs Baby
einfach eine Art sich die Zuwendung zu holen die zu Hungerstillen gehört ?
Ich hatte keine Flaschenkinder aber kenne einige, die sich auch später älter noch wie ein Stillkind in den Schoss kuscheln und sich füttern lassen.

Hast du denn Bedenken dass sie motorische Probleme hätte
oder ist es einfach nur eine "Unart" ?

LG dagmar

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von Pela am 19.06.2009, 8:49 Uhr

Hallo Dagmar,

sie kann die Flasche halten, selten - aber hin und wieder macht sie das mal kurz. Ich denke, es ist Bequemlichkeit (was ja irgendwo auch total süß ist).

Sie genießt es so dazuliegen, sich die Haare zu kraulen und gefüttert zu werden. Sie braucht auch dazu Ruhe ... was somit leider bedeutet: sind wir woanders fällt diese Flasche weg und somit auch die Flüssigkeit. *seufz*

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von griefchen am 19.06.2009, 8:49 Uhr

vielleicht genießt sie das einfach?

Mein Sohn, wird in wenigen Tagen 17 Monate, will auch, daß ich die Flasche halte - früh sowie auch abends.
Ich find das nicht schlimm, ich hab das Gefühl, wir genießen die extra Portion Nähe und Kuscheln einfach.

(das genießen klappt natürlich "nur" wenn man weiß, das die Flasche auch allein gehalten werden kann. Verssuch es einfach: die Flasche immer wieder mal in die Hand geben, mal einfach halten lassen - der Trinkversuch kommt von allein. Ansonsten viell. Trinkbecher mit Griffen?)

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von Minimaxi am 19.06.2009, 11:40 Uhr

Hallo,
klar ist das schön für sie und in dem Alter als "große" Schwester ist ja auch nicht so einfach.Ich denke bei dir ist es aber auch ein Zeitproblem , was bei zwei Kindern in dem Alter klar ist ( ich erinnere mich an die Zeit ).
Hast du mal versucht ihr die Flasche einfach beim Spielen hin zu stellen?Evtl. nimmt sie die ja dann?
Aber keine Angst irgendwann kriegt man sie groß und dann kommen andere Probleme
Liebe Grüße Minimaxi

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von Kathrin876 am 19.06.2009, 14:34 Uhr

Hallo,
ich habe bei meiner Tochter festgestellt, dass die Trinkmenge unter anderem auch davon abhängt, welche Art von Flasche ich ihr anbiete, und sie trinkt bei süßen Sachen natürlich mehr als wenn es nur Wasser gibt. Ich putze ihr lieber einmal öfters die Zähne und lasse sie verdünnten Saft trinken. Sie steht besonders auf "Fahrrad-Flaschen" (gibt es von Sigg mit versch. Motiven - wir habe gemeinsam eine ausgesucht...)
VIel Glück,
Kathrin

Re: Sie hält die Flasche nicht selber

Antwort von milva am 19.06.2009, 17:37 Uhr

Hallo,

also meine Tochter war auch sehr eigen was ihre Flaschen anging. Sie hat auch relativ spät erst damit angefangen die Flaschen selber zu halten. ABer ich denke, dass es einfach nur bequem für sie war. Ich würde auch
eine Flasche mit Griffen ausprobieren, die hat meine Tochter gut akzeptiert und wollte lange Zeit keine andere. Sobald eine Flasche keine Griffe hatte,
hat sie die Flasche weggeschmissen.

Und jetzt hab ich sie endlich davon wegbringen können, nun trinkt sie aus
dem Trinkhalmbecher von dm . Der ist super, ihr macht es richtig Spaß daraus zu trinken. Meine Tochter ist jetzt 18 Monate.

lg Melanie

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Welche Flaschen nehmt ihr???

Hallo, unsere kleine Lena (kam 5 Wochen früher) ist noch in der Kinderklinik, wird aber bald nachhause kommen. Ich bin mir so unsicher, was ich für Flaschen nehmen soll. Hatte das Avent Starter Set gekauft, bin mir aber unsicher, ob sie ie Flaschen bzw. Sauger ...

von Basketball 29.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

nach Sonde Stillschwierigkeiten, Erbrechen von MuMi bei Flaschenfütterung

Hallihallo! Meine Lilli kam 4 Wochen zu früh, ist aber jetzt -mit 4 Wochen- recht fit. Allerdings erbricht sie seit 2 Tagen die Muttermilch hin und wieder: nicht alles, aber schwallartig. Wir füttern mit der Flasche, da sie nach der Geburt per Sonde ernährt wurde und nun nicht ...

von ibi69 16.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Flasche

Halli Hallo, habe mal eine frage,wie lange habt ihr eure Frühchen die Milchnahrung gegeben. Da ich nicht gestillt habe,bekamen meine zwerge milumil. nun meinte der KIA das ich ruhig absetzen kann und normale Kuhmilch geben kann.Die beiden sind jetzt ein Jahr alt und finde es ...

von angela06 05.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Umstellung der Flaschennahrung

Hi ich habe ein Problem. Als unsere Maus vor 5 Wochen aus dem KH entlassen wurde, haben wir ihr dummerweise Aptamil Pre HA 2 Wochen lang gefüttert, anstatt Prematil HA. Nachdem wir den Fehler bemerkt hatten, wollten wir auf Prematil umstellen, somit haben wir beides ...

von Roxylady 17.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Flasche

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.