Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von WunschBaby20202020 am 27.05.2020, 18:38 Uhr

Jemand hier der in der SS coli Bakterien hatte und Gardenella vaginalen ?

Hallo ihr lieben ,

Ich mache mir ziemliche Sorgen, seit ich die Diagnose vor 2 Tagen bekommen habe,und auch Schmerzen beim laufen habe ,kann nur 15 Minuten laufen und dann fühlt es sich unten ganz komisch an , drückt richtig ,tut weh und ich bekomme dann Angst und lege mich hin .Habe 2 Tage Arilin 1000 MG bekommen und jetzt gynflor.Habe seit der SS Probleme mit Blutungen,in der 18 SSW die letzte.Bis jetzt nicht mehr und ständig Batterien wo ich ca alle 4-5 Wochen Fluormezin bekommen habe mit Vagiflor.Hat wohl nichts gebracht und jetzt das .Ich wollte Mal fragen ,ob hier jemand deswegen einen Vorzeitigen Blasensprung hatte und ab welcher Woche die Babys überleben können ?Mache mir so sorgen und habe jeden Tag Angst ..Es ist meine 3 SS ,habe zwei Töchter 4 und 6 Jahre alt.



Liebe Grüße Sarah

 
3 Antworten:

Re: Jemand hier der in der SS coli Bakterien hatte und Gardenella vaginalen ?

Antwort von sunnydani am 28.05.2020, 12:08 Uhr

Ich hatte bei meinem Großen ständig irgendwelche Bakterien bzw. bakterielle Vaginosen etc. Ich habe sehr oft Fluomizin und auch andere Medikamente genommen. Genauso hatte ich anfangs bei ihm auch immer wieder Blutungen. Die Schwangerschaft mit ihm ging bis in die 37.SSW und er kam gesund und munter zur Welt. Also nur deshalb muss man keine Frühgeburt bekommen.

Bei meinen Zwillingen, bei denen dann die Frühgeburt war, hatte ich gar keine Bakterien.

Mach dir nicht so viele Sorgen! Wenn du unter Dauerstress bist, ist der Stress gefährlicher und kann eher zu vorzeitigen Wehen führen, als irgendwelche Bakterien, die du ja behandelst.
Man kann es nicht beeinflussen, man kann nur das Beste hoffen und daran glauben, dass alles gut gehen wird.

Ich hatte in allen Schwangerschaften, die ich hatte, Komplikationen. Beim Großen auch noch andere, unabhängig von den Bakterien, die waren eigentlich das kleinste Problem, das ich hatte. Trotzdem kam ich bei ihm so weit.
Man kann den Verlauf der Schwangerschaft nicht ändern, aber man kann seine Einstellung dazu ändern und man kann sich selber herunterholen. Man kann sich selber beruhigen, das klappt, habe ich auch gemacht. Ich habe mich in Situationen, in denen ich mich gesorgt habe, auf die Couch gelegt, Hände auf den Bauch, ganz ruhig geatmet und mir vorgestellt, wie mein Kind in meinem Bauch herumschwimmt. Ich habe versucht eine Verbindung zu ihm aufzunehmen und es hat immer geklappt, dass ich mich so beruhigt habe.

Wenn du eine Frühgeburt bekommen solltest, dann kannst du es nicht ändern. Die bekommst du dann aber, egal ob du dir vorher Sorgen oder nicht gemacht hast. Deshalb versuche dich auf etwas anderes zu konzentrieren, darauf, dass alles klappen wird, darauf, dass du schon zwei Töchter hast, bei denen es doch auch geklappt hat und die auch gesund zur Welt kamen. Lenke dich von deinen Ängsten ab und konzentriere dich auf das Positive!
Und wenn du deine Ängste gar nicht selber unter Kontrolle bekommst, dann sprich mit einer Hebamme oder einem Arzt darüber, was sie dir raten könnten, was dir helfen könnte.

Ich wünsche dir alles Gute und dass dein Baby noch ganz lange im Bauch bleibt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jemand hier der in der SS coli Bakterien hatte und Gardenella vaginalen ?

Antwort von sunnydani am 28.05.2020, 12:15 Uhr

In welcher Woche bist du denn?
Hat dein Arzt deinen Gebärmutterhals gemessen? Ist die Länge davon in Ordnung? Spürst du einen Druch nach unten? Wird dein Bauch oft hart bzw. spürst du ein Ziehen im Unterbauch oder im Kreuz?
Das sind noch Fragen, die mir noch eingefallen sind und die du noch abklären könntest, wenn du das noch nicht gemacht hast.
Ansonsten viel schonen und, wie ich vorher geschrieben habe, versuchen zur Ruhe zu kommen.

Zu deiner Frage bezüglich der Überlebensfähigkeit noch:
Ab der 24.SSW sind Babys grundsätzlich überlebensfähig bzw. werden intensivmedizinisch betreut. Es kann da aber noch viele Komplikationen geben. Ab 28+0 SSW stehen die Chancen dann schon sehr gut, dass sie die Frühgeburt gut überstehen.
Aber konzentriere dich jetzt nicht darauf, sondern darauf, dass alles gut gehen wird und dein Kind gar kein Frühchen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jemand hier der in der SS coli Bakterien hatte und Gardenella vaginalen ?

Antwort von Kaddy85 am 31.05.2020, 16:12 Uhr

Hey meine liebe,
Ich denke, du solltest dir auf jeden Fall keinen Stress machen.
Sobald was nicht ok ist, schickt dein Arzt dich ins Krankenhaus.
Oder auch, wenn du selber das Gefühl hast, du musst ins Krankenhaus.. dann fahr.
Ich kann deine Ängste voll und ganz verstehen.
Ich habe seit 4 Wochen dauerangst und bin froh, jede Woche, die wir weiter sind.
Ich schicke dir mal eine pn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.