Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carini0101 am 24.02.2013, 12:11 Uhr

HILFE mein Baby hat nie Hunger

Hallo,

Ich bin echt verzweifelt. Mein Sohn (27+3, 400g) hat NIE Hunger. Er will einfach seine Milch nicht trinken und er meldet sich auch nicht dass er Hunger hat. Brei mag er auch nicht. Ich muss ihm leider immer zum trinken zwingen und das tut mir so leid. Er ist jetzt 7 Monate (korrigiert 4 Monate).
Was soll ich bloß tun? Hat wer nen Rat für mich? Woeviel müsste er denn ca trinken?? Er hat 6200g! Mit zwang isst er so Ca 750ml, wenn ich ihm "hungern" lasse sind es nur 500ml. Das kann doch nie reichen oder??

 
9 Antworten:

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Isanel am 24.02.2013, 12:47 Uhr

Hallo,

Die Kinderärzte sagen ja immer rund 10% vom Gewicht sollten sie trinken sprich bei dir 620g pro Tag sind ausreichend.

Mein Grosser geboren bei 35+0 hat sich nie von selbst gemeldet sprich ich hab ihn alle 4h hochgenommen und die Flasche "reingesteckt" meist ist er nicht mal wirklich wach geworden dabei. Und nur so haben wir annähernd die menge geschafft die er haben sollte. Heute ist er fast 11 und hat immernoch nicht wirklich Hunger. Er sieht das nicht so eng und meint dann wenn er mal Hunger hat "Mama, du kannst im Kalender rot ankreuzen das ich JETZT Hunger habe." Und sonst bekommt er immer noch die Menge hingestellt die er essen muss.

Dabei könnte er alles essen was er will und es würde nicht schaden den er wiegt bei einer Gr. Von 1.40m gerade mal knappe 27kg. Gott sei dank macht unsere KiÄ nie Stress deswegen und sagt nur was er an Menge braucht.

Glaub mir anders wäre es mir echt lieber aber nach 11 Jahren hat man sich daran gewöhnt und stresst sich und das Kind nicht mehr so. Wichtig ist nur das sie stetig zunehmen und sich gut entwickeln.

Kopf hoch und ich drück die Daumen das er sich ganz bald selbst mit Hunger meldet...

Lg Isa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Cleotara am 24.02.2013, 12:54 Uhr

Ich würde mir nicht soviel sorgen machen. meine Tochter kam bei 30+5 mit 1300g zur Welt. Zur U 5 mit genau 7 Monaten wog sie nur 5900g. Aber der Arzt hat uns nie einen Grund zur Sorge gegeben. Wir mussten auch nie zu gewichtskontrollen. Nun ist sie 17 Monate, wiegt 9 Kilo. Es gibt nun mal leichte u schwerere Kinder. Essen tut sie immer nicht wenig aber sonst ist sie topfit.

Was sagt denn euer kinderarzt dazu?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Cleotara am 24.02.2013, 13:17 Uhr

Sry hab mich verschrieben. Essen tut sie immer noch recht schlecht aber der Kia und auch ich sind mit der Entwicklung sehr zufrieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Roxylady am 24.02.2013, 13:56 Uhr

Hi

also wenn er sich nicht meldet, dass er Hunger hat, dann solltest du ihn auch nicht zwingen...
500 ml am Tag? Das ist doch gut. Unsere Tochter hat am Tag 200 ml getrunken mit ach und krach. Mit Brei begonnen haben wir mit unkorr.
10 Monaten (korr. 6,5 Monaten). Vorher wollte sie nicht.

Wenn er zunimmt ist doch alles ok.
Einfach Zeit lassen und gut ist. Was machst du denn erst, wenn er noch nicht kabbelt wie andere? Macht euch und den Kindern doch nicht immer so
einen Druck, das führt zu nichts..

Alles Gute
Roxy mit Melina (420g, 26. SSW)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Carini0101 am 24.02.2013, 14:50 Uhr

Vielen Dank für die Aufmunterung, die kann ich gut gebrauchen. Unser KiA sagt dass er schon seine Menge essen soll, weil er ja auch aufholen muss. Deshalb bin ich unter Druck. Das wäre 1/6 des Körpergewichtes und dass schaffen wie nie! Ich weiß dass ich mir da keinen Stress machen soll, aber ist hald einfach sooo mühsam!!

Sonst ist er aber total fit von der Motorik her, hald einfach ein schlechter Esser. Ich glaub da muss ich einfach lernen damit umzugehen!!

Glg Carini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von XXIndyXX am 24.02.2013, 16:11 Uhr

Also ich finde die Aussage, dass man sein Baby nicht zum Essen "zwingen" sollte, doch immer etwas fragwürdig

Meine Tochter (geb. in SSW 24+3 mit 590g), inzwischen unkorr. 16 Monate alt, hatte auch NIE Hunger und hätte ich sie nicht zum Essen "gezwungen", dann wären wir in regelmäßigen Abständen im KH am Tropf gelandet.
Der Versuch, sie mal nicht zu "zwingen" endete damit, dass sie ganze drei Tage nichts zu sich nahm (und dabei topfit und quietschfidel war!).
Auch heute ist es leider nicht anders, sie hat einfach kein Hungergefühl und auch keinen Durst.
Würde ich das einfach so hinnehmen, dann würde sie ihr Gewicht jetzt auch nicht halten (sondern -KLAR- abnehmen!)

Von daher finde ich es ganz bestimmt nicht verkehrt, wenn man darauf achtet, dass ein Baby eine gewisse Menge zu sich nimmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Echt 1/6?????

Antwort von Isanel am 24.02.2013, 16:18 Uhr

Hmmm komisch also uns sagte man von verschiedenen Ärzten 10% vom aktuellen Gewicht und das schafft ihr doch... Bei 1/6 wären das ja über 1000ml (so überschlagen) am Tag...

Das wundert mich jetzt echt *grübel - weil wenn dem so wäre /ist trinkt / isst unsere kleine auch zu wenig und nimmt trotzdem pro Monat etwa 1kg zu - also alles gut...

Lass dich nicht stressen würde ich sagen...

Lg Isa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von Carini0101 am 24.02.2013, 17:12 Uhr

Ja 1/6 hat unser Arzt gesagt, wobei mir das auch viel zu viel vorkommt... Naja er nimmt jede Woche 150g zu, mal mehr mal weniger...
Ich denke auch dass man wirklich manchmal zum Essen "zwingen" muss. Auf einer Seite brauchen sie ja die flüssigkeit auf der anderen Seite ist hald die Gefahr dann groß dass die dann ein gestörtes verhalten zum Essen entwickeln.
Ja das ist manchmal echt.schwer, das richtige zu tun!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE mein Baby hat nie Hunger

Antwort von chahema am 25.02.2013, 12:58 Uhr

Hallo, wenn es zunimmt, ist doch alles gut. Eigentlich ist es egal, wieviel er trinkt, so lange die Gewichtszunahme passt. Meine ganz große (SSW32) hat nie die empfohlene Menge getrunken, wenn wir auf die Hälfte gekommen sind, war ich froh. Aber sie hat zugenommen und war auch sonst fit. Ich kann dich aber verstehen. Ich habe mir lange Sorgen gemacht und habe versucht, ihr das Essen reinzudrängeln. Als sie knapp ein Jahr alt war, waren wir kurz vor 'ner Essstörung. Da hat's bei mir "klick" gemacht. Ich hab' dann relativ schnell gelernt, ihr zu vertrauen. Bei meiner zweiten, die ein Stillkind war, habe ich mir dann keine Sorgen mehr gemacht. Es hat auch Vorteile, nicht zu sehen, wieviel die Mäuse trinken...
Ich würde einfach mal ausprobieren, wie er zunimmt und wie agil er ist, wenn du ihn einfach so trinken lässt, wie er möchte. Er kann, wenn du ihm sagst, wann er Hunger hat, ja auch gar kein hungergefühl entwickeln und verlernt auch nicht das Gefühl dafür, wann er satt ist.
Viel Glück! :o)
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Trinkverhalten und Hungerzeichen

Hi, drei kurze Fragen: 1. Hat jemand Erfahrung mit Prematil HA? Im speziellen wurde vor kurzem die Zusammensetzung umgestellt (auf dem Packerl in rot gekennzeichnet). Seither hat meine Tochter (6 Monate, korr. 3 Monate) komische abendliche Koliken- und Heulphasen wie am ...

von niccolleen 14.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hunger

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.