Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von angel333 am 14.12.2015, 10:54 Uhr

warum hat der arzt nichts gesagt?

hallo ihr lieben,
hatte hier ja schon reingeschrieben das ich denke schwanger zu sein...
ich habe seid 1 1/2 wochen beschwerden, wie unterleib und rückenschmerzen und vereinzelnd übelkeit!
als im Kh war,deswegen wurde ultraschall gemacht...
ich wurde sofort nervös als ich da eine schwarze grosse blasenfürmigen fleck sah mit einem kleinem weissen punkt!
ich fragte noch nicht ich dachte der arzt wird schon gut sagen wenn ich schwanger bin.....
aber er hat es nur ausgemessen und nichts gesagt!
was hat das zu bedeuten?

 
21 Antworten:

Re: warum hat der arzt nichts gesagt?

Antwort von Pamo am 14.12.2015, 11:18 Uhr

Hast du den Arzt nicht gefragt, was er da gerade ausmisst?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum hat der arzt nichts gesagt?

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 11:23 Uhr

nein, er hat das als erstes endeckt und ausgemessen und dann noch die eierstöcke usw angeschaut!!!
aber ich bin ja nicht blöd, ich weiss doch wie sowas aussieht!
aber ich dachte mir gut vielleicht liege ich ja doch falsch, aber habe jetzt im internet geschaut...
bilder angesehen und gelesen und bei mir sah es genauso aus!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Glaskugel raus!!!

Antwort von Trini am 14.12.2015, 11:26 Uhr

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/feststellung-der-schwangerschaft/

Eigentlich kann man eine Schwangerschaft bei deinen Daten noch gar nicht im Ultraschall sehen. Erst ab 5. SSW, also nach AUSBLEIBEN der Regel.
Vielleicht ist es ja eine Zyste??

Ich vermute auch, bei all deinen Symptomen ist irgendwie ein unterschwelliger Kinderwunsch im Spiel.

Und ganz schnell schaukelt sich das dann auf.

Ich hatte im Sommer heftigste Kreislaufprobleme, die immer wieder kanem und mir wirklich RICHTIG Angst machten. Seit ich (nach gründlicher Untersuchung durch den Kardiologen) weiß, dass ich "nichts" habe, sind auch die Syptome nicht wiedergekommen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glaskugel raus!!!

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 11:31 Uhr

ich bin da schon sehr realistisch....
das einem gleich unterstellt wird das das wunschdenken ist usw..
ich kann es nicht ändern, zumal meine letzte periode nicht so war wie sonst!
habe meine mens ganz schlimm und doll...
diesmal habe ich nur zwei obs gebraucht!!!
aber scheinbar bilde ich mir das auch ein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glaskugel raus!!!

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 11:40 Uhr

also ich meinte meine letzte mens damit!
ich warte ja jetzt auf meine kommende

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dann wärest du ja schon vier Wochen weiter

Antwort von Trini am 14.12.2015, 11:40 Uhr

Und dann müsste man das Herz schon schlagen sehen.

Psychosomatische Beschwerden als "Einbildung" abzutun ist definitiv auch nicht zielführend.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann wärest du ja schon vier Wochen weiter

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 11:58 Uhr

dann müsste ich jetzt bei der sechsten sein"so um den dreh...
und vor einer woche war ich im KH!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum hat der arzt nichts gesagt?

Antwort von Pamo am 14.12.2015, 11:59 Uhr

Ruf an und frag den Arzt was das war. Alternativ: Fordere den US-Bericht an und da wird es dann drin stehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, du wärest

Antwort von Trini am 14.12.2015, 12:04 Uhr

7 PLUS 4

Zählt ja ab ersten Tag der vorletzten Regel.
Und dann müsste auch ein Test deutlich positiv sein.
Dann ließen sich aber die Symptome erklären.

ABER: 6 + irgendwas würde man ein Herz schlagen sehen.

Doch Zyste/Myom???

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, du wärest

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 13:03 Uhr

irgendwie in der richtung muss das wenn ja sein....
ich werde es ja sehen!
werde mir nachher einen frühtest holen, WENN ich schon soweit wäre, dann spielt glaube ich die tageszeit keine rolle mehr den test zu machen,oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Niemand

Antwort von EndlichMami2016? am 14.12.2015, 13:29 Uhr

will Dir etwas Böses. Die Beschwerden sind real und Du spürst sie auch, aber trotzdem kann es der Körper im Zusammenspiel mit der Psyche "vormachen". Du scheinst Dir eine SS sehr zu wünschen. Es gibt auch Scheinschwangerschaften. Du wärest hier sicherlich nicht die erste mit Symptomen, bis hin zu morgendlichem Erbrechen (das kann man auch sehen und ist nicht eingebildet), was aber nachher andere Gründe hatte oder aus dem Kinderwunsch resultierte. Der Körper ist, Fluch und Segen, zu vielem Fähig!

Hier haben ja schon viele Theorien aufgestellt, entweder bist Du schwanger, aber weiter als gedacht (da hätte man aber mehr sehen müssen als das, was man bei Dir gesehen hat), oder Du bist doch erst kurz schwanger, der Arzt konnte nichts sicher erkennen und für Tests war es noch zu früh, oder es ist etwas anderes, was diese Symptome macht, sind ja leider alle nicht schwangerschaftsspezifisch. Ich weiß, das willst Du nicht hören und jeder gönnt Dir von Herzen, dass Du doch schwanger bist und der Arzt einfach eine Pfeife war, aber das sind nunmal die Fakten. Alles andere ist Spekulation.

Auch eine andere Mens als sonst ist kein sicherer Beweis für eine SS, das hat nichts damit zu tun, dass man Dir unterstellt, Du würdest es Dir einbilden. Aber es kann aufgrund von Hormonschwankungen/ Problemen sein, aufgrund von Stress (den Du ja nun schon zu haben scheinst), wegen Krankheit oder, und das ist eben nur eine von vielen Möglichkeiten, Schwangerschaft.

Bilder googlen halte ich nich für sinnvoll! Vieles kann leider so oder so ähnlich aussehen. Das hat nichts damit zu tun, dass Du blöd bist. Für Ultraschall braucht man viel Erfahrung und es gibt umfassende Kurse dazu, ist sehr vom Können des Arztes, dessen Erfahrung,Modem Gerät und ja, auch subjektivem Einschätzen des Arztes abhängig, da kann man als Laie nicht von ein paar Googlebildern sicher sagen, was es ist. Ultraschall wird gern und viel gemacht, ist aber recht störanfällig!

Tut mir leid, aber Du bist ins KH, hast gesagt was los ist und der Arzt hat kein Wort gesagt??? Das KANN ich nicht glauben! Er hat Dir nicht erklärt, was er da sieht? Du hast nicht gefragt, was er sieht? Wenn das wirklich so ist, dann ruf doch an und frage nach. Du lagst auf der Liege, der hat wortlos geschallt, hat wortlos ausgemessen und ist wortlos für immer verschwunden und Du bist nach Hause gegangen?

Ich kann verstehen, dass Dich das alles fertig macht, zermürbend ist und noch nerviger, wenn man nicht weiß, woran man ist, aber hier weiß es auch niemand! Wir können nur vermuten und Dir sagen, was wir glauben. Alles Spekulation auf der Grundlage weniger feststehender Fakten.

Wie vielter Tag nach der letzten Kurzen Mens bist Du nun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Niemand

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 13:36 Uhr

erstmal danke, für diese ausführlichen und ehrlichen worte....
ich weiss ja selbst das dass alles auch nur ein spiel meines kopfes sein kan aber das ding im KH ear echt unnormal!
meine letzte mens hatte ich ketzten monat am 20 ten ca bekommen und die hielt nur vier tage an

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von EndlichMami2016? am 14.12.2015, 13:38 Uhr

Ich habe gerade nochmal geschaut. Also Du sagst, Mens sollte am 18. Kommen. Das ist in vier Tagen. Dann bist Du womöglich ES+10. Da kann die Einnistung gerade abgeschlossen sein. Tut mir leid, wir haben es Dir doch schon erklärt, Symptome sind so früh, wenn Du nicht im Zykkus davor schwanger wurdest, nicht durch HCG zu erklären. Jetzt könnte es langsam anfangen. Wärst Du im Zyklus davor schwanger geworden, hätte man im Ultraschall mehr sehen müssen (da der Arzt garnichts gesagt hat und wir jetzt Deine subjektive Ultraschalleinschätzung haben, wissen wir faktisch nicht, was da war und was nicht, bitte nicht persönlich nehmen!) und ein Test hätte schon vor 'ner Woche positiv sein müssen. Bist Du diesen Zykkus erst schwanger geworden, ist selbst das, was Du im Ultraschall gesehen hast zu viel für ES+ 7/8/9. Da ist das Ei gerade erst angekommen und stecknadelkopfgroß. Sowas geht im Ultraschall kaum zu sehen.

Jetzt, 4 Tage vor NMT könnte ein Ultradrühtest u.U. anzeigen, wenn Du diesen Zyklus schwanger geworden wärest, kann aber auch nich negativ sein, weil noch nicht genug HCG vorhanden ist oder aber er ist positiv, es kann aber im schlimmsten Fall noch mit der nächsten Mens wieder abgehen. Es bleibt Dir nur, beim Arzt nachzufragen und/ oder nochmal zum FÄ zu gehen und bis zum WE mit einem Test zu warten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Niemand

Antwort von EndlichMami2016? am 14.12.2015, 13:41 Uhr

Du hast in 4 Tagen nur zwei Tampons gebraucht? War es so wenig oder sonst Binden? (Ich nehme nicht an, dass Du ein Tampon 48 h drin lässt?). 4Tage Mens sind ja nun nicht wenig, auch wenn sie sonst 6 Tage dauert oder so...

Und wie war es denn nun im KH? Es kann auch ehrlich gesagt die Blase gewesen sein oder eine Zyste... Der Arzt hat garnichts gesagt???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von angel333 am 14.12.2015, 13:57 Uhr

er hat alles untersucht und auch abgetastet....
er hat diese angebliche FH ausgemessen und auch meine Eierstöcke.....
er hat nichts gesagt!
ausser das ich eine sehr hohe aufgebaute schleimhaut habe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Trini am 14.12.2015, 15:47 Uhr

Das mit der Schleimhaut ist ja in der 2. Zyklushälfte normal.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum hat der arzt nichts gesagt?

Antwort von isasterne am 15.12.2015, 20:36 Uhr

Hast du keinen Bericht für deinen FA mitbekommen?
Da steht doch alles ….

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also, ich habe noch nie....

Antwort von Trini am 16.12.2015, 8:19 Uhr

bei einem Notdienst irgendeinen Bericht bekommen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also, ich habe noch nie....

Antwort von EndlichMami2016? am 16.12.2015, 12:11 Uhr

Ihr habt beide recht. Manchmal bekommt man einen kurzen Arztbruef mit und manchmal wird das von der Klinik direkt an den HA geschickt ohne über den Patienten zu laufen, da der Arztbrief eben auch für den Arzt gedacht ist.
Allerdings kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass der Arzt garnichts zu dem gesagt hat, was er sieht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also, ich habe noch nie....

Antwort von Miraculus am 16.12.2015, 12:56 Uhr

Hmm, vor ner Woche warst du im KH? Am 10. hast du aber nichts davon geschrieben. Dann hättest du das ja mit auf den Tisch packen können. Ach naja, mir soll es egal sein.
Ich als Patientin würde aber spätestens wenn es darum geht, dass ich mich wieder anziehen und gehen soll mal nachhaken was nun ist und ich weiter verfahren soll. Aber ich kenne es nur so, dass frau danach wenigstens zum kurzen Gespräch gebeten wird. Ich bin zwar sehr selten beim Notdienst, aber selbst der sprachloseste Arzt gibt zumindest eine Empfehlung oder sagt, was ist, sein könnte, ob man nochmal beim FA vorbei soll und und und.
Und du hast bestimmt den Namen deines FA/HA angegeben. Dann würde ich da nachfragen, ob die was bekommen haben.

Da bin ich mal gespannt wie sich das alles hier auflösen wird. Du wolltest doch ein Test kaufen. Und?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Frag ihn doch! Ich meine, woher...

Antwort von MM am 22.12.2015, 0:27 Uhr

... sollen wir das wissen? Alles Gute jedenfalls. M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Zufrieden mit Arzt?

Ich war jetzt bei einem Orthopäden, da ich was abklären wollte. Er war zwar recht nett, hat mir Blut abgenommen, was verschrieben usw. Muß in ein paar Wochen wieder zur Blutbildkontrolle, da er beim ersten Mal etwas entdeckt hat... Diesbezüglich würde er mich auch da und ...

von ElisaK 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Welcher Arzt ist der richtige?

Hallo, ich habe mal eine Frage an die, die "ganzheitlich" bewandert sind: Zu welchem Arzt gehe ich am besten, wenn ich mehrere Baustellen (Morbus Crohn, Bandscheibe, Schilddrüse, Bluthochdruck - das sind nur ein paar meiner Problemchen) habe und das Gefühl nicht ...

von Andrea&Würmchen 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Eiterbeule am Ellenbogen - welcher Arzt?

laboriere jetzt schon bald 10 Tage dran rum. Nachdem nach heftigen Schmerzen und oberflächlichem Abszess von mir selbst am letzten WE (nicht schimpfen) der Eiter ausgedrückt wurde, ist die akute Entzündung mittels Betaisodonna und Zugsalbe abgeklungen. Irgendwie hat sich jetzt ...

von like 16.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Schmerzen in den Knien - Frage nach gutem Arzt (Niedersachsen)

Hallo ihr Lieben, Ich hab seit ein paar Jahren immer wieder schmerzen in den Knien. Und bevor jemand sagt ich solle dich zum Arzt gehen: Ich war mehrmals da und trotz sogar MRT im Krankenhaus konnte es keine diagnostizieren. Ich weiß ja nicht ob die nur inkompetent sind oder ...

von Noomi 09.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

wann "lohne" ich mich für einen Arzt?

wenn ich nicht privat versichert bin? Kriegt der nur ne Fallpauschale einmal im Quartal, unabhängig davon, was ich alles habe und wie lange er für mich braucht? Wie kann ich verhindern, ständig nur durch Facharztzimmer durchgejagt zu werden, ohne dass jemand wirklich mal was ...

von like 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

@alle..bin da vom Arzt....

so erstmals danke an Euch fürs Mut machen. Ärztin hat beim Ultraschall eine Zyste in der Größe von 1 cm. und verdichtetes Gewebe festgestellt. Mamo konnte nicht gemacht werden ( Ihr Gerät ging gestern kaputt) Hab jetzt in 14 Tagen einen Termin beim Radiologen zur Mamo. Blut ...

von pivi 27.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Was bewegt Euch zum Arztwechsel???

Verrentung, Wegzug oder totale Unzufriedenheit ist klar. Mir ist es jetzt (nach 20 Jahren) zum zweiten Mal passiert, dass mir im Akutfall der gerade anwesende Arzt besser gefiel als mein eigentlicher Arzt. Damals war es insofern noch doof, weil es eine Praxisgemeinschaft ...

von Trini 01.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Welcher Arzt zuständig?

Als Mann geht man mit erektionsproblemen zum Urologen. Und Frau mit orgasmusproblemen nach Krankheit? Gyn? Neurologe? Oh Mensch mit wem redet man da? Fühl mich verloren. Nichtmal bei der Reha habe ich mich getraut darüber zu reden.. Und nun kotz ich mich in einem Forum ...

von kikipt 28.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Lagebericht HPV war beim Arzt

Also, ich war heute morgen beim Arzt und habe die Ärztin gefrag, was nun sache ist, weil ich ja nun nichts weiter wusste und ich dumm da stand als mir das gesagt wurde. Sie haben eine leichte Zellveränderung festgestellt, zwecks HPV, was nochmal kontrolliert werden ...

von Madleen74 24.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Wichtig ! Würdet ihr heute noch zum Arzt ?!

Hey ihr Lieben. Ich hab da ein Problem, und zwar habe ich Freitag eine leichte Schwellung rechts ca. 3 cm über Ks-Narbe endeckt. Man kann ihr deutlich fühlen, er ist nicht groß aber hart. Ich bin auch sehr dünn deswegen merkt man den so :-( Bis gestern hat mir das noch ...

von Mary196 19.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.