Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Trini am 13.07.2017, 11:43 Uhr

Vitamin D-Überdosierung???

Auf Anraten der Onkologin nehme ich Vigantoletten (1000 IE).

Bin gerade in Beipackzettel auf die Nebenwirkungen gestoßen und finde die auch nicht soooooooooooooooo witzig.

Habt ihr Erfahrungen damit?

Gruß
Trini

 
12 Antworten:

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von ChrissyF.71 am 13.07.2017, 14:28 Uhr

Wie hoch ist denn dein Wert?

So schnell kann es bei dieser Menge nicht zu einer Überdosierung kommen . Schade, dass immer noch so wenige Onkologen, meiner im übrigen auch, noch nicht so die Erfahrung haben im Bereich der Vitamin D - Auffüllung. Mit 1000 IE pro Tag braucht es ewig, bis sich das Vitamin D normalisiert. Bei Krebspatienten wird ein Wert von etwa 70 empfohlen. Um dies zu erreichen wird eine Dosierung von mindestens 20.000 IE pro Woche empfohlen.

Bist du bei Facebook? Wenn ja, dort gibt's ne extra Gruppe, die Vitamin D und Krebs behandelt. Dort findest du super Informationen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Bookworm am 13.07.2017, 20:22 Uhr

Ich habe gestern per Zufall in der Buchhandlung in ein Buch hineingelesen:

http://www.buecher.de/shop/gesundheit--medizin/hochdosiert/bowles-jeff-t-/products_products/detail/prod_id/39293222/

Ich habe es bloss überflogen, bzw. da und dort "rein gelesen", meine aber verstanden zu haben, dass der Autor quasi "eigenmächtig" Vitamin D3 sehr hochdosiert eingenommen hat über ein Jahr hinweg, und außer postitiven keine Auswirkungen gespürt hat.

Bei der Dosierung, die Du angibst, könnte nach diesem Buch gar nix "Schlimmes" passieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von ursel am 13.07.2017, 22:14 Uhr

Wie hoch ist dein Vit.D-Spiegel? Soll er steigen oder willst du ihn gleichbleibend erhalten?
Schau dir doch mal die Videos von Prof. dr. Spitz auf youtube an. Mir ging es dann so dass ich mir wegen Nebenwirkungen keine Sorge machte sondern mehr darüber, dass meine Ärztin und wie es ausschaut auch deine Onkologin sich nicht sehr gut mit dem Thema auskennen. Und da Vit.D Mangel für so vieles mit verantwortlich ist, ärgert es mich, wenn Ärzte nicht auf den neuesten Stand sind. Bei 1000 Einheiten täglich dauert es vermutlich sehr lange bis dein Spiegel spürbar steigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Pebbie am 14.07.2017, 13:25 Uhr

Ich nehme 2x wöchentlich Dekristol 20000iE ein.
Es gibt keine Nebenwirkungen und der Nutzen ist wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von dee1972 am 14.07.2017, 14:13 Uhr

Also mit meiner laienhaften Meinung vermute ich jetzt mal, dass man bei Erwachsenne mit 1x täglich Vigantoletten (1000 IE) nicht überdosieren kann. Diese Dosis nehmen ja auch Kleinkinder im Winter.

Ich hab sie auch genommen und trotzdem hatte ich einen Vitamin D-Mangel, dieser wurde duch 5x Dekristol (20000 IE) erhöht und nun nehme ich das noch 1x wöchentlich, um den Spiegel zu halten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Julia+Christopher am 14.07.2017, 16:50 Uhr

Mein Onkologe hat mir 20.000 pro Woche empfohlen und meinte über eine Überdosierung bräuchte ich mir keine Gedanken zu machen.

Im sei aus der Literatur nur ein Fall bekannt. Dieser Patient hat das Vitamin D allerdings sowieso schon sehr hoch dosiert und hatte dann noch ein Präparat mit einem Produktionsfehler welches 100fach zu hoch dosiertvwar.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von kanja am 15.07.2017, 10:33 Uhr

Hat die Onkologin denn deinen Spiegel bestimmt?

Daran wäre ja leicht zu ersehen, wie viel du supplementieren kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Helene34 am 17.07.2017, 0:48 Uhr

Also ich persönlich nehme schon Jahre in Frühjahr, Herbst und Winter 4.000 IE am Tag. Soll aber keine Empfehlung sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Bobby Mc Gee am 18.07.2017, 20:41 Uhr

Googele mal Vitamin D 3und Vitamin k2.
Vitamin k2 ist ein sehr wichtiges Vitamin. Überdosieren kann man nicht und es würde die Nebenwirkungen von Vitamin D 3aufheben (das sind ja Nierensteine)

Also, man sollte das immer zusammen nehmen. Nie D3 alleine.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und Magnesium

Antwort von kanja am 18.07.2017, 20:48 Uhr

Gerade erst las ich, dass zur Umwandlung von Vitamin D Magnesium benötigt wird.

Man sollte beides nehmen, weil sonst das Zusammenspiel nicht stimmt. Besser erklären kann ich es leider nicht ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung???

Antwort von Namens-Fee am 05.08.2017, 20:29 Uhr

Hallo Trini,

Überdosierungen treten erst dann auf, wenn man über eine wirklich lange Zeit exrem hohe Dosen Vitamin D einnimmt - und 1000 i.E. sind nicht viel.

Da mein Wert im Keller war, habe ich zum Auffüllen 10 Tage lang 20.000 i.E./d genommen, jetzt nehme ich zum Erhalten entweder 3000 i.E. pro Tag oder eine 20.000 er Kapsel pro Woche, auch im Sommer. Lt. meiner Ärztin sind die empfohlenen 1000 Einheiten viel zu gering angesetzt.
Übrigens soll ich es auch im Sommer nehmen! Es gibt Studien, die nachweisen, dass das durch Sonnenbestrahlung in der Haut produzierte Vitamin D durch eine abendliche Dusche aus der Haut herausgewaschen wird; nix mit Speicher auffüllen im Sommer... denn wenn's warm ist, dusche ich halt abends ;-)

Ich weiß aber nicht, ob es bei Krebsvorgeschichte andere Dosierungen sein müssen!

LG Fee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vitamin D-Überdosierung??? Nicht so schnell !!!

Antwort von f.j.neffe am 07.08.2017, 1:35 Uhr

Früher bekamen Babys die ersten zwei Jahre täglich 2000 i.E.
Du kannst dir ausrechnen, dass du dann - wenn du nicht an die Sonne gehst - am Tag 20.000 i.E. brauchst. Empfehle dazu auf Youtube die Videos von Dr.med. Raimund von Helden, der das Defizit in 3 Wochen mit täglich 100.000 i.E. auffüllt. Oder Prof.Dr.med. Jörg Spitz oder Robert Franz usw.
Die meisten Vitalstoffempfehlungen sind bei uns zu niedrig. In den USA wird für den Tag z.B. 10mal soviel Vitamin C empfohlen wie bei uns.
Guten Erfolg.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Starker Vitamin D Mangel - Wer kennt sich aus?

Hallo, bei meiner Mutter (71 Jahre alt ) wurde ein starker Vitamin d-Mangel festgestellt. Der Wert liegt bei 8,5ng/ml. Der Arzt hat ihr jetzt Vit D-Tabletten 1000 IE empfohlen. Meiner Meinung nach ist das viel zu wenig um innerhalb von ein paar Wochen auf einen Wert von ...

von PJ2 18.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Nimmt hier jemand Vitamin D ?

Hallo Mein Besuch beim Frauenarzt gestern entwickelte sich zu einer Verkaufveranstaltung für Vitamin D. Dabei wurde mir Angst gemacht ich könnte an MS und anderen Krankheiten erkranken wenn ich das nicht vorbeugend nehme. Der Spaß soll nicht billig sein. Erste Blutabnahme und ...

von Wolke20 02.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Vitamin D mangel, kennt sich wer aus??

Ich habe jetzt seit bestimmt einem Jahr einen Vitamin D Mangel, zuerst lag er bei 10, jetzt bei 23. Ich habe hoch dosiert Vitamin D eingenommen, aber der Wert ging nicht wirklich in die Höhe, meist bei 20. Mein Arzt vermutete dann eine Absorbationsstörung und hat mir vor 6 ...

von B.Blümchen 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Lichtschutzfaktor, Vitamin D, Bräunung - @ Leewja?

Wir sind derzeit noch im Urlaub und cremen uns an Strandtagen natürlich mit LSF 50 ein. Heute mittag am Pool (10 Minuten auf der Sonnenliege) begann ich dann zu rechnen. Hat es denn hinsichtlich Bräunung, Lichtschwiele,Vitamin D-Bildung dengleichen Effekt, ob ich 10 Minuten ...

von Trini 15.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vitamin D

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.