Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 10:18 Uhr

Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Hallo,

ich bräuchte mal den ultimativen Tip für eine stärkere Blase! Ich habe eine - wie sie mein Mann gerne nennt - Mädchenblase.
Genauer gesagt habe ich eine Chronische Blasenschwäche. Muss also ständig für kleine Mädchen.

Auf der Arbeit kann ich das aber nicht, ich bin unterwegs und nicht überall findet sich eine Toilette.
Um genau zu sein kann ich zwischen 19.30-21Uhr wie ich will zur Toi, dann wieder um ca. 22.15/30Uhr und dann gegen 00.30Uhr und ab 01Uhr dann wieder wie ich will.

Ich habe dann zwar nur jeweils 1 bis maximal 2 Stunden keine Toilette, aber mit Blasenschwäche ist das dennoch sehr heikel.

Auf anraten aus einem Medizinischen Forum habe ich einiges versucht.
Beckenbodentraining, Gewichtsreduktion, warten (also nicht gleich los sondern es rauszögern), Kürbis- & Cranberrykapseln, warme Füße.

Die Tips bekam ich im Herbst 2013, ich wende sie also seit 1 1/2 Jahren an und bisher trat keine besserung auf.


So, was habe ich noch nicht ausprobiert? Habt ihr noch eine Idee?

Danke schonmal!

 
18 Antworten:

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von rabe71 am 11.06.2015, 10:24 Uhr

Hallo,
hast du das denn mal ärztlich abklären lassen?
Also sind Blasensenkung o.ä. ausgeschlossen?
Hat das Beckenbodentraining unter wirklich guter Anleitung stattgefunden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 10:51 Uhr

Ja, wurde alles beim Arzt geklärt.
Es ist einfach eine Schwäche, Familienkrankheit.
Meine Oma, meine Mutter und meine Schwester haben das auch.
Kam bei uns allen nach der Geburt und wurde von Kind zu Kind schlimmer.

Ich hab erst 1 Kind und will gar nicht wissen wie es dann ist wenn mal ein 2tes kommen sollte.


Das Beckenbodentrainig mache ich so wie es mir die Hebamme zeigte, und ich habe eine DVD zu Hause die ich ab und an reinschmeiße.
Ob das alles richtig ist weiss ich natürlich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach, mir fällt grade ein...

Antwort von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 10:53 Uhr

... das ich auch mal solche Beckenbodengewichte benutzt habe.
Von Elanee oder so.

Aber das habe ich nach... ich meine 3 oder 4 Monaten wieder sein lassen.
Ich konnte nicht mal das kleinste Gewicht halten, das hat mich dann irgendwann genervt und seither gammeln die dinger hier vor sich hin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Frage ist ja,...

Antwort von Trini am 11.06.2015, 12:08 Uhr

ist es nur der Drang oder ist es wirklich Inkontinenz.

Gegen den Drang kann man halt nur das Trinkverhalten anpassen.

Zudem spielt die Psyche eine riesige Rolle. Allein das Wissen, nicht zu können, ist ja manchmal Horror.
Wenn man aber was Schönes, spannendes erlebt, muss man manchmal stundenlang nicht.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von streepie am 11.06.2015, 13:45 Uhr

Meine Schwiegermutter musste nachts immer alle Stunde raus - sie hatte es sich so angewöhnt - jedes Mal, wenn sie aufgewacht ist, ist sie auf Toilette, und irgendwann hat sie dann die Blase getrieben. Mit ein bisschen Training muss sie jetzt nur noch 2 - 3 mal pro Nacht zur Toilette.

Ist bei dir eine organische Ursache ausgeschlossen?

Ich würde das Beckenbodentraining konsequent weiterführen, und dann versuchen, rauszuzögern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Fredda am 11.06.2015, 14:01 Uhr

Beckenbodentraining nach Benita Cantieni mit Anleitung/Kurs (!)
reichlich Wasser trinken, wenn du zu wenig gewässert bist, läuft es nur so durch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die Frage ist ja,...

Antwort von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 17:52 Uhr

Nein, ist nicht nur der Drang. Ich muss Einlagen tragen weil ich halt ständig, wenn auch nur Tröpfchenweise was verliere. Ist nicht immer so, aber oft genug.

Es kann auch eine Toilette da sein die jederzeit erreichbar ist, ich muss dennoch ständig. Allein hier zu Hause gehe ich teilweise 4-5 mal die Stunde.
Oder auch wenn wir unterwegs sind und dort eine Toilette ist.

Am Trinkverhalten groß was ändern mag ich nicht, ich trinke wegen der Blasenschwäche eh schon nur einen knappen Liter am Tag, weniger sollte es nicht mehr werden. Zwischen 17-21.30Uhr trinke ich gar nichts und ab 23Uhr auch wieder nicht bis ich zu Hause bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 17:53 Uhr

Das rauszögern mache ich ja bereits seit 1 1/2 Jahren. Ich warte wirklich bis die Blase gefühlt kurz vorm Platzen steht. (was besonders toll ist wenn man dann grade gehen will weils nicht mehr auszuhalten ist und sie dann grade besetzt ist!)

Organisch ist alles soweit ausgeschlossen, mit meiner Frauenärztin habe ich da alles abgeklärt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von 19mäuschen87 am 11.06.2015, 17:54 Uhr

Mehr trinken damit man weniger muss?

Das Beckenbodentrainig werde ich mir mal raussuchen, danke für den Tip!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Himbaer am 11.06.2015, 20:46 Uhr

Lass dir von deiner Frauenärztin Beckenbodengymnastik verschreiben und suche dir eine Physiotherapeutin die nach dem Tanzberger- Konzept arbeitet.

Nimm dir mal einen Messbecher mit auf Toilette, eine gesunde Blase (weiblich) fast ca. 500 ml, bei etwa 350ml geht Frau normalerweise auf Toilette.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Fredda am 11.06.2015, 20:59 Uhr

Ja, wenn du gut mit Wasser versorgt bist, hält der Körper es besser, das kannst du sehen, wenn du ein Primeltöpfchen nimmst und es gut gießt und ein anderes vertrocknen lässt und dann an jedes eine Tasse Wasser schüttest - wo fließt unten mehr raus?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das einfachste Training...

Antwort von Bonnie am 12.06.2015, 11:38 Uhr

Hallo,

naja, ein Beckenbodentraining mit CD oder auch mit Anleitung hält man nur schwer durch, das ist einfach zu mühsam und zu unbequem. Mir empfahl eine Heilpraktikerin eine total simple Methode: Wenn man unterwegs ist (per Auto oder Bus) einfach an jeder roten Ampel zehnmal den Beckenboden anspannen, einige Sekunden halten, wieder loslassen. Dabei die ganze Zeit weiteratmen.

Jede rote Ampel erinnert einen irgendwann ganz automatisch an die Übung. Und auf diese Weise macht man sie viel zuverlässiger und regelmäßiger, als wenn man sich dafür extra Zeit nehmen muss. Meine Heilpraktikerin hat damit ihre eigene Blasenschwäche besiegt.

Wenn Du wenig Auto fährst, kannst Du als "Signal" auch einfach die Warteschlange an der Kasse, beim Bäcker oder eine rote Fußgängerampel wählen, die Übung ist ja für Andere unsichtbar. Hauptsache, es ist eine häufig wiederkehrende Alltagssituation, die Dich immer wieder an die Kurz-Übung erinnert.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Loraley am 12.06.2015, 12:31 Uhr

.....Fredda, jetzt achte ich besonders auf meinen Beckenboden, nicht daß jetzt unten auch noch trockene Erde rausbröselt. Das will keiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Anscha am 12.06.2015, 13:45 Uhr

Also wenn Du bisher nur bei Deiner Frauenärztin in Behandlung gewesen bist, dann solltest Du unbedingt mal zum Facharzt (Urolge) oder gleich in die Beckenboden-Klinik. In Hamburg gibt es z.B. eine, da war meine Mutter mal.
http://www.tka-hh.de/02-spezialabteilungen/04-beckenbodenklinik/3-0-1-ueber-uns.php

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Fredda am 12.06.2015, 14:53 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Himbear

Antwort von 19mäuschen87 am 15.06.2015, 11:08 Uhr

Also 350ml sind bei mir nicht. Soweit kann ich dann doch ganz gut schätzen das ich mit sicherheit sagen kann das bei mir in den meisten Fälle sehr viel weniger kommt.
Ich komme mir zwar auch oftmals vor wie ein Elch, aber meistens handelt es sich nur um ganz ganz wenig sodass ich mir dann immer von meiner eigenen Blase ver*rscht vorkomme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Bonnie

Antwort von 19mäuschen87 am 15.06.2015, 11:12 Uhr

Wie schon erwähnt, das tue ich bereits seit über 1 Jahr.

Die DVD nutze ich nur selten da ich die Übungen auswendig kenne.
Ich fahre recht viel Auto.
Ungefähr 2 1/2 Stunden am Tag, da mache ich das immer wieder zwischendurch.
Helfen tuts aber leider wie gesagt gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tips für eine stärkere Blase - Wer hat den ultimativen Tip für mich?

Antwort von Hodor am 24.02.2016, 19:38 Uhr

Hast du damit noch nie einen Arzt aufgesucht? Meistens gibt es irgendeine Ursache für so etwas und meistens kann man auch etwas dagegen machen. Würde in jedem Fall zum Urologen oder Gynäkologen gehen, nur der kann dich wirklich gezielt untersuchen und dir helfen. Ich leide auch unter einer überaktiven Blase, habe viel ausprobiert. Erst auf natürlichem Weg mit heißem Fußbad und natürlichen Heilmitteln, das hat aber nicht geholfen. Vom Urologen wurde mir dann Vesikur verschrieben, was bei mir die Zeit zwischen den Toilettengängen stark verlängert hat. Zusätzlich mache ich Beckenbodentraining und dadurch habe ich das Ganze auch noch besser in den Griff bekommen. Wie oft machst du denn die Übungen? Ich machen sie jeden Tag nur ein paar Minuten, aber habe damit echt gute Ergebnisse erzielt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Blasenentzündung

Hallo, ich komme gerade vom Arzt, weil ich Symptome einer Blasenentzündung habe (Schmerzen beim Wasserlassen, ständiger Harndrang). Der Urin wurde untersucht und es wurden rote und weiße Blutkörperchen gefunden (Wert jeweils 2) aber keine Anzeichen für Nitrit, sprich ...

von Salinas2205 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

blasenkatheter

hallo, ich komme selber aus dem gesundheitswesen und habe selbst auch erfahrungen mit dem selbstkatheterismus.derzeit habe ich einen harnverhalt und würde mir zumindest vorerst gerne mit dem katheterisieren die schmerzen nehmen. kann mir jemand sagen, ob ich die ganz normal ...

von johannasmama07 11.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Blasensenkung leichte, nach der Geburt!!!

Hallo, ich habe eine leichte Blasensenkung durch die Geburt 2012 bekommen.. Muss Elektrotherapie machen und bin auch im Beckenbodenkurs und habe auch Krankengymnastik gemacht Beckenboden...... es ist auch etwas besser geworden... nur habe ich jetzt vor einer zweiten ...

von jessi-84 11.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

heftige Blasenschmerzen seid der Geburt :(

Halli halloooo, und zwar habe ich im jänner meine Tochter zur Welt gebracht :) aber seid der geburt schlimme blasenschmerzen :(( nun war ich auch schon beim Urologen und der hatte ein harnprobe genommen und mich auf eine spezielle Toilette gesetzt was den urin strahl ...

von bienchen... 08.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

heftige Blasenschmerzen seid der Geburt :(

Halli halloooo :) hab da mal eine frage und zwar hab ich am 3.1 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht :))! Seit der geburt habe ich immer wieder ein stechen im Blasenschließmuskel! Ich war schon zur Kontrolle beim FA und habe ihm das leiden erzählt auf die Hoffnung er ...

von bienchen... 27.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Schwache Blase

Hallo, ich habe folgendes Problem: wenn ich Pipi muss dann am besten ich wäre schon im WC sonst ist jeder ,auch so kurzer Weg eine Qual...nein es tut nicht weh aber ich kann es kaum halten!!! kennt das jemand ? was kann ich ...

von fabimami30 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Behandlungshilfe bei Blasenentzündung!

Guten Tag! Heute bitte ich euch das erste Mal um Hilfe, da mich ein spezielles Thema interessiert. Vor 4 Monaten hatte ich eine Blasenentzündung, die sich zum Glück wieder schnell erledigt hat. Danach habe ich mich ein bisschen intensiver über Möglichkeiten zur Vorbeugung ...

von Valerietta 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

ständig Blasenentzundung nach Sex

Kennt das hier auch jemand? Ich habe mir schon angewöhnt sofort danach auf die Toilette zu gehen, viel zu trinken und mich mit einer Intim Lotion zu waschen, aber nichts hilft. Mein Mann und Ich waren auch schon zusammen beim Urologen um uns auf evtl Krankheiten testen zu ...

von Steffi0405 09.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Schwache Blase

Hallo ihr lieben, ich habe seit meinem 2. Kind (Entbindung vor 10 Jahren) Probleme mit der Blase. Also wenn ich zb niessen muss und die Blase ist ziemlich voll, kann ich den Urin nicht halten. Kommt aber nicht all zu oft vor. Mein Hauptproblem ist, dass ich nicht Trampolin ...

von Kräuterzauber 18.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Blasenentzündung in der Schwangerschaft

Hallo allerseits, ich würde gerne mal eure Meinung hören. Und zwar bin ich nun in der 6.SSW und hatte seit gestern eine Blasenentzündung bekommen. Heute war ich bei meinem Hausarzt und er verschrieb mir das Penicillin namens Amoxi-Clavulan. Es sei wohl eines der besten für ...

von Schmetterling14 27.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blase

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.