Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jendriks_Mama am 02.03.2014, 23:52 Uhr

Schmerzende Regelblutung

Hallo Mädels,

vor 15 Monaten habe ich meinen Sohn zur Welt gebracht, pünktlich zu seinem ersten Geburtstag habe ich zum ersten mal wieder die Emma bekommen.

Ich blute seit der Geburt sehr viel stärker und länger (statt drei Tagen sind es ungefähr sechs), das Schlimme sind aber die Schmerzen. Ich denke jedes Mal, ich läge wieder in den Wehen.

Außerdem habe ich seit heute das Gefühl der letzten Wochen der Schwangerschaft, als Mausbärs Kopf arg nach unten drückte.
Als würde sie Gebärmutter bald rauspurzeln. Kennt ihr das auch?

Was macht ihr gegen die Schmerzen?
Ich bewege mich viel und nutze Wärme.

Ich freue mich über Tipps und Tricks!

LG
Sarah mit Jendrik

 
6 Antworten:

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von faraday am 03.03.2014, 8:53 Uhr

Ich würde das mal vom Frauenarzt abklären lassen. Dass die Blutung nach der Geburt deutlich stärker ist, ist wohl leider normal. Aber das mit den Schmerzen sollte man mal untersuchen lassen, vor allem auch wegen diesem Druck nach unten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von Windpferdchen am 04.03.2014, 11:36 Uhr

Hallo,

bei mir ist es ähnlich. Meine Gyn empfahl mir Ibuprofen 400 mg. Ibuprofen ist ein Prostaglandinhemmer, das heißt, es nimmt nicht nur den Schmerz weg, sondern hemmt auch ein bisschen die Produktion der Prostaglandine, die für die übermäßigen Gebärmutterkrämpfe sorgen. Ibuprofen ein Mal im Monat für die ersten Tage der Blutung zu nehmen, gilt als unbedenklich.

Ich bin damit seit Jahren sehr zufrieden, es würde mich viel zuviel Energie kosten, mit starken Krämpfen den Alltag meistern zu müssen. Auch Fachleute raten übrigens davon ab, stärkere Schmerzen auszuhalten. Denn dann entsteht im Gehirn das sog. Schmerzgedächtnis - die Schmerzempfindlichkeit steigt und die Schwelle, ab der etwas weh tut, sinkt. Schmerzen sollte man daher möglichst ausschalten, das ist tatsächlich die gesündere Variante.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von Jendriks_Mama am 04.03.2014, 21:31 Uhr

Huhuu,

danke für Deine Antwort :)

Leider vertrage ich keine Ibuprofen. Zumindest liegt der Verdacht sehr nahe, nach der vorletzten Einnahme mussten wir den Notarzt mitten in der Nacht rufen weil ich einen dermaßen starken Asthmaanfall hatte dass ich dachte ich müsste sterben. Nach der letzten Einnahme das gleiche.

Das mit dem Schmerzgedächtnis ist mir bekannt, deswegen hätte ich mich über uneingeschränkt stillkompatible Ideen gefreut.

LG
Sarah mit Jendrik

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von Jendriks_Mama am 04.03.2014, 21:32 Uhr

Huch, mach mir keine Angst! :O

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von Himbaer am 05.03.2014, 7:36 Uhr

Hallo,

es gibt ja auch noch andere Schmerzmittel die auch stillkompatibel sind.

Ansonsten würde ich es mit Wärme versuchen, Wärmflasche oder aber Thermacare z.B..

Das mit dem Druck nach unten würde ich auch einfach mal abklären lassen, aber ich vermute mal, dass das von einem schwachen Beckenboden kommt.
Wenn ich das auch noch richtig im Kopf habe, sinkt die Gebärmutter bei der Periode tiefer, somit kann sich dass dann bei einem schwachen Beckenboden genauso anfühlen wie du das beschreibst.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schmerzende Regelblutung

Antwort von Luni2701 am 05.03.2014, 21:04 Uhr

Ich leb seit 17 Jahren schon damit das ich mindestens 6 Tage blute, die ersten 3 Tage super extrem und ohne Schmerzmittel könnt ich nichts tun an den ersten 3 Tagen.

Dieses Gefühl kann von nem schwachen Beckenboden kommen.

Ich würds aber trotzdem mal kontrollieren lassen, nur um zu schauen ob nichts anderes dahintersteckt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Ewig lange regelblutung

Ich habe seit einem Jahr die Kupfergoldspirale. Davor hatte ich schon oft ca. 8 bis 10 Tage lang die Regel, aber so mit 2 Tagen Schmierblutung am Beginn, dann maessig stark und zum Ende zwei, drei Tage Schmierblutung. Seit der Spirale dauert das ganze zehn bis zwoelf Tage. ...

von florenzi 31.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Regelblutung

Hallo ich habe vor 6 Monaten mein 1. Kind per Kaiserschnitt zur Welt gebracht, bis jetzt lief alles super, hatte immer regelmäßig meine Tage !!! Doch dann hab ich vor ca. 8 Wochen am 5. Tag meiner Regelblutung die Pille Desirett eingenommen, hab sie am Ender der Verpackung ...

von BaBy180202 09.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Mittel gegen schmerzende Schilddrüse?

Gibt es etwas das man tun kann wenn die Schilddrüse ständig weh tut? Sie ist nicht vergrössert und hat nur 2 gutartige Knoten drin. Blutwerte sind ok. Trotzdem tut mein Hals an der Stelle fast immer weh, besonders da wo die Knoten vor 1,5 Jahren punktiert wurden. Ich war heute ...

von BarbaraBlocksberg 20.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schmerzende

regelblutung verschieben

ich hab mich bisher noch nicht befasst, möchte aber gerne (wegen entspr. anlass) die regelblutung verschieben. wie mach ich das am besten? ich hab mich nur kurz im i-net belesen. weiss nicht ob ich das so richtig verstanden hab. ich kann gleich im anschluss der pillenpackung ...

von DanaSchmied 10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Oberschenkel eingeschlafen und Regelblutung

Ich dachte mir, bevor ich jetz für jedes n einzelnen Thread aufmach nehm ich einen, Platzsparend. ;D Zum Oberschenkel, ich hatte ich im September 11 einen Kaiserschnitt und ich glaube seitdem, vllt auch n bisschen später, ist mein Oberschenkel dauereingeschlafen. Also er ...

von Danibelle 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Keine regelblutung mehr

Hallo bin 23 jahre alt. Langsam mach ich mir sorgen ob etwas nicht stimmt. Habe seit der Geburt also nach den üblichen wochen keine regelblutung mehr. das ist jetzt balt über 12 monate her. Leider verlihre ich kein gewicht seit dem mehr. habe über 40kg zugenommen. Ich ...

von Tameli 02.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Schon wieder keine Regelblutung -.-

Hallöchen ihr! Ich habe letzten September einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Hinterher lief auch alles super im Wochenbett und die Stillzeit und auch die ersten normalen Regelblutungen liefen gut, bis in den Januar. Ende Januar hatte ich nochmal eine Blutung und dann ...

von Danibelle 27.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Regelblutung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.