Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lysia am 11.10.2016, 16:37 Uhr

Menstruationstasse

Hallo
Wer hat Erfahrung mit einer Menstruationstasse?

 
9 Antworten:

Re: Menstruationstasse

Antwort von Fru am 11.10.2016, 16:52 Uhr

Ich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von fabimami30 am 11.10.2016, 17:08 Uhr

und würdest Du es empfehlen?
Ich stelle mir das Kompliziert vor mit dem ausleeren
vor allem wenn es zu voll sein sollte (was Frau vorher nicht mitbekommt oder? )

Klärt mich bitte auf

Gruß
Fabimami30

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von Fru am 11.10.2016, 18:28 Uhr

Ja ich empfehle die absolut und würde nie wieder etwas anderes benutzen wollen, Du kannst ja mal in der Suche Menstruationstasse eingeben, es gab schon einige Beiträge dazu.

Du nimmst das Ding raus, kippst es aus, spülst es aus, tust es wieder rein...da ist nichts kompliziert. Wenn Du unterwegs bist, ebenso, hast Du kein Waschbecken in der Nähe, reinigst Du sie mit etwas Toilettenpapier, oder einem Feuchttuch oder es gibt sogar extra Tücher dafür, wenn mich nicht alles täuscht. Manche nehmen auch eine kleine Flasche Wasser mit.... Oder ganz anders, Du lässt die Tasse einfach drin, bis Du zu Hause bist. Wenn ich 8 Stunden arbeite, bräuchte ich sie theoretisch erst wieder zu Hause leeren, das passt schon. Das merkst Du aber selbst, wenn Du das das erste mal ausprobierst, das kannst Du dann relativ schnell einschätzen. Überhaupt kein Problem. Meine Tasse(n) sind noch nicht an ihre Grenzen gekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von niccolleen am 11.10.2016, 22:58 Uhr

Doch du merkst es, wenn sie zu voll wird!
Einerseits durch die Schwerkraft, also du beginnst sie, zu spueren, und andererseits weil sie irgendwann dann leckt. Also wenn sie wirklich voll ist, dann ist das nicht wie ein Korken, dann geht sie halt ueber, nicht alles, aber Troepfchenweise.

Ausleeren: Du nimmst sie ja nicht heraus und wanderst dann damit wie ein Kellner mit dem Sektglas zum Klo, sondern du ziehst sie am Klo sitzend heraus und drehts sie unter dir einfach um zum ausleeren.

Welche Fragen hast du noch?
Ich moechte wieder diese Seite empfehlen, die finde ich total umfassend und informativ:
www.afriska.ch

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von Dor am 12.10.2016, 20:29 Uhr

Ich leider schlechte, ich hatte Mooncup, habe sie aber ständig gespürt und von daher als für mich nicht geeignet eingestuft. OBs hingegen völlig problemlos seit immer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von fracla am 13.10.2016, 7:34 Uhr

Evtl. musst du verschiedene Tassen ausprobieren. Ich hatte z. B. auch eine Mooncup, diese aber nie gespürt. Mein "Problem" war eher, dass ich überhaupt dran gedacht habe, mal die Tasse zu leeren, weil ich nichts gespürt bzw. gemerkt habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von Pamo am 18.10.2016, 17:38 Uhr

Ich. Empfehle es sehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von MeineGüte am 24.10.2016, 12:05 Uhr

Ja. Sehr gute. Nehme sie seit der Geburt (Wochenfluss noch mit Binden) und bin sehr zufrieden.

Endlich keine Schmerzen mehr weil die Tampons die Scheide austrocknen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menstruationstasse

Antwort von MeineGüte am 24.10.2016, 12:15 Uhr

Nachtrag
Ich hab die Menocup.
Größe S und L bei Amazon 24€ damals. Fand ich zum probieren ok.

Ich nehme die L die ersten beiden tage und die restlichen Tage die s.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.