Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SteffiSt am 08.10.2011, 17:02 Uhr

Jemand Erfahrung mit Rückenschule?

Huhu,

habe meinen Vormittag heute im Krankenhaus verbracht.
Habe heute morgen eine komische (eigentlich nicht ungewöhnliche) Bewergung gemacht und klack war ich quasi rechter Seits bewegungsunfähig. Noch schlimmer ist die Tatsache, dass ich nur noch sehr flach atmen kann, tief durchatmen ist einfach nur AUAAA.

Lt. KH-Arzt eine Muskelverspannung unterhalb des Schulterblattes, welche auch die Atmung beeinflusst. Soweit die Diagnose.
Habe Tabletten bekommen, die die Muskulatur entspannen sollen. Wirken irgendiwe schon ein gaaaanz klein bisschen.

So, nun meine Frage. Da ich Fußpflegerin bin habe ich eine blöde Körperhaltung bei der Arbeit. Ich soll versuchen viel schwimmen zu gehen (blöd nur, dass unser Schwimmbad grad umgebaut wird) oder aber zur Rückenschule.
Was ist ne Rückenschule? Wird das vond er KK bezahlt? Klingt so nach Rentnersport. Hat da jemand Erfahung?

LG
Steffi, die sich im Moment wie 103 fühlt....

 
1 Antwort:

Re: Jemand Erfahrung mit Rückenschule?

Antwort von Sakra am 08.10.2011, 18:24 Uhr

viele kassen bieten rückenschulkurse an und übernehmen die kompletten kosten.
in der RS lernst du, dich im alltag rückengerecht zu bewegen und lernst übungen zum muskelaufbau, der bei dir sehr wichtig ist, da du immer in gebeugter haltung arbeitest.

ich kann dir nur raten einen kurs mitzumachen und vor allen dingen dann zuhause weiter am ball zu bleiben.

das sollten übrigens alle menschen mal in ihrem leben gemacht haben;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.