Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von PoisonLady am 07.11.2011, 8:33 Uhr

jeden tag schreckliche kopfschmerzen

ich nehme schon gar nichts mehr dagegen.
weiß hier jemand irgendwas nicht chemisches womit ich mir ein bißchen helfen könnte?
ich hab 2 kleine buben, die sich hier mit jammern und kreischen mächtig ins zeug legen, da bleiben kopfschmerzen einfach nicht aus.
aber im moment ist es so extrem das ich auch öfter mal schlecht sehe und einfach das gefühl habe jeden moment zusammen zu fallen.
beim hausarzt war ich schon, sie meinte man müsse damit leben, tabletten könne man nehmen, aber ich bin da kein fan von.

 
9 Antworten:

Re: jeden tag schreckliche kopfschmerzen

Antwort von irene+nina am 07.11.2011, 8:54 Uhr

hallo,

tipp kann ich dir leider keinen geben. ich halte aber immer recht viel von alternativen dingen! hast du in die richtung schon was versucht?

mir kommt die antwort deines arztes aber etwas komisch vor. wenn es mal so schlimm ist, dass du schlecht siehst etc., dann gehört das schon genauer abgeklärt. denke ich jetzt mal!
würde mir an deiner stelle noch eine andere meinung einholen!

können ja viele gründe sein, eben zum beispiel auch was mit den augen!

lg irene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jeden tag schreckliche kopfschmerzen

Antwort von Dor am 07.11.2011, 9:04 Uhr

Also Kopfweh mit Sehstörungen musst du schon abklären lassen. Von Allergien angefangen (könnte Histaminallergie sein) bis zu Magnetresonanz des Kopfes, könnte eine Verwachsung irgendwo sein. Ich würde den Arzt wechseln oder ihm ordentlich Druck machen, dass er dich zum Spezialisten schickt. Es ist NICHT normal, dass man jeden Tag Kopfweh hat.

LG, Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jeden tag schreckliche kopfschmerzen

Antwort von lirena am 07.11.2011, 10:57 Uhr

Sind deine oberen Halwirbel in Ordnung??? Hatte mal einen verschoben und das tat auch höllisch weh!!

Geh mal zu einem anderen Arzt, vielleicht haste auch Migräne.

Gute Besserung und lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke erstmal für die antworten

Antwort von PoisonLady am 07.11.2011, 12:18 Uhr

mit migräne hab ich vor jahren schonmal gekämpft, ich bekam dann regelmäßig akkupunktur, das half sehr gut und ich hatte ewig lang ruhe.
nun kommt stressbedingt irgendwie alles wieder, aber mich zur akkupunktur beim arzt hinsetzen geht leider nicht, da ich überall meine beiden jungs mitnehmen muss und die zu klein sind um mal 20 minuten still zu sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mir ist noch etwas eingefallen

Antwort von PoisonLady am 07.11.2011, 12:20 Uhr

ich habe mal von einem öl gehört das man sich auf die schläfen tupfen kann, kennt das jemand? bringt das überhaupt etwas?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir ist noch etwas eingefallen

Antwort von nicki98 am 07.11.2011, 12:59 Uhr

ja, Pfefferminzöl, das hilft mir ein wenig, wenn ich Kopfschmerzen habe.
Ich würde auch noch mal zum Arzt gehen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mir ist noch etwas eingefallen

Antwort von Himbaer am 07.11.2011, 16:36 Uhr

Nimmst du die Pille?
Dank der hatte ich "nur" 2 bis 3 mal die Woche Kopfschmerzen.
Die Probleme kamen auch erst nach jahrelanger Einnahme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jeden tag schreckliche kopfschmerzen

Antwort von talua78 am 07.11.2011, 20:23 Uhr

Ich war mit deinen beschrieben Symptomen den kompletten letzten Dez. krank geschrieben. Zwei Ortopäden hatten mich erfolglos gespritzt und versucht einzurenken. Der Kopfschmerz blieb. Geholfen hat mir letztendlich manuelle Therapie und eitgleich Osteopath zusätzlich habe ich mich tapen lassen - ein Schmerztape über den kompletten Rücken. Die Besserung kam nicht von jetzt auf gleich aber es wurde konstant besser. Nun mache ich Muskeltraining speziell für den Rücken, um Schmerzen durch Verspannungen vorzubeugen.

Gute Besserung,

talua

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jeden tag schreckliche kopfschmerzen

Antwort von Julia+Christopher am 09.02.2016, 11:29 Uhr

Ich hatte auch lange massiv mit Kopfschmezen zu tun. Was mir zumindest immer wieder vorübergehend Besserung gebracht hat was Ostheopathie.

Momentan bin ich so gut wie Kopfschmerzfrei, allerdings ist die Art weder chemiefrei noch in entferrntestem zu empfehlen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.