Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sakra am 27.09.2011, 15:44 Uhr

hat jemand Asthma und joggt?

habe ein allergiebedingtes asthma, mal mehr mal weniger.
jetzt habe ich vor 4 wochen mit joggen im wald angefangen, aber seit 2 wochen bekomme ich luftmässig keine steigerung mehr rein und das nervt.
habe es schon mit spray versucht, hilft aber auch nicht. ich fühl mich gut und fit, nur schaffe ich oft kaum mehr als ein paar minuten am stücke, dann hab ich das gefühl mir hängt ne tonne auf dem brustkorb.
auch der puls ist im normbereich nur das japsen nervt!!

kennt das jemand, wird das noch oder bin ich wie immer nur zu ungeduldig??????

 
10 Antworten:

vier Wochen

Antwort von like am 27.09.2011, 16:12 Uhr

ist ja nun noch keine Zeit. Bisschen Geduld mal...ich hatte neulich nach 100 m auch die Zunge am Boden hängen, ganz abgesehen davon, dass das Knie auch noch nicht wirklich wieder mitmacht.
Mit Asthma kenn ich mich nicht aus, vielleicht mal deinen Arzt fragen? Eine Bekannte hat allerdings Belastungsasthma und kann deshalb solche Sachen gar nicht machen.
Mach doch einfach so schnell, wie es dir gut tut, Marathon willst du ja eher nicht mehr laufen, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vier Wochen

Antwort von Sakra am 27.09.2011, 17:37 Uhr

nein, aber nächstes jahr im juli möchte ich einen 10km lauf mitmachen,der einem guten zwecks zugute kommt.

jaja, ich habs befürchtet, ich bin zu ungeduldig. genau das was ich meinen patienten immer sage +gg*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vier Wochen

Antwort von Bluegirl7 am 27.09.2011, 18:29 Uhr

hallo!
ich spiele handball, und in meiner mannschaft spielt auch eine asthmatikerin, sie hat ein spray , das sie morgens und abends nimmt und ein anderes nur vor dem sport. sie hat nie probleme, wir gehen einerseits auch laufen, aber trainieren ja eben auch schnellkraft.
geh doch zum arzt deines vertrauens und erkundige dich mal.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hat jemand Asthma und joggt?

Antwort von HellsinkiLove am 27.09.2011, 20:33 Uhr

ich bin ex-asthmatiker (früher sehr schwer).

ich hab vor 2 oder 3 jahren mal angefangen mit power walking.

ging mir genauso wie dir..nach kurzer zeit hatte ich das gefühl steine aufm brustkorb zu haben und kam partout von der luft aber auch von der kraft nicht weiter (obwohl ich jetzt seit jahren kein asthma mehr habe).

das hat sich auch nie geändert..ich kam aber über diese grenze nicht hinaus.

ich hab mich dann für was anderes entschieden.

muss ja bei dir ned so sein..aber das war meine frustrierende erfahrung :((

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ hellsinki

Antwort von Sakra am 27.09.2011, 21:41 Uhr

genau das befürchte ich, denn ich bin nach wie vor auf dem level von vor 2 wochen und laufe 3 mal die woche nach trainingsplan.
mach ja sonst auch viel sport, laufe beim NW auch ein schnelles tempo, nur beim joggen reicht die besch..........luft nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ hellsinki

Antwort von HellsinkiLove am 27.09.2011, 22:00 Uhr

da du asthmatiker bist denke ich mal das mal irgendwann das lungenvolumen bei dir gemessen wurde oder?
hast du ein spirometer?
was sage die werte?
hast du mal mit deinem pulmologen drüber gesprochen?

ich habs irgendwann einfach aufgegeben und mich anderweitig sportlich betätigt obwohl mich das auch geärgert hat.laufen ist am effektivsten und vorallem am preiswertesten...aber wenns nun ums verrecken nicht geht was will man machen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ hellsinki

Antwort von Sakra am 27.09.2011, 22:14 Uhr

das ist ja das blöde, meine werte waren immer ok. ich kapiere das auch nicht, eben weil ich die probleme habe. in der schlimmsten zeit hat er mir kortison gegeben, weil beim werte messen eben alles ok war und das hatte dann auch angeschlagen.

ich werde das mit meiner HÄ mal demnächst besprechen, denn ich geb mir mal noch 4 wochen und wenn es bis dahin nichts bringt gehört das so oder so nochmal abgeklärt.

danke dir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ hellsinki

Antwort von HellsinkiLove am 27.09.2011, 23:27 Uhr

das kenn ich von mir auch..

meine lugenvolumenwerte lagen bei knapp 6 liter und damit sehr gut und hoch und trotzdem sass ich mit blauen lippen beim doc...

lass das auf jeden fall nochmal kontrollieren..was für medis nimmst du auf dauer?
mir ging es ja fast 20 jahre lang richtig übel damit und ich lag teilweise auch auf der intensiv.
als ich schwanger wurde bekam ich panik wegen der medis.
hatte dann einen pulmologen der grad aus den USA wiedergekommen war.der hatte mir das nagelneue flutide 500 forte verpasst und bei bedarf berotec...aber nur bei bedarf.

über die ganze zeit wurde das immer weniger und nach ca. 6 jahren war mein asthma weg bis *tok tok tok auf holz* heute...nehme jetzt seit 10 jahren keine medis mehr.

allerdings ist eben diese leistungseinschränkung geblieben...deswegen hab ich dann halt den sport gewechselt..besser so als das es mir wieder schlechter gehen würde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ hellsinki

Antwort von Sakra am 28.09.2011, 9:07 Uhr

ich nehme nur nach bedarf ein bronchienerweiterndes spray(salbutamol oder so ähnlich).
wenn ich früh diesen komischen druck auf der brust habe und schon nicht gut durchatmen kann. das ist jetzt in diesen tagen , wenn der nebel früh da ist, der fall.

eben weil alle werte top sind , wird da gar nicht drauf eingegangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ hellsinki

Antwort von HellsinkiLove am 28.09.2011, 11:46 Uhr

vielelicht solltest du mal eine corticoidthera anstreben die das auf dauer ein wenig verbessert.

aber dazu must zum arzt der wird das besser wissen als ich.
fact ist halt nur das du mit notfallmedis auch nur den notfall behandelst aber nicht das grundlegende problem.

so kann das auf dauer auch nicht zum erfolg führen..

such dir einen guten pulmologen...hast du einen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.