Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Helena778 am 17.02.2015, 14:06 Uhr

Geschwollene Venen -durch Tragen vom Kind? Kennt das jemand?

Hallo zusammen, mein Kleiner, 8 Monate, ist nun schon ziemlich schwer. Ich trage ihn auch öfter mal aufm Arm, vorzugweise links, und nun hab ich heute Morgen gesehen, dass eine größere Vene/ Ader an meinem linken Unterarm etwas dick ist. Tut nicht weh, spannt nur etwas. Mach mir Gedanken, dass es eine Thrombose sein könnte, aber bei einer Thrombose hab ich gelesen, wirds richtig rot und heiß und schmerzt, das ist nun bei mir nicht so. Ich war jetzt schon in letzter Zeit andauernd wegen irgendwelchen Sachen beim Arzt, immer ist irgendwas :-(. Will nicht schon wieder hin müssen. Ist immer so stressig wegen der Orga der Kinderbetreuung. Und mitnehmen mag ich ihn nicht, wo so viele Leute grade krank sind... Kennt das jemand? Also hatte jemand sowas auch schon durchs Tragen? Das würde mich beruhigen, dann würd ich noch abwarten und erst gehen, wenns tatsächlich schlimmer wird (Schmerzen etc)... Danke vorab für eure Antworten...

 
4 Antworten:

Re: Geschwollene Venen -durch Tragen vom Kind? Kennt das jemand?

Antwort von Helena778 am 17.02.2015, 14:23 Uhr

Ich weiß, der Beitrag passt nicht direkt zum Thema Frauengesundheit, aber ich wusste nicht, welches Forum ich sonst hätte wählen sollen. Habe auch nochmals extra eine Expertin angeschrieben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krampfader...

Antwort von Bonnie am 18.02.2015, 9:52 Uhr

Hallo,

das klingt einfach wie eine Krampfader, also eine erweiterte Vene. Gerade durch die Schwangerschaft bekommen das ja viele Frauen, und bei Belastung oder langem Sitzen merkt man es dann. Eine Venenentzündung oder gar eine lebensgefährliche Thrombose machen stärkere Schmerzen, so etwas hast Du nicht.

Ich würde mal zum Hausarzt gehen, mich ggf. zu einem Phlebologen (Venenfacharzt) überweisen und mir evt. Stützstrümpfe verschreiben lassen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es ist aber der arm

Antwort von Leewja am 18.02.2015, 10:55 Uhr

da sind variieren ja eher eine seltenheit.

es gibt verschiedene mögliche ursachen, die nicht http mal mit Schwangerschaft und kind tragen zusammenhängen müssen, deshalb würde ich es mal dem Hausarzt zeigen. aber ich kann mir auch vorstellen, dass durch das tragen der arm und die Schulter einfach mehr belastet, also trainieren iert, also muskulöser werden , ich habe jedenfalls in der vieltragezeit breitere Schultern bekommen...und bei muskulösen armen stehen die Venen manchmal mehr hervor, bei vielen sportlichen Männern sieht man die Venen total. bei Männern finde i h es teils sogar attraktiv, Frauen haben es weniger gerne ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re: es ist aber der arm - huch, stimmt! Also dann...

Antwort von Bonnie am 18.02.2015, 11:16 Uhr

Das habe ich überlesen, sorry. Also, dann kann ich mir eigentlich nichts Schlimmes vorstellen wegen der geschwollenen Ader. Denn Thrombosen in den Armgefäßen gibt es nur bei bestimmten Orthopädischen Problemen (Thoracic Outlet Syndrom), also bei Engpass-Syndromen. Die machen noch zahlreiche weitere Beschwerden, wie zum Beispiel taube Arme oder Armschmerzen, und zwar OHNE Tragen eines Kindes, ganz von selbst. Hier werden Blutgefäße oder Nerven im Schulterbereich eingeklemmt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Venenkissen Stützstrümpfe

Hallo, kann jemand ein Venenkissen empfehlen? Auf was muss ich achten? Man hat mir bei der Lymphdrainage Stützstrümpfe empfohlen. Wer trägt welche und welche Erfahrungen habt ihr damit? Gibt es eine Marke, die ihr empfehlen könnt?Es darf nicht zu arg einengend sein und sollte ...

von saleha 23.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Venen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.