Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Kinderwunsch1  am 26.09.2013, 17:11 Uhr

Geschlechtsverkehr geht nicht

Zunächst möchte ich sagen, dass ich mich sehr freue, dass es hier ein Forum zur Frauengesundheit gibt.

Ich bin nun seit mehr als einem Jahr verheiratet und hatte noch immer kein Geschlechtsverkehr (bei uns hat man nicht vor der Hochzeit). Zunächst lag es an einem anatomischen Problem. Ich habe mich dann ambulant operieren lassen: Introitusstenose!

Jetzt ist alles vollkommen geheilt, nur habe ich panische Angst vor Schmerzen. Ich bin auch wirklich bereit und wir lieben uns richtig, aber wenn wir es versuchen, dann kneife ich... das ist voll schlimm!!! Ich möchte auch echt langsam schwanger werden.. das macht mich fertig..

Hat jemand Erfahrung damit und wie habt ihr das dann doch geschafft?
Ich brauch echt Hilfe...
Ich freue mich auf gute Ratschläge

Danke!!

 
16 Antworten:

Re: Geschlechtsverkehr geht nicht

Antwort von Pinky2 am 27.09.2013, 1:00 Uhr

Hallo,

warum kaufst du dir nicht verschieden grosse Dildos oder Vibratoren und zusätzlich Gleitgel. So kannst du langsam "üben". Dein Mann kann doch in dieses Spiel einbezogen werden und vielleicht kommt die Lust dann von ganz alleine. Das wäre jedenfalls meine Idee.

Viel Glück und viel Spass beim "üben". Und wenn du erstmal Geschmack am Sex gefunden hast, wirst du so schnell nicht mehr damit aufhören ;-)

Lieben Gruss

Pinky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschlechtsverkehr geht nicht

Antwort von angiz am 27.09.2013, 8:34 Uhr

Ich denke es wäre ratsam Psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Bei dir spielen Blockaden und Ängste eine rolle, die sich über Monate hinweg aufgebaut haben. Und so lange du Angst hast wirst du dich nicht entspannen können....
Das ohne professionelle Hilfe zu beheben wäre ein sehr schwieriges Unterfangen!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von Leewja am 27.09.2013, 15:09 Uhr

aus konservativem und religiös geprägtem hintergrund kommende junge frau, die noch nie sex hatte und zudem eine (schmerzhafte?) körperliche beeinträchtigung hatte.....da sind ggelich mehrer dildos und vibratoren natürlich das erste, worauf man kommt.

An die AP: würde es dir helfen, wenn eine frauenärztin oder -arzt dir versichern kann, dass anatomisch nichts schlimmes, schmerzhaftes mehr passieren kann?

kann dein mann erstmal nur die finger benutzen? zum allmähliche an den gedanken gewöhnen, dass es "funktioniert"?

könnt ihr es versuchen unter der prämisse, dass ein "Stop-Wort" von dir zu sofortiger Unterbrechung führt?

kannst du tampons verwenden und die ultraschalluntersuchung beim frauenarzt ertragen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mir fällt Ähnliches ein wie Leewja...

Antwort von MM am 27.09.2013, 15:17 Uhr

.... und ich denke ausserdem, es wäre gut, wenn du eine einfühlsame Ärztin hättest, der du vertraust und dich über alles beraten kannst... Auch könnte sie dir vielleicht bei Bedarf eine Psychologin etc. empfehlen...

Aber vielleicht hilfft es ja schon, etwas von Leewjas Vorschlägen zu probieren? Wenn dein Mann einfühlsam ist und du jederzeit Stopp sagen kannst (+vorher ärztlich bestätigt bekommen hast, dass alles OK ist und eigentlich nichts mehrr Schmerzen machen sollte), könntest du vielleicht die Angst doch überwinden...?

Und zu dem obigen Vorschlag - sich selber "kennenlernen" kann frau auch ohne Dildos... ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von Kinderwunsch1 am 28.09.2013, 13:28 Uhr

Ja, die Frauenärztin meinte, dass "anatomisch" alle stimmt. Ich bin nur verspannt.
Wir haben das letztens mit einem Finger versucht, der ist nach langem rumschreien auch drin gewesen, aber es hat so derb gebrannt.. boah!!
Ich soll mich einfach entspannen... dann soll das auch nicht weh tun

als die Frauenärztin mit ihrem Finger untersuchen wollte, hätte ich meine muskel so verspannt, dass sie ihn nur schwer wieder rausholen konnte..
meine beckenbodenmuskulatur soll sehr stark sein...
Ich will nicht, dass er noch weiter
tampons habe ich nicht versucht..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von kravallie am 28.09.2013, 18:20 Uhr

nach langem rumschreien???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von Kinderwunsch1 am 28.09.2013, 20:10 Uhr

weils weh getan hat, ich habe ihn gezwungen, dass er weiter machen soll, nicht zurückschrecken soll, wenn ich schreie...

man muss es so verstehen.. ich will es unter allen umständen... das macht mich verrückt..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von Kinderwunsch1 am 28.09.2013, 20:12 Uhr

ach ja, ich hab auch kein jungfernhäutchen mehr, wurde mir in der op entfernt..
was ist es eigentlich was weh tut. man dachte ja immer, dass es das häutchen wäre, aber anscheinend..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von Leewja am 28.09.2013, 20:24 Uhr

Es muss gar nicht weh tun. Ich bin stead beunruhigt wegen fakemöglichkeit, aber egal: kannst du mit deinem finger rein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von kravallie am 29.09.2013, 9:13 Uhr

ich bin auch beunruhigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was für ein seltsamer Vorschlag für eine offfensichtlich

Antwort von ToniaLaura am 29.09.2013, 10:29 Uhr

???? @Kinderwunsch1.
Bitte geh zum Arzt, aber nicht wegen deiner Angst vor dem GV sondern wegen anderweitigen Störungen!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fake oder Trauma

Antwort von Radoste am 30.09.2013, 21:23 Uhr

...das ist hier die Frage....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fake oder Trauma

Antwort von WUTZ am 01.10.2013, 12:22 Uhr

Wenn kein Fake, dann definitiv Trauma.

Ich denke, da stecken psychogene Faktoren dahinter....
Und wenn die Gschicht wahr ist , lass Dich mal beraten. Kann verstehen, dass Dich das verrückt macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fake oder Trauma

Antwort von mama.frosch am 01.10.2013, 22:51 Uhr

das sehe ich genauso.

wenn letzteres: hol dir psychologische unterstützung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klingt ganz nach Vaginismus

Antwort von BB0208 am 02.10.2013, 13:54 Uhr

!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fake oder Trauma

Antwort von Kinderwunsch1 am 02.10.2013, 14:00 Uhr

ich weiß nicht, was ihr mit fake meint. aber ein trauma ist es nicht.. ich habe nie schlechte erwartung gemacht.. ich kann es mir nur so erklären, dass ich sehr sehr schmerzempfindlich bin... egal um was es geht..

ich hatte auach meine ärztin gefragt, ob ich zu einem psychologen soll, die dachte ich wäre verrückt...
ich solls nicht übertreiben.. noch nicht(!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Blutung nach Geschlechtsverkehr

Hallo, ich habe vor fast 5 Monaten entbunden und seit ca Januar bekomme ich immer Schmierblutungen für 1 Tag nach dem Geschlechtsverkehr. Schmerzen oder so habe ich nicht und meine Periode ist auch immer pünktlich. Traue mich garnicht zum Arzt zugehen... Mir schwirren viele ...

von kleine_fee 06.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschlechtsverkehr

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.