*
Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von d14n4 am 11.02.2019, 23:19 Uhr

Verloren gegangene Menschen wieder finden.

Wenn du den Geburtsort des Bruders kennst, ist ein sicherer Weg zunächst auch das dortige Standesamt. Die führen die Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Sterberegister. So bekommst du zunächst heraus, ob er noch lebt und wichtige Daten, vermutlich auch über seine Frau und Kinder. Nachdem du schreibst, dass er vor 20 Jahren noch lebte, wirst du vermutlich noch nicht im Stadtarchiv fündig. Dort würde ich aber anfragen, wenn das Standesamt keinen Erfolg bringt.
Beim Einwohnermeldeamt brauchst du Glück, dass er nicht öfter als dreimal umgezogen ist, wenn ich mich recht entsinne, sonst haben die ggf. die aktuelle Adresse auch nicht mehr.
Bin wirklich gespannt, ob du es schaffst. Würde mich riesig freuen, wenn du berichtest von deinem Fortschritt. Hoffentlich ist er dann auch so mutig und trifft deine Oma. Drücke euch die Daumen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.