*
Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von banffgirl am 11.02.2019, 11:26 Uhr

Update

Hallo Ihr Lieben! Vielen Dank für eure Kommentare
Habe gerade mit dem Jugendamt gesprochen, die mir bestätigt haben, dass er definitiv nicht ohne Wissen der Mutter zum Psychologe gehen kann, da beide Eltern unterschreiben müssen. Ich gehe also momentan davon aus, dass er momentan keine Hilfe bekommt bzw. annehmen will.
Ich habe morgen nun einen Termin mit dem Klassenlehrer und werde mit ihm sprechen. Mal sehen wie es weiter geht.
Zur Not werde ich tatsächlich eine Anzeige auf Kindswohlgefährdung beim Jugendamt stellen. Ich habe irgendwie ein ganz schlechtes Gefühl. Die paar mal, die ich ihn gesehen habe, war er eher ruhig und nicht auf Aufmerksamkeit aus. Und die Narben hat mein Sohn gesehen, als sie mal über die Uhr des Jungen gesprochen haben. Mein Sohn hat ihn dann angesprochen, woraufhin der Junge ihm den Unterarm gezeigt hat, der wohl tatsächlich voller Narben ist. Auch das war also kein "wichtig" machen wollen.
Angst habe ich nur, dass wir es mit einer Anzeige dem Kind schwerer machen, wenn es stimmt, dass die Mutter (zumindest großteils) die Ursache für die Probleme ist. Aber da muss ich dann vielleicht auf die entsprechenden Profis vertrauen. Seiner Erzählung nach bekommt er immer den absoluten Ärger wenn mal was nicht "rund" läuft. Sie ist eine Asiatin und sehr, sehr streng in der Erziehung. Das Kind ist ihr zuhause ja dann quasi ausgeliefert....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.