Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AJXF am 11.07.2019, 10:24 Uhr

Schwangerschaft verkünden

Hallo Zusammen,

ich möchte meinem Partner gerne eine Karte schreiben,
die er zusammen mit ein Paar Kleinigkeiten bekommt.

Nun meine Frage an alle, die das bereits hinter sich haben.
Bin ich zu negativ in meinem Brief, ich möchte ihn ja nicht schon im vorhinein verunsichern.
Bzw. gibt es etwas das wichtiger wäre und ich vergessen habe?

In der Art:
Hallo....,
du wirst Papa.
....
Trotz der riesigen Freude habe ich auch Sorgen
und weiß nicht wie die nächsten Monate werden.
Wenn ich schwierig, erschöpft, gemein und zickig bin,
wünsche ich mir, dass du geduldig mit mir bist.
Wenn ich keine Geduld mit dir habe,
wünsche ich mir, dass du trotzdem meine Hand hältst,
mich in den Arm nimmst und mich küsst.
Wenn ich überfordert, kraftlos und verzweifelt bin,
wünsche ich mir, dass du mich unterstützt und entlastest.

Für den Fall, dass ich es dir nicht immer zeige
möchte ich es dir jetzt mitteilen.
Ich freue mich wahnsinnig auf das was uns noch alles bevor steht,
du wirst ein toller Papa, du bist der Mann meines Lebens und ich Liebe dich.

 
37 Antworten:

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Mutti69 am 11.07.2019, 10:30 Uhr

Ich persönlich finde den schwangeren Zustand ja nicht per se schrecklich und belastend. Man muss nicht zickig oder chronisch erschöpft sein, wenn man schwanger ist, hoffentlich aber ist man glücklich und entspannt.

Wäre ICH Mann, mir käme es wie eine Art Drohbrief vor, das würde nicht mein Verständnis wecken, aber es würde mir Angst machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von albaconi am 11.07.2019, 10:35 Uhr

Ich habe meinem Mann seinerzeit ein kleines Päckchen überreicht. Darin waren ein Paar Schuhe und eine Babyflasche. Das war Nachricht genug.

Sollte nicht erst einmal die Vorfreude im Vordergrund stehen? Ich finde deinen Brief abschreckend und du weißt ja nicht, ob das alles so eintrifft.

Miteinander reden und die Nähe des anderen spüren ist in einem solchen Moment viel schöner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Nasumi am 11.07.2019, 10:36 Uhr

Also ich habe damals keinen großen Aufriss gemacht. Habe ihm den positiven Test gezeigt und war völlig durch den Wind, zu dem Zeitpunkt könnte ich mich (noch) nicht freuen. Er hat sich dagegen sofort gefreut und war im Gegensatz zu mir ganz gelassen. Das hat enorm geholfen... egal wie du es mitteilst, die Reaktion darüber wird weder ein Brief noch irgendwelche Geschenke von Dir beeinflussen. Mach dir da keinen Kopf. Lasst es auf euch zukommen, wünsche euch alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von lilly1211 am 11.07.2019, 10:37 Uhr

Total affig finde ich das, sorry.

Wenn du das machst sehen wir uns bald im PF weil der Kerl (berechtigt) das Weite sucht.

Warum kannst du nicht ganz normal sagen dass du schwanger bist? Ohne Dramaqueen zu spielen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Mutti69 am 11.07.2019, 10:40 Uhr

Au weia...gleich werden wir beschimpft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Macana am 11.07.2019, 10:40 Uhr

Ich persönlich finde das schon ziemlich negativ (wäre jetzt aber auch per se nicht der Typ für so einen Brief).

Hast du denn tatsächlich diese Vorstellung von der Schwangerschaft? Also dann würde ich fast meinen, dass du etwas zu negativ an die Sache ran gehst. Es ist überhaupt nicht gesagt das du zickig, schwierig, gemein, überfordert und kraftlos bist. Eher vielleicht glücklich, beschwingt, zufrieden, sentimental.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von angelok82 am 11.07.2019, 10:42 Uhr

Bitte formuliere es anders. Ich würde das nicht gern als werdender Papa hören wollen.

Ich würde viel mehr darauf eingehen, was für eine besondere Zeit für euch GEMEINSAM ansteht. Und damit meine ich nicht die Schwangerschaft an sich, sondern das gemeinsame Kind, den gemeinsamen Lebensweg!

Schreib, dass du dir wünschst, diesen Weg gemeinsam, Hand in Hand, zu gehen. Einander zu unterstützen, die Sorgen zu teilen und sich vor allem an den vielen kostbaren Momenten, die die Schwangerschaft und der kleinen Schatz später bringen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

You made my day !

Antwort von Pebbie am 11.07.2019, 10:43 Uhr

Es ist echt witzig, da gibt es dieses Bild was einem oft begegnet: die wunderschöne Frau, die mit verträumten Blick ihren Kugelbauch streichelt. Und dann Deine Vorstellung der Schwangerschaft : man ist 9 Monate genervt, zickig und eine Last für den Mann.

Jeder wie er will, nicht wahr? Aber für mich too much. Er wird sich riesig auf die kommende Zeit freuen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von angelok82 am 11.07.2019, 10:44 Uhr

Ich häng noch ein ERFREUEN hinten dran

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von lilly1211 am 11.07.2019, 10:50 Uhr

Ja damit kann ich dann auch leben.

Außerdem: wer sowas schreibt muss damit rechnen dass andere das nicht nur toll finden.

Ey wenn die AP jetzt schon so spinnt - das kann ja nix werden. Mir tut der Mann leid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von memory am 11.07.2019, 10:51 Uhr

Wollte er denn kein Kind? Oder warum solche Zeilen? Mein Mann hat das damals vor mir gewusst, dass es geklappt hat .......der hätte mir schreiben sollen...Ich liebe Dich auch wenn Du kotzt wie ein Reiher und früh das erste was ich höre, dein jämmerliches würgen ist, ich liebe Dich auch , wenn Du überall Pickel bekommst und aussiehst wie ein Walross und stöhnend auf der Waage stehst , auch liebe ich Dich, obwohl Du bald meine Pulli, s ausleierst und ich deine Schuhe binden muss. Ach ja und am meisten liebe ich Dich weil Du den Ikea leer kaufst und ich die blöden Möbel aufbauen muss. ....Hat er auch nicht gemacht , ging aber auch so, denn das sind Selbstverständlichkeiten , wenn man ein Menschlein zusammen in die Welt setzt , da muss man nicht vorrauseilend um Verständnis bitten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von lilly1211 am 11.07.2019, 10:52 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von wir6 am 11.07.2019, 11:01 Uhr

da wir gemeinsam auf die Schwangerschaft gehofft haben, haben wir gemeinsam vor dem Test gesessen und gewartet, ob er positiv wird.

Daher kann ich dir keinen Rat geben, finde solche Briefe eben Geschmackssache.

Wenn er dir gefällt, dann evtl. auch deinem Mann , denn der, so hoff ich kennt deine Eigenarten und weiß sie zu schätzen.

Viele Grüße und herzlichen Glückwunsch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Pebbie am 11.07.2019, 11:02 Uhr

Klasse, memory

Mein Man war beruflich in Florida, da war ich im 6. Monat.
Er brachte mir einen Micky Mouse Pullover in 4 XL mit und gab ihn mir mit den Worten " ich hoffe, da du das Ding bald ausfüllst" . Und dann war ich so wenig sichtbar schwanger mit einem winzigen Bauch das andere ganz gestaunt haben das ich mit einem Kinderwagen rumgelaufen bin. War nix mit ausfüllen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähm...

Antwort von cube am 11.07.2019, 11:03 Uhr

also du teilst deinem Partner die freudige Botschaft mit, dass ihr en Kind bekommt - und gleichzeitig listest du auf, was du von ihm nun in den nächsten Monaten alles erwartest ... ähh wünschst ;-)

Jep - das ist zu negativ bzw. da würde ich mich fragen, worauf ich mich denn jetzt bitte freuen soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von bellis123 am 11.07.2019, 11:06 Uhr

Ich finde das total abschreckend für den Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von lilly1211 am 11.07.2019, 11:10 Uhr

ich hatte auch nur einen kleinen Bauch.

Total lustig war als ich im KKh war und der Sohn noch nicht geboren, es gab so ein Frühstücksbuffet, die anderen hatten alle ihr Kind in so einem Plastikkasten dabei und mich gefragt wo meines ist: Äh im Bauch. Die hatten bereits entbunden mehr Bauch als ich mit Baby drin, das war lustig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Kater Keks am 11.07.2019, 11:14 Uhr

Ähm......ich finde das total übertrieben.....und würde mich nicht wundern, wenn dein Mann Muffensausen vor der Schwangerschaft und dem Baby bekommt.......

Ich habe meinem Mann damals ganz klassisch ein paar Babyschühchen gekauft und ihm als Geschenk übergeben. Er wusste sofort was Sache war, hat sich gefreut und alles andere hat sich dann halt ergeben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von IzaBällchen am 11.07.2019, 11:15 Uhr

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Frauen ihren Partner beim Test nicht dabei haben. Besonders bei Kinderwunsch. Da war ich bei den negativen Test sehr froh, dass er mich direkt in den Arm nehmen konnte...

Grundsätzlich finde ich deinen Brief schön geschrieben aber wie schon gesagt wurde deutlich zu negativ. Vllt kannst du im Wechsel positives und negatives schreiben? Denn genau so wird die Schwangerschaft vermutlich werden, mal toll und mal furchtbar.
Schreib ihm auch, dass du dich mit ihm über den Herzschlag beim ersten Ultraschall freuen willst, mit ihm das Kinderzimmer vorbereiten oder einfach die Vorfreude genießen willst.

Ich wünsche dir eine bessere Schwangerschaft als du sie erwartest, aber auch dass dein Mann so für dich da ist, wie du es schreibst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von kati1976 am 11.07.2019, 11:17 Uhr

Ich finde es affig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Liz_NGC2070 am 11.07.2019, 11:21 Uhr

Und woher willst Du jetzt schon wissen, wie die Schwangerschaft verläuft und wie es Dir geht? Laß doch erstmal alles auf Dich und Euch zukommen.


Es reicht, ihm zu verkünden, dass er Papa wird.
Das ist für den Anfang Info genug. Mit dem Rest überfordert Du ihn am Ende nur!

Also ja, in meinen Augen völlig übertrieben, sorry.

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Liz_NGC2070 am 11.07.2019, 11:29 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Bärenmama2016 am 11.07.2019, 12:14 Uhr

Ich persönlich würde auch den ersten Abschnitt komplett weglassen. Er ist sehr negativ, handelt nur von deinen Sorgen und Wünschen, und von der Belastung, die auf deinen Mann zukommt... (und es muss, wie andere schon schrieben, gar nicht so kommen!)

Geh doch noch mal in dich und denke an all das Schöne, was auf euch zukommt - das Baby, euer Kind, und alles was ihr mit ihm erleben werdet. Auch wenn das Thema jetzt so groß scheint - die Schwangerschaft ist sich nur der Beginn eines ganz neuen, tollen Lebensabschnittes! Und wenn du in guter Stimmung und voller Vorfreude bist, dann schreib noch mal neu.

Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von nachbarn am 11.07.2019, 13:08 Uhr

um Himmelswillen, der Brief ist sehr abschreckend. Du kannst ein Taschenspiegel zum auf und zu klappen schenken, rein schreiben, so sieht ein zukünftiger Papa aus.,
ja wir werden bald Eltern sein..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Lovie am 11.07.2019, 14:04 Uhr

Oje, also MEIN Mann hätte mir nen Vogel gezeigt, mich ausgelacht und sich mitnichten gefreut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Meyla am 11.07.2019, 14:09 Uhr

Ich hab ihm einfach den Test gezeigt und gesagt dass er Vater wird....

Eine Kleinigkeit machen ist ja gut und schön, aber man darf den Aufriss auch in Grenzen halten.

Den Brief finde ich furchtbar negativ. Sorry.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Christine70 am 11.07.2019, 14:17 Uhr

Also mein Mann wußte bei jedem Kind sofort, dass ich schwanger bin und so ein Trara gab es da nicht.

Ich finde es immer etwas amüsant, wie sich manche Schwangere gibt ;) Sobald der Schwangerschaftstest positiv ist, findet in manchem Gehirn irgendwas statt, was ich so nicht kenne

*lach*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von 3wildehühner am 11.07.2019, 14:26 Uhr

Wie kommst du darauf, dass du dich so negativ entwickeln wirst?
Diese Karte solltest du auf gar keinen Fall deinem Mann so geben.
Das ist so abschreckend negativ und fordernd, dass er sicher lieber weglaufen möchte!
Eine Schwangerschaft ist doch keine Entschuldigung, sich aufzuführen wie ein Berserker.

Wenn schon, dann schreibe etwas Positives!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Muhkuh-87 am 11.07.2019, 15:57 Uhr

Öhm...
Entgegen der langläufigen Meinung hier im Forum fand ich den Brief eigentlich ganz süß... Ich würde allerdings noch dran hängen, dass er sich bestimmt auch sorgt, mit fiebert und man in dieser Zeit zu zweit weiter zusammenwächst ;)
Also sie darf sich eurer Meinung nach nur freuen und keine Ängste und Sorgen haben?! Naja okay. So hat jeder seine Meinung... :)
Vielleicht hängt da ja mal wieder mehr dran und wir wissen wieder nur einen Teil der Geschichte?!
Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und das ihr später als Familie gut zusammen wachst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Septemberblume am 11.07.2019, 16:47 Uhr

Puhh,also SO würde ich den Brief auch nicht abschicken.
Jede meiner Schwangerschaften war anders,von daher weißt du noch nicht wie es wird.
Ich stelle mir vor,wenn jemand so eine Annonce in die Zeitung setzen würde oder ins Internet.
"Lieber Anonym, ich suche genau dich.
Vorab: Jeden Monat habe ich 5 Tage meine Periode und bin da zickig,unausstehlich,kaum auszuhalten.
Ich wünsche mir,dass du mich dann küsst und meine Hand hältst.
Sollten wir mal ein Kind bekommen,genau das gleiche".

Ich glaube kaum dass da einer Interesse hätte....

Lg September

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Pebbie am 11.07.2019, 17:28 Uhr

Nein, das sie sich nur freuen darf hat keiner behauptet. Es wurde nur gesagt, das sie doch gar nicht weiß ob das alles passiert. Das ist irgendwie so eine Erwartenshaltung. Man freut sich das man schwanger ist, wenn man eine Schwangerschaft plant. Hast Du Dich beim positiven Schwangerschaftstest gefreut oder über die ganzen schlimmen Dinge nachgedacht die einem widerfahren können, aber nicht zwangsläufig auftreten ? Da wächst man rein, als Schwangere und als werdender Vater. Aber dieser Brief ist eine Anhäufung von negativen Dingen bei denen man sich denken muss das die Menschheit aussterben wird, bei den Aussichten.
Wenn sie den Brief schreiben will mit diesen Dingen, dann sollte sie unten drunter dick schreiben : ach was, ich freue mich mit dir auf unser Baby !!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von kügelchen12 am 11.07.2019, 18:04 Uhr

Ich verstehe was du ausdrücken möchtest und letzten Endes kennst du ihn am besten.

Aber, Ihr seid "gemeinsam" schwanger. (erstes gemeinsames Kind?).
Und finde das der Brief vor Ängste sprüht, sowohl im Umgang miteiander während der Schwangerschaft. So als, wenn du dich vorab entschuldigen willst.

Ich bin eher für Kleinigkeiten, ein Ultraschallbild (wenn vorhanden) und ein paar Zeilen, das du dich auf die gemeinsame Schwangerschaft bzw. Zeit mit ihm freust.
Alles andere ergibt sich, denn jede Schwangerschaft (Verhalten) ist beiderseits individuell und nicht vorhersehbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Hurch am 11.07.2019, 19:42 Uhr

Bitte mach doch diesen one Moment in time nicht kaputt mit Ängsten und Befürchtungen..
Lass deinen Mann sich erstmal freuen.
FALLS diese Probleme auftreten ist dann, wenn sie es tun, die Zeit darüber zu reden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Bianca82 am 11.07.2019, 20:02 Uhr

....den Brief solltest du ihm eher für die Monate NACH der Schwangerschaft aufheben
Ne...Spaß...ein bißchen zumindest.
Ich würde es nicht so dramatisch schreiben...hast du Sorgen das er das alles NICHT für dich von sich aus tut?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Merle83 am 11.07.2019, 20:22 Uhr

Saugeil

Da unterschreib ich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Anna3Mama am 11.07.2019, 20:33 Uhr

Hab jetzt nicht alle Antworten gelesen...

Meine Meinung ist, dass Du sehr egozentrisch rüber kommst.
Warum bist Du in der Schwangerschaft erschöpft, gemein und zickig, überfordert, kraftlos und verzweifelt, hast keine Geduld??

Mir gings in allen drei Schwangerschaften blendend. Ich war bis zuletzt viel unterwegs, drei Tage vor der Geburt von Kind 3 noch mit den ersten zweien allein im Schwimmbad...
Nichts von alledem traf zu, muss doch auch bei Dir nicht sein, wie kommst Du darauf?

Auf der anderen Seite kenn ich viele Männer, für die die Schwangerschaft der Frau eine große Herausforderung war...
Ein "Nebenbuhler", der die Liebe der Frau abzieht
Ein großer Verdienstausfall, die finanzielle Verantwortung liegt ggf für eine ganze Weile beim Mann
Die Angst davor, die Frau bei der Geburt zu verlieren oder ein krankes Kind zu bekommen...
Die Angst davor, nie mehr ungebunden zu sein, nicht mehr flexibel in der Freizeitplanung usw.

D.h. ihr solltet Euch gegenseitig in die Augen schauen und Euch zusichern, dass diese Schwangerschaft und dieses Kind genau das ist, was ihr wollt und ihr das Leben mit Kind dann auch so annehmt, wie es eben wird. Wie das Kind wird. Einfach, anspruchsvoll, ruhig, temperamentvoll.

Die Schwangerschaft an sich ist im Vergleich zum Leben mit Kind nur eine kurze Episode.

Überfordert und kraftlos.... darüber könnt ihr reden FALLS das Kind das erste Jahr nur durchbrüllt

Und jetzt: Think pink und übertrage die positiven Gedanken und Wünsche auf Deinen Partner

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaft verkünden

Antwort von Muhkuh-87 am 11.07.2019, 22:22 Uhr

Jap, da hast du recht. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass sie den Papa mit einbeziehen soll :)
Nö, ICH hab mich auf meine Schwangerschaft gefreut... Und was war? Mir war ca 5 Monate kotzübel, ich war total emotionsflexibel und mir tat alles weh vielleicht bin ich deswegen so nachsichtig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.