Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JuliaJuli am 21.08.2019, 23:55 Uhr

Schnuller abgewöhnen

Hey Mamis
Mein Sohn ist jets 1 Jahr und 2 Monate alt.
Ab wann sollte man eigendlich mit dem Schnuller abgewöhnen anfangen.
Er nimmt jets nur noch zum Schlafen den Schnuller her.
Ab wann komplett abgewöhnen wegen den Zähnen oder dem Gebiss
Ab wann habt ihr angefangen.
Danke im vorraus

 
10 Antworten:

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Mamamaike am 22.08.2019, 7:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch 14 Monate alt und braucht seinen Schnuller auch tagsüber manchmal, nicht nur zur Nacht.
Solange der Zahnarzt nichts Gravierendes sagt, wird er seinen Schnuller behalten.
Als Beispiel: Mein Bruder hat seinen Schnuller auch tagsüber viel im Mund gehabt, bis er vier war, danach noch nachts bis zur Einschulung, weil da niemand Fremdes blöde Bemerkungen gemacht hat. Er brauchte nie eine Zahnklammer, wir anderen Geschwister (immer ohne Schnuller) hingegen schon.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Lewanna am 22.08.2019, 7:41 Uhr

Bei uns war er kurz vom 3. Geburtstag weg.
Ab einem Jahr wurde er dann immer mehr eingeschränkt. Zum Schlafen oder wenn Kind müde war oder den sonst irgendwie brauchte.

Wollte ihn nicht zu früh abgewöhnen, damit sie nicht auf den Daumen ausweichen. Denn kann man ja schlecht abgewöhnen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von bea+Michelle am 22.08.2019, 8:49 Uhr

Meine haben von sich aus den Schnuller nicht mehr gewollt, da waren sie aber noch kleiner, die große mit 7 Monaten, nach einer Erkältung und die Kleine wollte ihn mit 2 wochen gsd nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von LELMA-Mum am 22.08.2019, 10:00 Uhr

Hi!

Ich habe 5 Kids und es war so unterschiedlich. Tagsüber wurde recht schnell abgewöhnt, bzw immer nur zum schlafen. Nicht zwischendurch. Mit 2 1\2 hab ich bei den ersten drei den Nuckel einfach angeschnitten, ins Zimmer gelegt und die Kids haben es gesehen, in Müll geschmissen und Thema erledigt.
Meine Nr 4 ist 4 und hat ihn zum schlafen in der Nacht noch. Bzw abends zum einschlafen und dann fällt er irgendwann raus und fertig. Wir haben ihn einfach weggenommen, Kind selber ihn in Müll werfen lassen, ein kleines Geschenk gemacht, sogar einen abgewöhnschnuller gekauft. Nichts hat geholfen. Zwischendrin mal eine Woche hat es geklappt. Nun warten wir einfach auf den nächsten Schritt vom Kind. Sie ist jetzt in den Kindergarten gekommen weil sie (laut eigener Aussage) jetzt groß ist. Evt versteht sie es dann auch mit dem Nuckel!

Nr 5 ist 2. sie bekommt den Nuckel auch nur zum schlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Summer80 am 22.08.2019, 10:17 Uhr

Mit 2 haben wir den Schnuller tagsüber "ausgeschlichen" und mit 3 dann auch nachts. Also in zwei Stufen.

Es gab Tag-Schnuller und Nacht-Schnuller (die lagen immer nur im Bett).

Zwei Monate vor dem zweiten Geburtstag haben wir es mit den Tagschnuller so gemacht: Nachdem mal wieder ein Schnuller durchgebissen war, habe ich ihr einen neuen Schnuller gegeben mit dem Hinweis, dass dies leider der letzte Schnuller ist, den wir haben und wenn der kaputt ist, haben wir keinen mehr. Das habe ich fast jedes Mal gesagt, wenn sie den Schnuller wollte. Natürlich war der dann nach einiger Zeit trotzdem löchrig. Ich habe ihn ihr aber gelassen! Wenn da Fitzelchen abstanden, habe ich die immer mit der Nagelschere abgeschnitten, damit sie nichts verschlucken kann. So wurde der Schnuller nach und nach immer unbrauchbare und immer weniger. Irgendwann hatte sie von sich aus keine Lust mehr und hat ihn gar nicht mehr genommen. So war er nach ein paar Wochen "ausgeschlichen".

Mit dem Nachtschnuller haben wir es dann ein Jahr später genauso gemacht. Alles ohne Weinen oder Schreien. Das Kind hat quasi selber bestimmt, wann es nicht mehr wollte. Ich habe mit dem "letzten Schnuller" nur den Startschuss gegeben.

Ist kein Pauschalrezept, hat bei uns aber total relaxed und einfach funktioniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von JuliaJuli am 22.08.2019, 10:35 Uhr

Super ich danke allen für die schnelle Antwort.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Pebbie am 22.08.2019, 10:42 Uhr

Der 3. Geburtstag meiner Tochter liegt nahe am Osterfest.
Sie hat abends ihre Schnuller in ein Körbchen gelegt und bei den Schwiegereltern auf den Balkon gestellt. Morgens hatte der Osterhase diese dann gegen eine stehende Puppe eingetauscht. Ich bin ja nicht so ein Osterhase- und Weihnachtsmannmensch. Aber da hat es dankenswerterweise geholfen.

Mein Sohn war auch 3 und hat "weil er ja ein großer Junge ist" ( sein O-Ton ! ), seine Schnuller in den Müll geschmissen. Damit er nicht auf die Idee kommt diese wieder raus zu fischen, haben wir die Mülltüte gemeinsam entsorgt. Abends suchte er seinen Schnuller, ich habe ihn dann an die morgendliche Aktion erinnert. Er meinte nur "ah ja", und der Fall war gegessen.
Seine Schwester hat noch nicht einmal nach den Schnullern gefragt.

Wenn Dein Sohn sie eh nur nachts nimmt, würde ich noch warten mit dem abgewöhnen. Gerade mal ein Jahr ist doch noch arg früh.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Hurch am 22.08.2019, 10:56 Uhr

Meiner wird bald 3 und wir haben ihm gesagt, wenn er den tollen Traktor möchte (den wir schon auf Lager haben, weil die Oma den ungefragt gekauft hat als Kind noch viel zu klein war dafür) dann muss er seine Schnuller in den Müll schmeißen.
Hat er sofort gemacht, den ganzen Tag mit dem Traktor gespielt und abends nicht mal nach dem Schnuller gefragt. Die Nacht war dann allerdings so furchtbar mit ausdauerndem Geheule nach dem Schnuller, dass wir weich geworden sind und Schnuller wieder gegen Traktor getauscht haben..
Der Traktor ist seither wenig interessant, manchmal fragt er und dann sag ich, er muss ohne Schnuller schlafen und dann gibt's am nächsten Tag den Traktor. Bisher kein Erfolg.
Er hat den Schnuller schon immer nur zum Schlafen und seine Zähne sehen super aus, daher lassen wir uns da einfach noch Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von memory am 22.08.2019, 11:05 Uhr

Ab 2 Jahre blieben die im Bett , nur für ,s schlafen. Der Große hat ihn in der Krippe noch gebraucht , angenäht an sein Kuscheltier . Der sagte dann mit knapp 3 ...er wäre nun groß, braucht er nicht mehr und gut war es. Der Kleine war Stillkind und hat sich für einen Schnuller nie richtig begeistern können und als wir merkten , er " braucht" ihn nicht wirklich und fragt auch nicht danach , wenn er mal aus dem Bett gefallen war , haben wir den irgendwann einfach weggelassen.( da war er glaub ich 18 Mon.) Also unterm Strich....haben es die Kinder entschieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnuller abgewöhnen

Antwort von Schlumpfine84 am 22.08.2019, 11:59 Uhr

Unsere Tochter hat ihn letzte Woche mit etwas über 3 Jahren abgegeben. Am Abend kam sie und sagte, sie brauche jetzt keinen Schnuller mehr, die Schnullerfee könne kommen.
Vorher hatte sie ihn nur zum Schlafen und im Auto, das haben wir schon seit gut 2 Jahren so gehandhabt. Unsere Zahnärztin sagte, bis zum Kindergarten sollte der Schnuller weg sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.