Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von steffi_23 am 01.08.2019, 17:45 Uhr

PRE Nahrung

Hallo liebe mamis!

Ich hätte eine Frage und zwar unsere kleine Maus ist jetzt 26 tage alt. Wir haben sie mit 60 ml aptamil pre gefüttert und zwar alle 3 stunden aber damit hat sie nicht genug. Dan sind wir auf 120 ml umgestiegen alle 3-4 std das trinkt sie eigendlich sehr brav aus hin und wieder kommt es vor das sie mal 20 ml oder 10 ml überlässt. Nur das Proplem ist das sie, zwar nicht nach jeder Flasche, aber schon oft, fast bzw beinahe die halbe Flasche auskotzt. Wir waren beim Kinderarzt und der meinte 120 wären zuviel, die hätten kein Sättigungs gefühl.. Wir sollen ihr nur 60-90 geben und dafür aber alle 2 stunden.

wieviel habt ihr euren Mäusen denn zu trinken gegeben? und wie oft?

Danke im Voraus

 
9 Antworten:

Re: PRE Nahrung

Antwort von zwergchen84 am 01.08.2019, 18:01 Uhr

Die Menge, die auf der Packung dem Alter angegeben war. Und alle 2 Stunden.

Wieso habt ihr die Milchmenge so drastisch erhöht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von nachbarn am 01.08.2019, 18:08 Uhr

120ml ist viel zu viel 60ml alle 2 std ist mehr als genug höchstens 80ml
kein wunder wenn sie es wieder auskotzt..
Nhehmt euch viel Zeit, lalles ganz langsam angehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von steffi_23 am 01.08.2019, 18:09 Uhr

Weil stand wir können ihr 120 geben, wär kein proplem. Und sie mit 60 ml bzw 90 ml nicht genug hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von zwergchen84 am 01.08.2019, 18:23 Uhr

Aber sie holte sich doch 60-90ml alle 2 Stunden? Euer Kind ist 26 Tage alt, 120ml sind viel, viel zu viel! Das kann der kleine Magen noch gar nicht wechseln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von Charo258 am 01.08.2019, 19:06 Uhr

Unsere Tochter hat ungefähr immer so die Hälfte getrunken was auf der Packung stand. Alle 2-3 Std. Wir hatten ein speikind. Da kam dann meistens auch noch die Hälfte wieder raus. Ausser viel waschen und zig Fotos auf denen sie den ganzen Tag einen Latz trägt hat es nicht geschadet.
Bei dem Alter des Babys sind 120ml aber echt viel. Bietet mal weniger an aber dafür öfter. Wenn sie immer noch kotzt ist es halt auch ein speikind, da würd ich mir aber keine Sorgen machen das legt sich mit der beikost dann langsam.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von Felica am 01.08.2019, 19:32 Uhr

Ich stille zwar, aber ab und zu bekommt unser abgepumpte muttermilch. Wenn bekommt er aber so 60-100ml, höchstens und das durch die kleinste saugöffnung. Unser ist aber 8 Wochen alt, keine 26 Tage.

Gerade bei spuckkindern lieber öfter und dabei kleinere Mahlzeiten. Und so das möglichst wenig Luft mit geschluckt wird und die kleinen sich beim trinken Zeit lassen müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von Meeresschildkröte am 01.08.2019, 19:49 Uhr

Unsere hat in dem Alter weniger, aber dafür öfter getrunken (außer sie schlief mal länger). Kein Sättigungsgefühl kommt mir zwar komisch vor, weil unsere Kleine definitiv nicht jede Flasche geleert hat, sondern nur so viel, wie sie wollte - aber wenn das Kind viel spuckt, sind kleinere Mengen sicher eine gute Idee. Das Kind vollzustopfen, damit es länger durchhält bis zur nächsten Mahlzeit, dagegen nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von Kaiserschmarrn am 02.08.2019, 3:42 Uhr

Wir füttern zu, weil unserer vom Stillen nicht satt wird. Er ist jetzt 8 Wochen alt und hat schon seit Beginn an sehr deutlich gemacht, wenn er noch nicht satt war. Das Geschrei hörte erst auf, wenn er mehr bekam.
Jetzt sind wir i.d.R. bei einem 90ml Fläschchen nach dem Stillen (60min). Manchmal will er direkt sogar ein zweites. Nur, weil auf der Packung steht "alle so und so viel Stunden", kann ich ihn doch nicht schreien lassen. Was da steht, interessiert ihn nicht

Ich gebe ihm, was er fordert.
Er spuckt auch, manchmal mehr. Manchmal weniger. Hebamme und Kinderarzt sagten aber, das wäre kein Problem. Was dem Baby zu viel wäre im Nachhinein, komme eben wieder raus. Wir sollten uns keine Sorgen machen. Ändern könnten wir eh nichts, weil der Kleine so dermaßen und herzzerreißend schreit, wenn er nicht so viel bekommt, wie er will. Als ob er am Verhungern wäre.

Dabei trinkt er schon beim Stillen gut und es ist auch Milch genug da (während er an einer Seite trinkt, tropfen aus der anderen 50-60ml raus. Durchs Tropfen, nicht pumpen!!). Er trinkt immer an beiden Seiten und da nach gibt es noch eine Flasche. Nur nachts reicht ihm jetzt manchmal die Brust.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: PRE Nahrung

Antwort von zwergchen84 am 02.08.2019, 7:39 Uhr

Das Kind der AP trinkt 120ml und speit davon die Hälfte(!) wieder aus! Warum umd wieso man 120ml alle 3-4 Stunden gibt, davon 60ml wieder ausspeit bzw. sie trinkt zwischen 100/110 ml und es bleiben 50/55ml im Kind. Dann doch lieber 60ml alle 2 Stunden und es verbleibt ALLES im Kind.
Wobei ich es als seltsam empfinde, 60ml werden getrunken, Kimd kommt alle 2 Stunden. 110ml werden getrunken, Kind speit die Hälfte laut AP aus, kommt aber plötzlich alle 3/4 Stunden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.