Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Septemberblume am 09.12.2019, 14:17 Uhr

Öfter habe ich nun gelesen,dass

manche hier mehrere Namen haben.
Auch privat wurde mir das schon mitgeteilt.
Darf ich den Sinn darin erfahren?
Hier geht es nun ganz oft auch um private Themen wie Kinder,private Lebensumstände und sonstiges.
Auf kurz oder lang wird so etwas auffallen nehme ich an.
Was ist wenn betreffende Personen spezielle Fragen haben und diese dann nicht mehr stellen mögen oder können?
Und zu guter letzt: Wieso schreibt man bitte schön nicht nur Beiträge,zu denen man auch stehen kann?

Lg September

 
14 Antworten:

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von KindlicheKaiserin am 09.12.2019, 14:23 Uhr

Hallo September

Eine genaue Antwort kann ich dir auch nicht geben. Ich habe nur den einen Nick.

Ich habe mal bei einer gelesen, dass sie sich einen Zweitnick gemacht hat, weil ihr ihre Frage zu peinlich war (ich weiss aber nicht mehr genau worum es ging).

Ich habe schon ein paar Beiträge erstellt. Manchmal wird nett geantwortet, manchmal werde ich auch unfreundlich behandelt oder sogar angegriffen.
Aber das schert mich dann wenig.
Ich achte auf die Leute die mir vernünftig antworten und mir eventuell eine Hilfe sind. Das reicht mir.

Und wenn se dann alle sagen "Och jetzt hat die Kaiserin wieder für nen Pups gefragt", dann ist das so and I think it's beautiful...
Nein, aber was will man denn machen?
Dafür mache ich mir doch keinen Zweitnick.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Mareike92 am 09.12.2019, 14:28 Uhr

Ich hatte meinen Realnamen benutzt. Da ich aber doch viel schreibe und preisgebe,hatte ich Ängste,meine Kollegen, Freunde könnten es herausfinden. Daher- nein ich heisse nicht Mareike.
Aber ich mein, du schreibst ja auch nicht mit Realnamen. Als 'September ' dazu zu stehen, was die User sagen,ist nicht so hart oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von sunnydani am 09.12.2019, 14:30 Uhr

Ich verstehe es auch nicht.
Ich habe auch nur einen Nick und den schon mehrere Jahre lang und mir würde im Traum nicht einfallen, mit mehreren Nicks zu schreiben. Eben, weil ich den Sinn auch nicht dahinter verstehe. Immerhin habe ich nichts zu verbergen und was ich nicht will, das im Internet gelesen werden kann, das schreibe ich nicht. Aber meine Geschichte zu meinem Nick kennen hier bestimmt auch schon einige und das passt ja auch so. Das hab ich ja geschrieben, um Erfahrungen auszutauschen, etc.

Wozu brauch ich da also andere Nicks? Um mir irgendwelche Storys auszudenken? Das würde mir gar nicht einfallen und ich verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Im Endeffekt kommen Lügenmärchen früher oder später ohnhin immer raus. Und da wäre es mir, abgesehen von der fehlenden Kreativität, auch um meine Zeit zu schade.

Aber vielleicht ist manchen manches peinlich und dann haben sie einen anderen Nick oder ihnen ist einfach langweilig und sie schreiben deshalb mit mehreren Nicks.
Keine Ahnung.
Vielleicht gibt ja noch jemand, der mehrere Nicks benutzt, eine logische Erklärung ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Septemberblume am 09.12.2019, 14:45 Uhr

Gerade deshalb verstehe ich es nicht.
Die wenigsten nutzen hier ihren Realnamen und dennoch schreiben scheinbar einige mit mehreren Namen.
Selbst wenn ich das aber täte,so würde das doch wenig Aufschluss auf meine Person geben,da mein Name doch recht häufig vertreten ist.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Anna3Mama am 09.12.2019, 14:47 Uhr

Naja ich habe auch nur einen Nick, kann es aber verstehen, wenn man mehrere hat.
Z.B. für Fragen bei diversen Experten, wo man ins Detail geht, man später aber nicht möchte, dass einem die RUB-Cummunity das um die Ohren haut.
Oder bei peinlichen Fragen, Dinge, die man nicht als bekannte Userin diskutiert haben möchte.
Manche brauchen wohl auch einen, um die eigene Meinung durch Zustimmung noch zu festigen ggf in der Hoffnung, die Community damit zu beeinflussen.

Und warum man nicht nur Beiträge schreibt, zu denen man auch stehen kann... auch hier denk ich schreibt man "im Eifer des Gefechts" oder weil man Details nicht kennt, manchmal auch schnell zwischen Tür und Angel ein paar Zeilen und merkt hinterher, dass man übers Ziel hinaus bzw in die falsche Richtung abgebogen ist. Der Finger ist eben manchmal schneller als das Gehirn , d.h. nein, nicht nur manchmal... wurde nicht irgendwann bewiesen, dass wir uns bewegen, bevor unser Gehirn steuert? ...
Egal ich schweife ab....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von nachbarn am 09.12.2019, 14:56 Uhr

dieser Nick ist mein zweiter Nick, der ERSTE benutze ich nur für bei Suche biete
weil ich es getrennt haben will,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Mutti69 am 09.12.2019, 15:16 Uhr

Es gibt Nicks, die wählt man mehr oder weniger mit Bedacht, im Sinne einer Inkognito-Identität und das ist das ICH, das fühlt man oder auch nicht, weil es ja dem Selbst entspringt.
Dann kann es aber Gründe geben, weil man im Biete-Suche eine Trennung will...oder sich mit seinem Alltagsnick mit vermeintlich prekären Fragen nicht der Lächerlichkeit preisgeben will.
Diese Art von Zweitnick ist eigentlich immer unkompliziert und wird, selbst wenn es doch mal auffliegt, kaum beachtet.

Was du jetzt aber meinst, das sind die Troll-Zweitnicks.

Trolle gab und gibt es - auch hier im RUB - schon immer.
Kennzeichnend ist, dass man sich mit dem Nick nicht identifiziert, das ist nur eine Rolle die man spielt und Ziel ist es immer - wenn man es runter brechen möchte - unterschwellig zu provozieren oder zu triggern und möglichst unsachliche und unangemessene Reaktionen der Anderen hervorzurufen, meist ohne, dass man selber so extrem ausfällig wird, was es ziemlich schwer macht, die Pfeifen wieder loszuwerden.

Die Königs-Troll-Disziplin ist es, die Forenmitglieder möglichst gegeneinander aufzuhetzen.
Letztlich ist der Troll der Dirigent und der Rattenschwanz an hoffenden Mitessern ist sein tosender Applaus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Mutti69 am 09.12.2019, 15:18 Uhr

Nicht hoffende Mitesser, es sollte heißen "Rattenschwanz an ZOFFENDEN MITUSERN"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von nachbarn am 09.12.2019, 15:36 Uhr

Autokroektur!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Korya am 09.12.2019, 15:42 Uhr

Ich habe zwei, aber aus dem einfachen Grund dass ich irgendwann das Passwort für den ersten Nick (2007) vergessen hatte und nicht mehr rankam (die alte Emailadresse gab es auch nicht mehr). Deshalb habe ich mich neu angemeldet und benutze seither diesen.

Wozu man drei, vier oder mehr Nicks parallel brauchen könnte, erschließt sich mir auch nicht - es sei denn, man setzt sie tatsächlich zum täglichen Troll- und Störeinsatz ein.

Wer so was braucht, muss ein ziemlich armseliges Leben führen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von HeyDu! am 09.12.2019, 18:38 Uhr

Ich habe meinen alten Namen abgelegt (auch abgemeldet) weil es ein Spitzname aus der Realität war. Keinerlei schlechtes Gewissen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Muhkuh-87 am 09.12.2019, 20:28 Uhr


Ich dachte gerade schon du hättest zu viel Harry Potter gelesen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von Muhkuh-87 am 09.12.2019, 20:29 Uhr

Oh mist.... Die heißen Todesser sorry!!!! Schlafmangel :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Öfter habe ich nun gelesen,dass

Antwort von kaempferin am 09.12.2019, 20:52 Uhr

"Darf ich den Sinn darin erfahren?"
Das frage ich mich allerdings auch immer. Vielleicht, weil man manche Themen nicht unter seinem langjährigen Nick, worunter einen doch die allermeisten kennen (wenn auch nicht persönlich)? Ich denke mal, dass das wahrscheinlich der Grund ist. Und dafür habe ich dann auch Verständnis - jedoch nicht, wenn jemand mit 2.-, 3.- oder auch Mehrnicks nur stänkern will. Gibt es ja (leider!) auch zuhauf.

Und von anderen Foren (verrate aber hier nicht, in welchen Foren) wird es auch so gehandhabt, dass man entweder anonym schreiben kann (die Betreiber/innen aber trotzdem wissen, um wen es sich handelt, da man sich ja sowieso gleich zu Anfang, wenn man das Forum "betritt", anmelden muss - oder auch mit anderen, x-beliebigen, nicht "anklickbaren" Nicks schreiben kann. Und da ist der "echte" Nick blau und der "unechte" und "unanklickbare" Nick schwarz, damit man das auch gleich erkennt. Also das ist dort vordergründig dafür gedacht, wenn es denn wirklich etwas sehr Heikles und Peinliches ist, was man auf dem Herzen hat und loswerden möchte.
Und diese Varianten finde ich viel, viel besser als zig Mehrnicks. Natürlich schützt das alles auch nicht vor mehreren Stänkernicks. Aber im großen und ganzen finde ich das schon viel besser.

Und von einem Forum weiß ich auch, dass da sogar 2.-, 3.- und Mehrnicks verboten sind, was ich auch wirklich gut finde!

"Was ist wenn betreffende Personen spezielle Fragen haben und diese dann nicht mehr stellen mögen oder können?"
Da wäre ich unbedingt für die Varianten manch anderer Foren, welche ich weiter oben im 2. Passus vorgestellt habe.

"Und zu guter letzt: Wieso schreibt man bitte schön nicht nur Beiträge,zu denen man auch stehen kann?"
Das frage ich mich allerdings auch. Obwohl - wie ebenfalls weiter geschrieben - wenn es mal etwas ist, was man nicht (gerne) mit seinem langjährigen Nick schreiben möchte. Aber ich brauche dafür auch keinen 2.-Nick, denn sehr, sehr heikle, peinliche, unangenehme und sensible Dinge schreibe ich sowieso nicht in ein öffentliches Internet-Forum. Denn das hat da einfach nichts verloren - und so super anonym ist man schließlich nicht, wie manche immer noch denken. Ganz im Gegenteil - das Netz ist sehr gläsern - oftmals auch zu gläsern. Und man hat ja in den gestrigen und heutigen ellenlangen Fäden gesehen, wie sehr angreifbar man sich damit macht und welch riesen Steilvorlage damit liefert. Nein, sowas muss ich echt nicht haben!

Und mein gesamtes Leben breite ich im Netz sowieso nicht aus - ganz im Gegenteil - ich verschweige eher noch viele Dinge. Und dabei braucht man auch nicht zu lügen, denn nicht alles von sich preisgeben ist noch lange nicht gelogen.

Wie auch schon erwähnt, habe ich nur diesen einen Nick - und das schon seit vielen Jahren und der reicht mir auch vollkommen. OK; ich hatte ganz früher mal einen anderen, aber ich habe ihn damals deswegen gewechselt, weil mir mein jetziger einfach viel besser gefiel (und immer noch gefällt). Und seit ich meinen "Alt"-Nick "freigegeben" habe, wurde er inzwischen schon von einer anderen Benutzerin "geklaut", wie ich auch schon festgestellt habe.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.