Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bellis123 am 19.07.2019, 12:49 Uhr

Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Wie seht ihr folgende Situation, ich hätte gerne mal eure Meinung dazu:

In der Kita unserer Kinder gibt es 1x pro Woche an einem festen Tag Gruppenfrühstück. Das heißt, an dem Tag muss keine Brotbox mitgebracht werden, sondern die Eltern sind im Rotationsprinzip dran das Frühstück für die ganze Gruppe mitzubringen. Das hat seit Jahren (in meinen Augen) gut funktioniert, die Eltern haben sich viel Mühe gemacht und abwechslungsreiche Frühstücke, zum Teil wunderschön dekorierte Platten, mitgebracht. Nun gibt es seit neuesten Einkaufslisten, nach denen sich die Eltern richten sollen. Begründet wurde es damit, dass die Mengen dann besser stimmen. Soweit so gut, das mag ja Sinn machen. Allerdings sind die Einkaufslisten sehr detailliert (z.B. Obst-, Gemüse-, Wurstsorten,... werden vorgeschrieben). Das finde ich irgendwie schade weil man sich beim Einkauf nicht mehr inspirieren lassen kann und eigene kreative Ideen auch irgendwie wegfallen. So, nun kommt auch noch hinzu, dass ausschließlich Geflügelwurst gekauft werden darf. Dies regt nun viele Eltern ziemlich auf, da wir noch nicht mal ein muslimisches Kind in der Krippen-Gruppe haben. Von insgesamt 30 Krippenkindern (3 Gruppen) sind 2 Kinder muslimisch. Viele regen sich nun auf warum sie sich einer absoluten Minderheit anpassen müssen. Im Kiga ist der Anteil deutlich höher, da gibt es nicht so große Akzeptanz-Probleme. Meine Vermutung ist, dass es sonst zu leicht passieren kann dass ein Krippenkind (das selbst noch nicht aufpasst) versehentlich die Schweinewurst isst. Da es nach dem Mittagschlaf nochmal die Reste vom Frühstück gibt und die Gruppen nach dem Schlafen zusammen gelegt werden wenn nur noch wenige Kinder da sind, betrifft es wahrscheinlich auch unsere Gruppe dass wir uns an das Schweineverbot halten müssen. Wie seht ihr das so? Mir persönlich ist es völlig egal, ich esse weder noch, ab und zu kaufe ich mal Wurst für meine Tocher, wobei mir Bio wichtiger ist als die Frage ob Schwein oder Geflügel. Ich kann irgendwie beide Seiten verstehen, einerseits die Kita die auf Nummer sicher gehen will und die Tatsache dass Geflügelwurst uns ja auch nicht weh tut, und auf der anderen Seite die Familien die nicht einsehen warum die heimischen Traditionen (richtige deutsche Wurst) in einer städtischen Kita aufgrund einer Minderheit verboten werden und sich der Minderheit angepasst werden muss. Was meint ihr dazu?

 
38 Antworten:

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von DanniL am 19.07.2019, 12:56 Uhr

Wir hatten diese Regelung immer, dass genaue Vorgaben aushingen und danach gekauft wurde.
Und sowas sind für mich wirklich Punkte, wo ich mir null Gedanken gemacht habe.

Vielleicht geht es auch einfach darum, dass Geflügel etwas fettfreier ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Hexhex am 19.07.2019, 13:00 Uhr

Wenn es Dir „völlig egal“ ist, wie Du ja selbst schreibst - warum dann dieser Roman...?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Lovie am 19.07.2019, 13:00 Uhr

Bei uns wird das so gehandhabt dass es eben Wurst mit und ohne Schwein gibt und dies auf zwei Tellern getrennt angeboten wird.

Ich meine, dass MIR Geflügel Wiener Zb sowieso besser schmecken. Und dass die "richtige" Wurst ja auch zu Hause kredenzt werden kann.


Grundsätzlich verstehe ich aber beide Seiten. Mir persönlich wäre es aber Wurst, welche Wurst ich kaufe. Viel eher würde mich stoeen6dass mir vorgeschrieben wird, 4 Äpfel, 2 Bananen und 7 Brezen zu kaufen, wenn doch grade so tolle Trauben oder Melonen da sind, die ich viel lieber mitbringen würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von bellis123 am 19.07.2019, 13:12 Uhr

Mir ist völlig egal welche Wurst ich kaufe. Nicht egal sind mir die Diskussionen (bis hin zu schlechter Stimmung beim Thema Gruppenfrühstück) die darum entstanden sind. Verstehst du den Unterschied?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von bellis123 am 19.07.2019, 13:18 Uhr

"Mir persönlich wäre es aber Wurst, welche Wurst ich kaufe. Viel eher würde mich stoeen6dass mir vorgeschrieben wird, 4 Äpfel, 2 Bananen und 7 Brezen zu kaufen, wenn doch grade so tolle Trauben oder Melonen da sind, die ich viel lieber mitbringen würde."..... Das stört mich persönlich auch mehr, nur mache ich deswegen kein Fass in der Kita auf. ;-) Ich habe für mich beschlossen, dass es ok sein muss eine Obst/ Gemüsesorte auszutauschen wenn mir etwas anderes besser gefällt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass das ein Problem sein soll. An die Geflügelvorgabe halte ich mich natürlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Hasenmami89 am 19.07.2019, 13:32 Uhr

Also mich würde es nicht stören, zu Hause essen wir eigtl eh nur Geflügel und Fisch. Ganz selten Rind.
Ich mag Schwein iwie nicht so gerne. Meinen Mann ist es egal. Solang irgendein Tier auf den Tisch kommt, ist er glücklich.

Mich stören eher so Sachen wie die Umbenennung von Zigeunerschnitzel und St.Martin oder das der Knecht Ruprecht abgeschafft werden soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Lewanna am 19.07.2019, 13:47 Uhr

Mir wäre es auch egal welche Wurst ich kaufe.
Die anderen Vorgaben stören mich auch nicht. Die im Kindergarten kennen ja die Kinder und wissen ungefähr was sie essen da wird das so schon passen.
Was nützt es wenn du beim einkaufen tolle Dinge siehst die hinterher kein Kind essen möchte.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Christine70 am 19.07.2019, 13:54 Uhr

Das sind solche Dinge, wo ich mich wirklich aufregen kann.

Ich selber bin keine Muslime, kaufe aber auch zu 90 % Rinder- oder Puten/Geflügelwurst. Und zwar aus DEM Grund, weil es einfach ein wenig gesünder ist als immer diese ekelige Schweinewurst. Schweinefleisch ist das ungesündeste, was es gibt !!
Ich esse zb. sehr gerne diesen "Bärchenstreich"... Da könnte ich mich reinlegen ;)


Als mein Jüngster noch im Kiga war (von 2006-2009) gab es an Schnitzeltagen auch NUR Putenschnitzel. Und es gab an diesen Frühstückstagen (die bei uns einmal im Monat waren) IMMER nur Putenwurst oder Rinderwürstel.
Wenn Sommerfest war, haben die türkischen Eltern ihren eigenen Verkaufsstand organisiert mit Türkischer Pizza oder anderen türkischen Leckereien. DIE waren als erstes ausverkauft und das aßen nicht nur Türken. Ich selber hab auch viel lieber die türkischen Spezialitäten probiert, als das x-te paar Schweinebratwürste.

KEINER hat sich damals drüber aufgeregt. Heute wird da teilweise ein Fass aufgemacht.

Jetzt auf einmal regen sich Eltern darüber auf. WARUM?

Muslimische Kinder gab es schon 2006 bei uns im Kiga, das ist nicht erst seit 2015 !!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DAS wiederum stört mich auch

Antwort von Christine70 am 19.07.2019, 13:58 Uhr

Aber es istnicht so, daß ich mich da reinsteigere.

Am meisten find ich es "traurig", daß bei uns der Weihnachtsmarkt jetzt "Wintermarkt" heißt :(
Es ist noch genau das selbe.... mit Singen der Kinder, Nikolaus, Christkind usw.... aber es heißt nicht mehr Weihnachtsmarkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Tai am 19.07.2019, 13:59 Uhr

Schon vor Ewigkeiten gab es im Kindergarten meiner Ältesten einmal in der Woche ein Frühstücksbuffet, das fand sie toll.
Und damals schon gab es eine Mitbringliste für die Eltern. Das ist doch sinnvoll, da die Erzieherinnen am besten abschätzen können, was und wie viel benötigt wird.

Die Geflügelwurst wäre mir egal, daran sehe ich jetzt nicht den Untergang des Abendlandes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von zwergchen84 am 19.07.2019, 14:01 Uhr

???? Weil 1(!) Politikerin meint, Knecht Ruprecht sei nicht mehr Zeitgemäß und weil es einige Kitas gibt, die St. Martin nicht feiern/ INOFFIZIELL anders nennen redest du von abschaffen?

Ich selber kenne zwar die St. Martin Geschichte, gross gefeiert wurde/wird es hier bei uns aber eher weniger. Weder Kitas noch Grundschulen feierten St. Martin. Vor ein paar Jahren plötzlich 1 oder 2. Jahre lang, auf Druck der Eltern. Nach 2 Jahren wieder aufgehört, auf Druck der Eltern. DIE hatten nämlich eigentlich gar keine Lust und wollten nur gegen die "Umbenennung" protestieren(Welche Umbennung? Was will man umbennen/abschaffen wenn es das hier nicht gibt?)...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von AngeliqueSH am 19.07.2019, 14:04 Uhr

Ich kann es auch nicht nachvollziehen, weil man doch Rücksicht auf andere Mitmenschen nehmen kann, wenn es einem möglich ist, auch wenn es nur 2-3 Kinder sind. Wäre es den Herrschaften lieber ,wenn die paar Zwerge den anderen in den Mund schauen müssen, weil die Erwachsenen unbedingt ihren Dickkopf durchsetzen mussten ?
Abgesehen davon, ist Schweinefleisch wohl das ungesündeste Fleisch in unseren Kreisen mit dem hohen Fett- und Cholesteringehalt.
In unserem Kindergarten wird Schweinefleisch in jeglicher Form schon lange nicht mehr angeboten, sondern Rind, Fisch, Geflügel. Das ist doch super.
Warum nimmt man so ein Angebot nicht dankend an, wenn es noch dazu viel gesünder ist für die eigenen Kinder?
Die Rede ist ja nicht davon, dass ab jetzt jedes Elternteil einen Gebetsteppich mitbringen muss und es zur Debatte steht, welche Farbe es nun sein soll. Manche machen sich aus Prinzip das Leben selbst schwer. Leider stehen solchen Eltern ihre Prinzipien über das Wohl und die Gesundheit ihrer Kinder. Ich kann über so ein trotziges Verhalten der "Erwachsenen" nur den Kopf schütteln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von curvi0815 am 19.07.2019, 14:04 Uhr

Hier stellt der Kindergarten das Frühstück gegen 50 Cent pro Tag. Davon wird Brot und Belag gekauft. Mittwochs gibt es Brötchen.

Dienstags müssen alle Eltern zum Obsttag (Man darf auch anderes zum snacken aussuchen) etwas mitbringen für den Rest der Woche. Was und wieviel ist einem selbst überlassen. Das Obst/Gemüse/ Saure Gurken/Säfte wird dann jeden Tag zum Frühstück zusätzlich angeboten oder nachmittags zum Vesper.

Wir haben auch Kinder mit Lebensmittelunverträglichkeiten. Das eine Kind verträgt kein Obst und keine Säfte. Soll jetzt keiner mehr Pbst essen damit das eine Kind nicht ausversehen doch zugreift?!?

Auf jede Befindlichkeit kann man in unserem I-Kindergarten gar nicht Rücksicht nehmen. Das Kind muss lernen, dass es selbst drauf achten muss und auch später im Leben nicht jeder selbstverständlich Rücksicht nimmt.

Ich selbst bin gegen genug Kram allergisch/ vertrage manches nicht aber das ist mein Päckchen-nicht das der anderen.

So erziehe ich auch mein Kind, er soll wissen was für ihn geht und was nicht. Das von der Allgemeinheit ausbaden zu lassen halte ich für falsch. Und da geht es sowohl um Schwein-nicht Schwein, Sport-nicht Sport, als auch um Lebensmittelunverträglichkeiten etc.

Die Kinder in unserem Kindergarten wissen um die Päckchen, die jeder von Ihnen mit sich führt. Und sie lernen am normalen Leben teilzuhaben, sich mit ihren "Extras" zu arrangieren und sie lernen, dass nicht alles im Leben auf sie zugeschnitten ist und nan alles zu Füßen gelegt bekommt.

Ich würde gaaaanz frech mal anderes Obst mitbringen und schauen was passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Monroe am 19.07.2019, 14:05 Uhr

Naja, die Mengenangaben haben sicher ihren Grund. Manche Eltern kaufen sonst vielleicht zu wenig/zu viel. Wobei zu wenig natürlich schlechter wäre.
Das WAS gekauft werden soll, hat sicher auch seinen Grund.
Manche Wurst/Käse/Obst/Gemüse kommt eben besser an als andere Sorten.

Zu der Geflügelwurst kann ich sagen, dass die ja auch keine rein türkische/spanische Tradition ist, sondern schon auch einheimisch. Ja, deutsche essen Schwein. Muß man aber nicht.
Mehr als "an Minderheiten angepasst" würde mich ein hoher Wurstverzehr ansich stören UND die Tatsache, dass Geflügelfleisch meistens mehr Belastung mit Antibiotika aufweist als andere Fleischsorten. Zumindest war das mein letzter Stand, ich esse sehr sehr selten Wurst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von HeyDu! am 19.07.2019, 14:13 Uhr

Ich meine, dass ich mein Kind nicht aus Freude an der Sache abgebe sondern um entlastet zu werden; aus Notwendigkeit.

Von daher hätte ich auf Frühstücksplatten und Überbietung bei kreativen tollen Ideen, null Lust.

Finde präzise Listen also grundsätzlich praktisch und trage mich dann an der Stelle ein, was ich für gut befinde. Also nicht bei Schokobons sondern eher bei Weintrauben und Co.

Wir haben hier auch eine Hindufamilie, deswegen gibt es trotzdem Rind :-D und Eltern die meinen ihre Kinder müssten Vegetarier sein... deswegen darf der Rest trotzdem Fleisch essen.

Wenn man da anfängt, nimmt es mit der falschen Rücksicht kein Ende.

Fragt konkret nach dem Grund und argumentiert. Ihr werdet Euch mit Sicherheit durchsetzen.

BG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von SaSi_77 am 19.07.2019, 15:01 Uhr

Das mit der vorgegebenen Liste hat vielleicht was mit der Auswahl der Zutaten für das Frühstück zu tun. Ich meine damit, vielleicht haben einige Eltern sich da voll reingehangen ( hast du ja auch geschrieben ) und viel Auswahl und Variationen gekauft andere haben eben "nur Standard", oder schlechter. Ohne da jetzt jemanden zu verurteilen zu wollen, da es ja auch eine Geldfrage ist.
Wenn es jetzt eine Liste gibt, wird sichergestellt, dass genug Auswahl da ist und eben auch die Menge.

Ich denke, es wird dir niemand den Kopf abreissen, wenn du anstatt Trauben eine Melone kaufst, da diese dich sprichwörtlich angelacht hat.

Das mit der Wurst finde ich auch nicht so richtig in Ordnung. Ja, man kann zu Hause essen was man will. Aber NUR Geflügel finde ich jetzt zu eintönig. Gibt vielleicht auch Kids, die das gar nicht mögen. Somit muss auch für diese Kids Rücksicht genommen werden.
Der Vorschlag von Lovie finde ich gut, einfach 2 Wurstteller machen, damit die Muslimischen Kids da beruhigt zugreifen können und die anderen wählen können.

Bei uns gibt es nur einen Plan, wer wann Obst mitbringen soll. Welches ist freigestellt. Das wird als Zwischensnack angeboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Mutti69 am 19.07.2019, 15:21 Uhr

Ich habe mit schwindender Konzentration deinen Beitrag gelesen. Kurz vor Ende platzte der Knoten als du von „heimischen Traditionen“ und „richtiger deutscher Wurst“ schriebst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich meine, dass es hygienisch höchst fragwürdig ist,

Antwort von Leewja am 19.07.2019, 15:25 Uhr

Eltern Platten zubereiten zu lassen.


Ich hasse "angefasstes" Essen, das ekelt mich, weil ich haargenau weiß, wie unhygienisch viele Leute sind.

Wenn man schon ganz normales Essen mitbringen muss, dann kann man sich völlig problemlos daran halten, die Geflügelwurst zu kaufen, mit der Feinheit deutscher Schlachter/Metzgerkunst kann man seine Kinder zuhause bekannt machen, wenn man das für eine notwendige kulturelle identifikationsstiftende Übung hält.

ich mag italienische Salami lieber...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"Zigeunerschnitzel" ist nun aber wirklich kein schützenswertes Traditionsgut

Antwort von Leewja am 19.07.2019, 15:29 Uhr

sondern ein rassistischer Name für ein leckeres gericht, das nicht im geringsten weniger lecker ist, wenn man es Pusztaschnitzel oder Paprikaschnitzel nennt....


Das hasse ich wirklich wie die Pest, wenn Leute meinen, ihre Identität, Kultur und freie Entfaltung würden angegriffen, wenn man Zigeuner, Neger oder Japse nicht mehr sagen soll.

Gott, hatte ich da schon Streit mit meinen Schwiegereltern wegen.

Das Land der Dichter und denker wird nicht untergehen, weil rassistische, verletztende Wörter vermieden werden, wirklich!!!


Und niemand, aboslut niemnd hat mir je beweisen können, dass Knecht Ruprecht oder St. Martin WIRKLICH nicht mehr stattfinden/vorkommen. Dieses nachgelaberte Geschwätz.

Der "Wintermarkt" ist das einzige Beispiel, wo es vielleicht wirklich mal stimmt, aber ganz ehrlich haben Reibekuchen, Jagertee und Socken auch nicht wirklich zwingend mit Jesu Geburt zu tun, wohl aber mit Winter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von bellis123 am 19.07.2019, 15:38 Uhr

Ich habe das bewusst so überspitzt geschrieben, mit einem Augenzwinkern, um die gegensätzlichen Positionen rüber zu bringen. Manche sehen das so extrem, viele auch nicht. Ich finde Wurst grundsätzlich eklig, aber ich habe feststellen müssen dass vielen Deutschen ihre Wurscht irgendwie heilig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Zigeunerschnitzel" ist nun aber wirklich kein schützenswertes Traditionsgut

Antwort von Nynaeve2019 am 19.07.2019, 15:39 Uhr

So ein Wintermarkt lässt sich prima bis weit in den Januar "ziehen", was beim Weihnachtsmarkt eher schwer fällt. Ich trinke Glühwein gern auch im Januar, nur nicht unbedingt mehr auf dem Weihnachtsmarkt. Also für das Geschäft taugt der Wintermarkt, wenn dann statt der Kapitalismus die Migranten schuld sind, ist doch alles gut geregelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

naja, heilig... ich finde es schade, dass wir unsere kulinarischen Eigenheiten

Antwort von Leewja am 19.07.2019, 15:45 Uhr

nicht so hochhalten, wie zb franzosen, italiener oder isländer. Es gibt tolles brot in Deutschland und es gibt auch viele wurstspezialitäten. Die auch nicht per se eklige oder verachtenswert sind. Italienische würste oder schlesische verachtet man ja auch nicht aus prinzip...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Pebbie am 19.07.2019, 16:00 Uhr

Nun, wenn in Eurer Gruppe kein muslimisches Kind ist ( und isst ), warum siehst Du nicht den Zusammenhang das es einfach gesünder ist ? Da denke ich als erstes dran, nicht an religiöse Besonderheiten.

Interessant finde ich den Bogen der vom Frühstück ganz schnell zum "Zigeunerschnitzel" und zum "Weihnachtsmarkt" geschlagen wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Kathy75 am 19.07.2019, 16:29 Uhr

Was für ein toller Beitrag! Ich verstehe was du meinst und bin da ganz deiner Meinung.
Klar soll es ein gesundes Frühstück sein, aber warum darf man nicht seine eigene Kreativität rein bringen? Und dann noch darauf achten, dass keine Wurst vom Schwein dabei ist? Und wenn jemand eine Gluten oder sonst was -Allergie hat, wie bewältigt das Kind dann dieses Problem?

Dann von einer anderen Seite aus betrachtet:
Ich reise auch gern in andere Länder und passe mich dann dementsprechend an. Warum machen das dann nicht die Personen die aus anderen Ländern nach Deutschland kommen?
Mir sträuben sich da die Haare wenn ich das lese.
Bei meinem Sohn gab es an der 6. klasse eine Türkisch-AG, für alle Schüler die diese Sprache lernen möchten. Das nenn ich mal gastfreundlich :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von memory am 19.07.2019, 16:57 Uhr

Wenn sie extra darum bitten , wäre mir das egal , dann halt Geflügelwurst. Der Rest kommt darauf an. Wenn es Produkt yx unbedingt sein muss, es aber in meinem Laden nicht da oder zu teuer ist, würde ich da jetzt auch kein Herztod sterben , wenn ich was anderes nehme . Ansonsten finde ich das jetzt kein Aufreger wert. Hier dürfen die muslimischen Kinder von ihren Eltern aus gar nix essen , was nicht von zu Hause ist....da ist es doch schon ein Fortschritt, dass man bei euch eine Zusammengehörigkeit ( Essen IST ja mehr wie nur Nahrungsaufnahme) fördert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von bellis123 am 19.07.2019, 17:12 Uhr

Um Gesundheit geht es nicht, sondern dass die Kita komplett schweinefleischfrei sein soll. Im Kiga ist der Anteil von Muslimen ca. 30 - 40% was daran liegt dass die meisten erst mit 3 in die Betreuung kommen. Wenn die Gesundheit im Vordergrund stehen würde, wäre Wurst generell nicht gerne gesehen und Süßigkeiten auch nicht. Auf den Listen steht aber durchaus auch mal "Kekse" und "Croissants". Wie gesagt, am Nachmittag werden die Reste vom Frühstück von allen Gruppen zusammen geworfen und dann betrifft es auch muslimische Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

die Liste würde mich auch stören...

Antwort von sojamama am 19.07.2019, 17:14 Uhr

denn da bin ich zu eingeschränkt in meinem Tun.
Ich kann es verstehen, dass Mengen vorgegeben werden, das ist eine gute Idee, sonst bleibt viel über, was schade ist.

Ich hätte aber eher die Liste so gemacht, dass einfach Beispiele genannt werden z.B. 200g Wurst (gemischt), 200 Käse (gemischt), 5 Äpfel (Sorte egal), usw.
Und aus diesen Sachen lässt sich doch toll variieren und was Schönes anrichten.

Was ich drauflege, entscheide ich als Mutter und Einkäuferin der ganzen Sachen. Denn es ist durchaus auch für manche Leute eine Geldfrage, was sie kaufen.

Letztendlich sollte eine gute Mischung da sein.
Die Kinder, die was nicht mögen/dürfen oder allergisch sind werden sicherlich auch was finden, was ihnen schmeckt und sie essen dürfen.

Auch früher war das nie ein Problem, weil öfter von "früher" gesprochen wird. Es gab beim Grillfest seit jeher Würste, wer die nicht essen durfte, hat halt Salat genommen. Es kamen nie Beschwerden, nie.
Mir schmeckt auch nicht immer die Wurst, esse ich halt nur Salat und Brot. Ich vertrage keine Tomaten, die tu ich halt raus. Wo mit Glutamat gekocht wird kann ich halt auch nicht mehr hin, vertrage ich auch nicht.

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von AngeliqueSH am 19.07.2019, 17:29 Uhr

Also sollen alle Kindergartenkinder, deiner Meinung nach, sich anpassen und Schweinewurst essen?
Und was ist verwerflich oder gar erstaunlich daran, wenn den Schülern eine Türkisch-AG in der Schule angeboten wird? Ich meine, zwingt jemand die Schüler dazu? Ich denke nicht. Unser Problem ist einfach, dass wir alles Fremde für uns nicht annehmen möchten, dem skeptisch gegenüberstehen und es als eine freundliche Geste nehmen, wenn man sich auf andere Kulturen einlässt.
Weshalb beschwert sich keiner, wenn in den Schulen Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Englisch unterrichtet wird? Warum wird so ein Fass aufgemacht, wenn es um die muslimische Kulturen und deren Sprachen geht? Ich kann das echt nicht mehr hören und es widert mich einfach nur noch an. Ich habe sehr viele nette Bekanntschaften gemacht mit Menschen aus diesen Kulturen. Die Gastfreundlichkeit,Offenheit und Hilfsbereitschaft, insbesondere der Menschen aus diesen Kulturen, ist einfach vorbildlich. Ich weiß echt nicht woher manche ihre "Erfahrungen" und Vorurteile haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Felica am 19.07.2019, 17:37 Uhr

Schweinefleisch ist deutlich ungesunder so viel zum Thema richtige Wurst.

Ich hatte und habe damit kein Problem. Haben hier selbst viel ohne Schwein daheim. Kaufe sogar bevorzugt schweinefleischfrei. Ist dann auch ganz praktisch wenn Freund von Kind Gross da ist. Der isst nämlich auch kein Schwein.

Habe aber sogar immer auch was da wenn mal wer kommt der keine Laktose haben darf oder Vegetarier ist. Selbst Veganer wäre kein Problem.

Für mich eine Sache von Respekt und Anstand sich daran zu orientieren das es nach Möglichkeit etwas gibt das alle essen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Zigeunerschnitzel" ist nun aber wirklich kein schützenswertes Traditionsgut

Antwort von Felica am 19.07.2019, 17:40 Uhr

Oh ja!

Vor allen wenn Weihnachtsmärkte dann auch noch vor dem ersten Advent anfangen und vor Weihnachten enden. Völlig sinnfrei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Felica am 19.07.2019, 17:42 Uhr

Kann ich nur unterschreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Felica am 19.07.2019, 17:48 Uhr

Weisst du was ich richtig fies finde, hier die eine Schule bietet arabisch an. Aber nur für arabischsprechende. Fände es super wenn da jeder hin könnte.

Für mich weit rassistischer wie die Frage welche Wurst darf ich in den KiGa mitbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von AngeliqueSH am 19.07.2019, 18:14 Uhr

Dann würde ich das mal ansprechen, wenn mich das stört oder wenn du der Meinung bist, dass auch deutschsprachige Kinder an diesem Unterricht teilnehmen möchten.
Die Schule, in die meine Nichte geht, bietet auch arabischen und türkischen Unterricht an, aber für alle Schüler, die Interesse daran haben. Der Erfahrung nach,ist es aber so ,dass nur Kinder mit dem entsprechenden Migrationshintergrund, daran teilnehmen.
Vorstellen kann ich mir deine Schilderungen
zwar nicht , aber wenn dem so sein sollte, würde ich das auf jeden Fall mal ansprechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von kügelchen12 am 19.07.2019, 18:18 Uhr

Passt nicht unbedingt zum Thema, aber bin ich froh das das bei uns nicht gab.

Ich hätte gar nicht die Lust und Zeit für eine Kindergartengruppe ein Frühstück zu richten. Zudem gab es eine kurze Zeit, wo ich finanziell gesehen, nicht wusste wie ich meinem Kind was zu essen zu kaufe. Das wäre echt problematisch geworden.

Sollen die Erzieher doch einkaufen, was hat das Frühstück noch für einen Sinn, wenn die Sachen eh genauestens vorgeschrieben sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Mareike92 am 19.07.2019, 18:47 Uhr

Wir hatten auch Schwierigkeiten uns an Regeln anzupassen in der Kita.
Warum darf man kein Spielzeug mitbringen? Bei uns ist immer gemeinsames Frühstück. Warum darf ich kein Essen für mein Kind mitbringen? Warum darf man nicht nach 9.15h sein Kind bringen?
Man wächst mit seinen Aufgaben oder?
Mal abgesehen von rechtsaussen Diskussion hier....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von Felica am 19.07.2019, 19:01 Uhr

Geht schlecht, unser Kind geht nicht auf dir Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meinungsumfrage Gruppenfrühstück

Antwort von SaSi_77 am 19.07.2019, 19:40 Uhr

Da hört leider die Gleichberechtigung auf.
Wenn muss es eben für alle sein und auf alle Rücksicht genommen werden.

So eben bei der AP mit der Wurstfrage. Rücksicht auf die muslimischen Kids ist doch völlig ok, aber warum kompletter Verzicht für die anderen ? Da wird auch keine Rücksicht genommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oh doch, hier schon

Antwort von Christine70 am 19.07.2019, 22:30 Uhr

Und zwar so richtig mit Pferd und St. Martin.

Das war während meiner eigenen Kindergartenzeit so und ist bis heute geblieben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.