Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hannelass! am 05.09.2019, 22:36 Uhr

Maserninpfung mit 9 Monaten?

Hallo,

hat von euch jemand sein Baby mit 9 Monaten schon gegen Masern geimpft? Da mein Mann aus dem Ausland kommt, stellen wir uns diese Frage, ob wir das machen sollen. Ich habe aber Angst, dass es evt. Mehr Nebenwirkungen haben könnte.

Lg

 
11 Antworten:

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von Korya am 06.09.2019, 1:52 Uhr

Bin etwas verwundert - was hilft es dir jetzt zu wissen, ob das schon jemand gemacht hat?
Impfst du nur je nach Abstimmungsergebnis in einem Online- Forum?

Wie auch immer, bei uns hatten meine beiden Großen beide die MMR (als Dreifach-Impfung) mit je einem Monat, dann die zweite Dosis MMR mit 3,5 Jahren.

Die Lütte wurde in Korea geimpft wurde, ich glaub sie war da 12 Monate? Müsste ich nachschauen.

Keines der drei hatte irgendwelche Probleme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von shore1980 am 06.09.2019, 1:59 Uhr

Hi, wir haben unseren Sohn mit 9 1/2 Monaten gegen Masern impfen lassen, weil wir nach Italien fuhren und leider genau für diese Region eine Warnung bestand. Wir hatten gar keine Nebenwirkungen beobachtet. Aber das musst du entscheiden, ob dir das zu früh ist. Nebenwirkungen kann es aber auch beim regulären Impftermin geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von Mutti69 am 06.09.2019, 7:16 Uhr

Zum Verständnis: war dein Mann gerade auf einer Heimatreise? Warum ist ER denn nicht geimpft? Wäre doch einfacher...oder besucht Ihr Familie in seinem Heimatland?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von Hannelass! am 06.09.2019, 8:13 Uhr

Stimmt, sorry das ist etwas unverständlich geschrieben also seine Familie lebt im Ausland und er würde gern uber Weihnachten dort hin. Da wäre unser Kleiner erst 9,5 Monate alt. Ich will aber nicht ohne die Masernimpfung hinfliegen. Offiziell kann man ja ab 9 Monaten impfen, aber machen das manche tatsächlich, frage ich mich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von KeiKeiKei am 06.09.2019, 8:45 Uhr

Hi, wir haben auch lange ueberlegt und es dann aber doch erst mit 11 Monaten gemacht. Ab 9 Monaten ist gar kein Problem, es wird sogar empfohlen, wenn du ins Ausland reisen moechtest. Das einzige ist, wenn du die Masernimpfung vorziehst, sollst du nochmal regulaer ab 1 Jahr impfen weil gesagt wird, dass bei unter Einjaehrigen die Abwehrkraefte noch etwas hoeher sind und die Impfung nicht so erfolgreich ist. Nebenwirkungen sind nicht staerker. Lass dein Kind nur rechtzeitig ein paar Wochen vor Abflug impfen, denn die Impfung braucht ein paar Wochen bis sie wirkt, meinte mein Arzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Maserninpfung mit 9 Monaten?

Antwort von Pebbie am 06.09.2019, 9:50 Uhr

"Das einzige ist, wenn du die Masernimpfung vorziehst, sollst du nochmal regulaer ab 1 Jahr impfen weil gesagt wird, dass bei unter Einjaehrigen die Abwehrkraefte noch etwas hoeher sind und die Impfung nicht so erfolgreich ist. "

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das RKI sagt (Zitat):

Antwort von Mutti69 am 06.09.2019, 10:09 Uhr

Nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) kann die MMR-Impfung auch schon vor dem 12. Lebensmonat erfolgen. Eine Anwendung vor dem 9. Lebensmonat ist nicht zulassungskonform und sollte nur im Rahmen von Ausbrüchen erfolgen. Die Wirksamkeit des Impfstoffs kann bei einer Impfung vor dem 9. Lebensmonat durch das Vorhandensein mütterlicher Antikörper und durch die Unreife des kindlichen Immunsystems häufig stark vermindert sein. Eine Impfung ab einem Alter von 9 Monaten kann unter Berücksichtigung der gegebenen epidemiologischen Situation insbesondere in folgenden Situationen erfolgen:
•bevorstehende Aufnahme in eine Gemeinschaftseinrichtung,
•nach möglichem Kontakt zu Masernkranken.

Sofern vor dem Alter von 11 Monaten geimpft wird, muss die 2. Impfung bereits zu Beginn des 2. Lebensjahrs erfolgen, da persistierende maternale Antikörper im 1. Lebensjahr die Impfviren neutralisieren können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das RKI sagt (Zitat):

Antwort von Mala28 am 06.09.2019, 13:29 Uhr

Unser KIA macht es nicht. Ich wollte unseren Sohn auch mit 9 Monaten impfen wegen Kita und verreisen. Er sagte erst mit 11 Monaten, da es mit 9 Monaten a. Nebenwirkungen geben kann bzw. mehr b. Die Impfung so nicht 100Prozent wirkt.
Er sagt es uns ja nicht weil er uns ärgern will oder dem Kind was Böses. Sondern weil es da wichtige Gründe gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde den Rat und die Ablehnung eures KA ist angebracht

Antwort von Mutti69 am 06.09.2019, 13:52 Uhr

Es bedarf sicher einer kritischen Betrachtung des Einzelfalls. Eine frühe Impfung sollte nicht ohne zwingenden Grund erfolgen.

Ob der Grund bei der AP vorliegt, mag ich nicht beurteilen. Vielleicht ist die Heimatregion des Vaters mit einem erhöhten Risiko behaftet?
Letztlich kann man impfen, muss aber genau abwägen, warum man das überhaupt will.

Ich bin jetzt ganz ehrlich: wenn ich nicht gezwungen wäre, ich würde dann eben NICHT mit einem so kleinen Kind den Weihnachtsurlaub antreten, sondern lieber zu Ostern erst dorthin reisen. WENN da ein erhöhtes Risiko besteht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das RKI sagt (Zitat):

Antwort von Pebbie am 06.09.2019, 18:39 Uhr

Da steht das, was mein Gedanke war: das kindliche Immunsystem ist unreif. Es gibt noch zu viele Antikörper der Mutter im Organismus.
KeiKeiKei schrieb "dass bei unter Einjaehrigen die Abwehrkraefte noch etwas hoeher sind "
Ich bezog das auf das eigene Immunsystem der Kinder, nicht auf das was durch die Mutter weitergegeben wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das RKI sagt (Zitat):

Antwort von Meike789 am 06.09.2019, 18:43 Uhr

In den skandinavischen Ländern impfen sie Masern erst grundsätzlich mit 15-18 Monaten und da sind die Erfolgsquoten höher bzw. es gibt weniger Impfversager, bei denen eine zweite Impfung nötig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.