Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lunalein am 07.05.2016, 7:32 Uhr

Kura Hochbett Belastung

Bin eher eine stille Mitleserin, aber heute hab ich mal eine Frage: Wir haben für unseren 3jährigen das Hochbett von Ikea (Kura) umgedreht. Er soll also ab jetzt oben schlafen. Nur finde ich nirgends eine verbindliche Aussage, wie schwer das Bett in dieser Position belastet werden darf. Ich hätte da gar nicht drüber nachgedacht, aber der Kindsvater meint, wir können jetzt nicht mehr zum Kind ins Bett krabbeln um ihm z.B. abends noch was vorzulesen. Er wiegt um die 90 kg und der Kleine ca. 14 kg. Meint Ihr, das Bett bricht zusammen? Ich hoffe, Ihr könnt mir hierbei helfen, Tante Google wollte nix ausspucken.

 
43 Antworten:

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von mf4 am 07.05.2016, 7:42 Uhr

Das Gestell sieht nicht sonderlich stabil aus. Der Lattenrost ist sicher überlastet, wenn beim Reinsteigen keine Gewichtsverteilung wie beim Liegen einwirkt.

Ich würde es nicht testen sondern Vorlesen im Elternbett und dann ins seines.

Da ich nie auf die Doppelstockbetten der Kinder geklettert bin, habe ich das immer so gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 7:46 Uhr

Wir haben auch ein Hochbett, ich geh da nicht rauf. Mehrere ( noch) kleine Kinder sind ok, aber ich mag nicht, wenn die da springen.

Wir haben eins mit Rutsche und da liegt ne große Matratze drunter. Erstens wegen runterfallen beim Klettern ( ist meiner 3 jährigen schon mehrfach passiert), oder ich schlaf mal mit im Kinderzimmer.

Deine Frage kann ich aber nicht beantworten ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von omagina am 07.05.2016, 7:47 Uhr

moin..könnt ihr ne kuschelhöhle unter dem bett bauen??..mit viel kissen und decken...ich kenne das bett nicht..von daher nur als anregung...dann könnte man dort lesen und dann kind ins bett nach oben packen...lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

google spuckt dass dazu aus

Antwort von die_Morrigan am 07.05.2016, 7:53 Uhr

Von Ikea verifiziert

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von mf4 am 07.05.2016, 7:54 Uhr

Unseres ist aus Massivholz aber ich krabbel sicher nicht auf allen 4en durch den Einstieg Oben toben und springen habe ich nie erlaubt. Ich bin eine Spießerin... auf Betten liegt man.
Dazu gabs den Platz unten. Da konnten auch gern 4 Kinder rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: google spuckt dass dazu aus

Antwort von mf4 am 07.05.2016, 7:55 Uhr

Da ist aber die Reden von Liegen (Gewicht ist auf eine große Fläche verteilt)... wenn 90kg auf einer Stelle sitzen, knien usw. dann würde ich dem nicht trauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 7:58 Uhr

Unseres ist auch Massivholz, aber der Lattenrost ( heisst das so?)

Da bin ich auch spießig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mf 4 ich hab das ja nur gefunden :)

Antwort von die_Morrigan am 07.05.2016, 7:59 Uhr

Ich hatte für die grosse auch kura.
Und zusammen wogen wir keine 70 Kilo..dennoch bin ich nie da rein...lesen und singen haben wir auf der kuschelcouch gemacht...danach ging sie ins Bett-ohne mich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kleine anekdote dazu

Antwort von die_Morrigan am 07.05.2016, 8:02 Uhr

Kind 2 hat jetzt ein vollholzbett mit fest eingeschraubtem rahmen...ich wollte nur gute nacht sagen und hab wohl genau eine latte getroffen beim rüberbeugen weil ich mich draufgekniet hab....schwupps war die latte hin..ich wiege 58 kilo
Im hochbett will man sowas nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kleine anekdote dazu

Antwort von mf4 am 07.05.2016, 8:03 Uhr

eben... im Liegen ist das Gewicht verteilt... den Rest würde ich auch nicht testen wollen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von Lunalein am 07.05.2016, 8:05 Uhr

Danke, Ihr seid super! Also im Endeffekt heißt das, Mama könnte mit rauf, Papa nicht. Ist jetzt auch erst mal übergangsweise, wir machen es unten drunter schön gemütlich und verlagern die Gute-Nacht-Geschichte dahin.
Schönes Wochenende Euch noch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von swiss-mom am 07.05.2016, 8:40 Uhr

Deine Tochter ist schon mehrfach vom Hochbett gefallen und das steht immer noch da...okaaayyy....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 8:50 Uhr

Ja, ich schrieb oben schon, dass wir ne große Matratze drunter haben.

Nix passiert ( falls du dir Sorgen machst). Ist nicht beim Schlafen gewesen, sondern beim Toben und Klettern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 9:25 Uhr

Du kommst eh nur zum Stänkern vorbei oder als Kinderwunsch Expertin :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von swiss-mom am 07.05.2016, 9:35 Uhr

Oh entschuldigung, ich hab nicht so viel Zeit fürs RUB, dass ich dir im Minutentakt antworten kann.

Jedem das seine.
Vom Hochbett fallen ist gefährlich, trotz Matratze.
Wenn meine Tochter das nach dreimal runterfallen noch nicht begriffen hat, entferne ich halt die Gefahrenquelle.
Aber eben, jedem das seine.

Das stänkern, ala abgefuckte schweizer Fahne, überlasse ich lieber dir.

So long und Hals und Beinbruch (und jetzt kommt eirklich nichts mehr, ich gehe mit meiner Familie raus in die Sonne und geniesse den Tag)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 9:42 Uhr

Deine Antwort ist ein Witz ;)

Nen schönen Tag wünsch ich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 9:46 Uhr

Eieklich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von Annika03 am 07.05.2016, 9:47 Uhr

Wir hatten für beide Kinder das Kura Bett und mein Mann (115 kg) hat bei beiden mit im Bett gelegen und vorgelesen, da ist nie was passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 9:48 Uhr

Wieso ein Witz? Es stimmt doch alles! Toben und klettern auf Hochbetten ist Jobgarantie für Unfallchirurgen. Wenigstens die finden solche Spielbetten für Kids unter dem Grundschulalter immer toll.

Und in puncto stänkern kann von dir hier jeder noch was dazulernen, das ist auch sattsam bekannt!

Schönen Tag noch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 9:53 Uhr

Naja, Malefizz... Kinder sind Kinder.

Stänker ich wahllos, des Stänkers Willen?

Du bist eh die Nummer 1.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 9:55 Uhr

Wieso? Sie hat doch Recht. Wenn dein Kind noch nicht in der Lage ist, das Möbelstück ordentlich zu nutzen, hat eben dieses nichts im Kinderzimmer zu suchen. Eine Matraze hilft da nur bedingt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von Kater Keks am 07.05.2016, 9:56 Uhr

Mein Mann ist schwerer als dein Mann und hat schon oft beim Kind oben gelegen, und das Kind ist auch schwerer.
Ich hab sogar schon mit Kind oben geschlafen.....auch als ich so schwer war wie dein Mann......da ist nix passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kura Hochbett Belastung

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 9:57 Uhr

Hallo,
Wenn ihr die Anleitung nicht mehr habt, könnt ihr die vielleicht im Netz finden. Ansonsten eine Mail an den Hersteller schicken. Bei unseren Hochbetten waren es 90 kg Belastungsgrenze fürs obere Bett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 10:00 Uhr

Du führst eine Rangliste?
Du musst ja Zeit haben...
An welche Stelle hast du dich selbst gesetzt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:00 Uhr

Ja, Luna, du stänkerst liebend gern um des stänkern Willens! Das ist Fakt, egal wie sehr du jetzt mit dem Finger auf andere zeigst.

Und der Spruch Kinder sind Kinder zeugt nicht gerade davon, dass du als Mutter die nötige Weitsicht besitzt um vorbeugend zu handeln. Eine Matratze ist kein ausreichender Schutz... Aber mir egal, ist ja nicht mein Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:02 Uhr

Schützt du deine Kinder vor allen Dingen? Gehen sie auf den Spielplatz und klettern dort?

Nicht? Arme Kinder von armen Müttern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:08 Uhr

Siehst du, du wirst prompt pampig.

Ein Kleinkind allein und unbeaufsichtigt klettern und toben lassen ist einfach nur leichtsinnig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:09 Uhr

Was liest du immrr so raus.

DU solltest mal zum Arzt



Ich führe keine Liste, du?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 10:11 Uhr

Du stellst Fragen, die du selbst für andere beantwortest?
Hast du ein Problem mit multiplen Persönlichkeiten?
Sicher dürfen meine Kinder klettern und mit Sicherheit ist der eine oder andere schon gestürzt, aber ich bin nicht zu faul, Gefahrenquellen im Kinderzimmer zu beseitigen, wenn mein Kind von der Entwicklung her noch nicht so weit ist.
Ein Kinderbett ist kein Klettergerüst. Kennst du den Unterschied nicht. Steht euer Bett in einem Sandkasten? Hast du schon mal einen Dpielplatz mit Schlafmatrazen gesehen?
Äpfel und Birnen vergleichen bringt nichts. Weißt du das immer noch nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:13 Uhr

Mit dir ist nicht zu diskutieren..... So blöd bin ich nich, Sphynxie ;)

Lohnt nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:16 Uhr

was soll jetzt der blöde Versuch eines Stänkerseitenhiebes?

Und wie merkbefreit du tatsächlich bist, offenbart sich hier jedem, bei jeder dir sich bietenden Gelegenheit. Dazu brauchst du nicht einmal mit mir diskutieren zu wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 10:19 Uhr

Du kannst es schlichtweg nicht.
Wenn du nämlich deinen Standpunkt vernünftiger Weise verlassen müsstest, spielst du nämlich Rumpelstilzchen, stampfst auf und wirst beleidigend, weil du nicht in der Lage bist ein Argument zu formulieren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:22 Uhr

Sprichst du für alle?
Wer stänkert?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:26 Uhr

Für jeden, der dich hier liest und folglich deine Art kennt.

Du stänkerst. Blöde Frage...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:26 Uhr

Deine Kinder tun mir tatsächlich leid

Du willst nicht wirklich, dass ich persönlich beleidige...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Luna, du hast echt ein Problem!

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:29 Uhr



Lass dich bitte behandeln!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:31 Uhr

Denkst du, deine Art mag jeder?

Warum schreibt hier kaum seiner mehr?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von luna8 am 07.05.2016, 10:45 Uhr

Das denkst sdu ;)

Du bist nicht mein Maßstab!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Malefizz am 07.05.2016, 10:48 Uhr



Netter Versuch! Viel Spaß noch beim Stänkern...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du machst dich lächerlich

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 11:01 Uhr

Erzähl, warum tun dir meine Kinder leid?
Meine Jungs haben ein Kletterwald Abo und bouldern seit Jahren. Selbst der 4 jährige war schon drin dieses Jahr.
Die wissen, wie man klettert ohne Pseudoberuhigungsmatraze, damit Mama wenigstens ihr Gewissen beruhigen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS:

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 11:04 Uhr

Du willst nicht, dass du mich persönlich beleidigst. Du wärst nicht die erste, die ich erfolgreich anzeigen würde. Du glaubst nicht ernsthaft, dass du hier wirklich anonym bist, oder? Ich hab einen guten Rechtschutz ohne Zuzahlung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na Swiss, keine Rückmeldung?

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 11:08 Uhr

Nein, bin ich nicht. Welten sind es, die du überbrücken müsstest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na, luna? Keine Rückmeldung :)

Antwort von Littlecreek am 07.05.2016, 11:24 Uhr

Ich wär gerade am Kletterwald. Willst du mal sehen, wie Kinder gefahrlos klettern können?
Als Anregung....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.